Beauty, Pr-Sample

Beauty: Sally Hansen Color Therapy Nagellacke

Trockene, splissige Fingenägel. Schon seit Jahren habe ich damit zu kämpfen. Das ständige Auftragen und Ablackieren hat ihnen in meiner Bloggerlaufbahn schwer zugesetzt. Eine richtige Auszeit konnte ich ihnen nie gönnen, denn zu einem gelungenen Outfit gehört in meinen Augen auch der passende Nagellack. Generell finde ich es einfach schöner Farbe auf den Nägeln zu tragen. Über die Jahre sammeln sich Unmengen an schönen Farben an, die man natürlich auch regelmäßig präsentieren möchte. Eine Tatsache, die ich jedes Mal auf’s Neue bereue, wenn sich die nächste Nagelschicht löst. Und so kam die neueste Innovation von Sally Hansen genau richtig. Pünktlich zum Jahresbeginn gibt es die neue Color Therapy Serie, die Farbe und Pflege vereint. Für mich ganz klar ein Licht am Horizont! Wie lange hatte ich darauf gewartet, dass sich beides endlich mal verbinden lässt. Ich war also schwer gespannt auf die Qualität der Nagellacke. Können sie ihr Versprechen halten? Helfen sie meinen Nägeln endlich wieder gesünder auszusehen? Ich habe es in den vergangenen Wochen getestet und „Unwine’d“ direkt mit zur Fashion Week nach Berlin genommen. Ein tiefes Rot geht einfach immer. Es ist zeitlos, sexy und zugleich elegant.

Color Therapy – Pflegende Nagellacke mit Arganöl

Gesunde Nägel dank Sally Hansen Color Therapy

Drei von 14 Farben der Color Therapy Serie durfte ich für Euch testen. Ich bin schwer begeistert! Sie pflegen die Nägel nicht nur unglaublich gut, sie halten mit dem passenden Topcoat auch bis zu eine Woche. Das hat bei mir bisher tatsächlich noch kein Nagellack geschafft. Einen Unterlack benötigt man dabei nicht. So kann der Öl-Komplex direkt in die Nageloberfläche eindringen und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen. Ein weiterer Pluspunkt: Durch den breiten Pinsel lassen sich die kräftigen Farben super leicht und gleichmäßig auftragen. Beim roten Lack deckt bereits die erste Schicht erstaunlich gut und auch das Ablackieren klappt ohne zu schmieren. Die meisten von Euch werden wissen, wie die Hände normal aussehen, wenn man rotem Nagellack Adieu sagt. Und um dem ganzen noch ein Krönchen aufzusetzen überzeugt auch die Trockenzeit auf ganzer Linie. Für mich als Markenneuling eine reife Leistung! Bisher hatte ich noch keinen Kontakt zu Sally Hansen Produkten und wusste die Qualität daher absolut nicht einzuschätzen. Jetzt bin ich schlauer und ein riesen Fan. Zumindest von der neuen Kollektion.

Sally Hansen Color Therapy Nail & Cuticle Oil und Top Coat

Der natürliche Komplex aus Argan-, Acai- und Nachtkerzenöl pflegt empfindliche und trockene Nägel und ist somit zukünftig meine neue Wunderwaffe. Hierbei sind aber auch die kleinen Helfer von essentieller Bedeutung! Zum Beispiel das Cuticle Oil das auf den unlackierten, gereinigten Nagel aufgtragen und einmassiert wird. Es wirkt wie eine Kur und nährt Nagel und Nagelhaut mit reichhaltiger Pflege. Der Top Coat sorgt dagegen für das perfekte Finish. Er bringt die einzelnen Nuancen der drei Farbpaletten zum Glänzen und besticht mit einer unschlagbaren Haltbarkeit. Als Beweis gibt es den Swatch auf dem vorletzten Bild. Bereits fünf Tage hatte ich „Steely Serene“ zu diesem Zeitpunkt bereits aufgetragen. In der Zwischenzeit wurde fleissig gearbeitet, geputzt und abgespült. Ich würde behaupten da kann man nicht meckern. Dann zahlt man auch die 9,99 Euro gerne für die es die Lacke seit Januar 2017 zu kaufen gibt.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Laura 31. Januar 2017 at 19:12

    Von kaputten Nägeln kann ich leider auch ein Liedchen singen 🙁 Die Lacke klingen aber wirklich vielversprechend 🙂 Eine tolle Review 🙂
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

  • Leave a Reply