Beauty, Festival, Werbebeitrag

Festivalfeeling: Frische Haare ohne Duschen

WERBUNG Wir Festivalliebhaber kennen das: Vor Beginn der deutschen Festivalsaison werden uns plakativ die schönsten Styles & Frisuren vom Coachella vor die Nase gerieben. Stars und Sternchen in Spitzenkleidern und buntem Federschmuck. Wallende Mähnen, Beachwellen und Flechtfrisuren. Was in Kalifornien so großartig funktioniert, ist in Deutschland aber schlichtweg nicht umsetzbar! Ich würde behaupten die meisten dieser durchgestylten Besucher verbringen die Nacht in Motel oder Appartement, statt auf dem naheliegenden Zeltplatz. Wir Deutschen lieben es dagegen bodenständig und reisen mit Wurfzelt und Campingstuhl an, um Rock im Park, Southside und Co zu feiern. Nach jahrelanger Festivalerfahrung kann ich mich heute langsam aber sicher zu den Profis zählen. Nicht nur wettertechnisch habe ich alles schonmal miterlebt und sowohl Hitzewelle, als auch Weltuntergänge und damit verbundene Schlammschlachten überlebt. Auch bei den sanitären Anlagen hatte ich meine Höhen und Tiefen. Während das eine Festival mit luxuriösen Duschkabinen glänzen konnte, hatte man beim anderen mit Sammelduschen und Eiswasser zu kämpfen. Manchmal war man sogar froh, wenn das Wasser überhaupt lief. Aber wir dürfen uns nicht beschweren. Die Infrastruktur der Zelplätze hat sich in den vergangenen Jahren stark verbessert. Trotz allem ist man das stundenlange Anstehen oftmals leid und bevorzugt die schnelle Katzenwäsche. Alles schön und gut! Aber wie zaubert man sich nun die fancy Festivalfrisur? Ganz ohne Dusche! Ein fettiger Haaransatz sieht schließlich auch mit Blumenkranz und Federschmuck noch unschön aus!

 FRISCHE HAARE AUF FESTIVALS – GANZ OHNE DUSCHE

SCHNELLE FRISCHE UND VOLUMEN MIT BATISTE TROCKENSHAMPOO

Der Retter in der Not? Trockenshampoo! Mein treuester Begleiter auf Festivals. Fettige Haare lassen sich im Handumdrehen auffrischen und die platte Mähne bekommt neues Volumen. Zusätzlich schenkt das Dry Shampoo den Haaren die nötige Griffigkeit für stylische Flechtfrisuren oder den perfekten Messy Bun. Das sind aber längst noch nicht alle Eigenschaften die ein gutes Trockenshampoo ausmachen. Mittlerweile gibt es das Wundermittel aus der Spühdose nämlich nicht nur mit Farbpigmenten, sondern auch mit unterschiedliche Duftnoten und Styling-Komponenten. Hier hat Batiste eine riesige Auswahl an verschiedenen Dry Shampoos, welche den Haaren neben einem schnellen Fresh-up auch einen sommerlichen Duft und den gewünschten Halt verleihen. Ein Allroundtalent auf Knopfdruck das auch noch hübsch anzusehen ist! Vor allem die Duftvarianten überzeugen mit einem kreativen und kunterbunten Design. Und so schreit Tropical förmlich nach Urlaub, Sonne und Meer. Mit exotischem Kokosnussduft schenkt das Trockenshampoo nicht nur Volumen, es lässt die Haare auch aussehen als wären sie frisch gewaschen. Bad Hair Day? Schnell vergessen! Für meine feinen Haare habe ich jedoch einen anderen Favoriten. Heavenly Volume! Es frischt die Haare nicht nur auf, es schenkt ihnen auch zusätzlich Volumen und Halt. Aber Vorsicht! Das Heavenly Volume Trockenshampoo muss sparsam dosiert werden, sonst ist man danach ein Abbild von Tina Turner.

WIE WENDE ICH TROCKENSHAMPOO RICHTIG AN?

Der Umgang mit Trockenshampoo ist eigentlich kinderleicht. Ich selbst teile einzelne Strähnen ab und sprühe das Produkt mit einem Abstand von 20 – 30 Zentimeter auf und unter den Haaransatz. Danach massiere ich das Produkt mit den Fingern ein und entferne überschüssige Reste mit einer Naturborsten-Bürste. Nun sieht das Haar nicht nur frisch aus, es ist auch wieder griffig und kann festivaltauglich gestyled werden. Zumindest ein bisschen Coachellafeeling auf deutschem Festivalboden! Einige Trockenshampoos von Batiste gibt es übrigens auch in handlicher Reisegröße. Perfekt für drei Tage Campingplatz. Aber nicht vergessen! Nur dort dürft Ihr sie auch bei Euch tragen. Auf dem Festivalgelände sind Spraydosen verboten! Batiste Tropical ist übrigens erhältlich bei dm und Douglas (auch im Onlineshop):  200ml – UVP: € 3,99. Batiste Heavenly Volume gibt’s bei Rossmann und Douglas: 200ml – UVP: € 4,99.

WIE STEHT IHR ZU TROCKENSHAMPOO UND WAS IST EUER FAVORIT VON BATISTE?

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Sarah 21. Juli 2017 at 16:54

    Haaaaaaaah! Ich benutze das gleiche zur Zeit 😀 Ich finde es wirklich super, auch der Duft ist toll!

    LG, Sarah

  • Reply Nummer Neun 21. Juli 2017 at 17:03

    Und das funktioniert? Beeindruckend! Ich werde auf dem Lollapalooza drauf achten 🙂

  • Reply Héloise 21. Juli 2017 at 19:13

    Schöne Fotos, süss, dass du uns den Einsatz direkt vor Ort zeigst! Ich bin zwar kein großer Festival-Fan, benutze aber trotzdem immer gerne Trockenshampoo an Nicht-Haarwasch-Tagen, damit sehen sie einfach fluffiger aus =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

  • Reply Nancy 22. Juli 2017 at 18:47

    Hallo,
    ich liebe das Batiste Medium & Brünette. Durch Verwendung von sulfatfreiem Shampoo fetten meine Haare kaum noch nach. Daher benutze ich Batiste eher selten. Auf Festivals gehe ich nicht.
    Liebe Grüße
    Nancy
    OrangeCosmetics

  • Reply Beauty Mango 28. Juli 2017 at 13:54

    Also wenn ich Trockenshampoo nutze, dann nur von batiste!

  • Leave a Reply