Beauty

Catrice Update 2018 Creatrice Creamy Matt Lip Palette

[PR Sample] Ohne Lippenstift, ohne mich! Wer mich kennt oder meinen Blog schon längere Zeit verfolgt, der weiß, dass ich mich nur selten ohne Lippenstift aus dem Haus bewege. Auf irgendeine Weise fühle ich mich ohne ihn unvollständig. Ein bisschen wie nackt eben. Es liegt also nahe, dass ich einfach nicht genug davon haben kann. Somit war es auch vorauszusehen, dass ich vor allem auf die neuen Lippenstiftpaletten von CATRICE ein Auge geworfen habe. Mit ganzen drei neuen Produkten läutet die Kosmetikmarke die kommende Frühlings- und Sommersaison ein. Neben der großen, kunterbunten Lip Artist Pro Palette dürft Ihr in erster Linie auf die beiden Creatrice Lip Palettes gespannt sein. Diese gibt es sowohl mit Vinyl Lacquer, als auch Creamy Matt Finish. Letzteres habe ich in den vergangenen Tagen für Euch getestet und möchte meine Erfahrungen heute mit Euch teilen. Dazu gibt es, wie gewohnt, auch ein paar Swatches!

CATRICE CREATRICE CREAMY MATT LIP PALETTE SWATCHES

CREATRICE CREAMY MATT LIP PALETTE HALTBARKEIT UND PIGMENTIERUNG

In meinen Augen ist die CATRICE Creatrice Creamy Matt Lip Palette ein perfektes Produkt für unterwegs. Mit insgesamt acht Nuancen, einem Lip Primer und einem Highlighter Puder bieten sich unglaublich viele Möglichkeiten. Im besten Fall findet man zu jedem Anlass und jedem Look einen passenden Lippenstift. Zwar wird in der Creamy Matt Palette auf knallige Farben verzichtet, trotzdem ist die Auswahl sehr ansprechend. Dank des integrierten Spiegels und des enthaltenen Pinsels wird das Auftragen, auch außer Haus, zum Kinderspiel. Die einzelnen Nuancen sind dabei nicht zu stark pigmentiert. Gerade die helleren Töne sorgen lediglich für einen Hauch Farbe auf den Lippen. Eine Tatsache, die gleichzeitig auch einiges über die Haltbarkeit aussagt. Circa 3 Stunden hat man an den Lippenstiften Freude, bevor sie sich langsam aber sicher verflüchtigen. Was dabei aber besonders positiv auffällt ist das Tragegefühl. Die Lippen fühlen sich unglaublich zart und geschmeidig an. Kein Austrocknen, kein Kleben! Negativ fällt dagegen das versprochene Finish auf. Mit einem richtigen Matt hat das, für meinen Geschmack, nichts zu tun. Ich mag das Finish zwar sehr gerne, viele andere wären höchstwarscheinlich aber enttäuscht. Ein Ergebnis, das mehr in die gewünschte Richtung geht, erhält man aber durch das Highlighting Puder. Es sorgt nicht nur für eine längere Haltbarkeit und ein matteres Finish, sondern auch für das gewisse Etwas. Die Creatrice Creamy Matt Lip Palette ist hier mit Gold, die Vinyl Lacquer Palette mit Silber ausgestattet.

CATRICE CREATRICE CREAMY MATT LIP PALETTE – MEIN FAZIT

Ist der Preis von 7,99 Euro am Ende gerechtfertigt? Aktuell würde ich sagen ja! Ich mag die einzelnen Farben, das Tragegefühl und das Finish sehr gerne. Meine Befürchtung ist allerdings, dass die Lippenstifte nicht allzu lange halten. Generell trage ich für ein schönes Ergebnis an die drei Schichten auf. Da die Textur sehr weich ist, verwende ich an dieser Stelle auch recht viel Produkt. Die Lieblingsfarbe dürfte sich so also recht schnell dem Ende zuneigen. Ich persönlich würde auch die ersten vier Nuancen nicht unbedingt benötigen. Die andere Hälfte gefällt mir dagegen ausgesprochen gut und lässt sich auch mit dem Highlighting Puder sehr schön kombinieren.

WAS SAGT IHR ZUR NEUEN LIPPENSTIFTPALETTE?

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Esra 15. Februar 2018 at 16:54

    Oh, da sind aber schöne Farben dabei! Ich hätte direkt Bedenken wegen der Textur, aber anscheinend lassen sie sich einfach auftragen 🙂

    Liebe Grüße, Esra
    https://lovelylines.de/

    • Reply Lavie 17. Februar 2018 at 13:14

      Also ich komme mit der Textur wirklich sehr gut klar. Das ist dann aber eben Typsache würd ich sagen. Da mag ja jeder etwas anderes.

    Leave a Reply