Festival, OOTD

Festivallook: Iron Maiden Jeansweste & Bikerboots

  • Freunde der Festivals werden dieses Gefühl nur zu gut kennen. Man freut sich monatelang auf Southside, Rock im Park und Co und nach drei Tagen ist alles wieder vorbei. Man kommt wieder Zuhause an, entrümpelt das Auto und fühlt sich nicht nur übermüdet, sondern auch irgendwie leer. Während man Stunden zuvor noch mit tausenden Menschen gefeiert, getrunken und gepogt hat, sitzt man nun alleine am Küchentisch und trauert der schönen Zeit hinterher. Der Zeit in der man endlich mal den Kopf frei bekommt, die Sorgen des Alltags vergisst und jede Menge coole Leute kennenlernt. Ich würde behaupten es gibt keinen besseren Ort um Kontakte zu knüpfen! Woran das liegt? Nun, Festivalbesucher sind einfach durchweg positiv gestimmt und unglaublich offen. Es ist als lebe man in einer anderen Welt. Keinen interessiert wer du bist, was du arbeitest oder woher du kommst. Fremde teilen sich ein Bier, helfen sich beim Zeltaufbau und reichen sich auf dem Dixieklo die Taschentücher. Ein Gefühl von Gemeinschaft! Zuhause angekommen bestraft einen dagegen die gewohnte Ignoranz. Jeder lebt sein eigenes Leben, keiner grüßt den anderen auf der Straße. Irgendwie traurig, aber zugleich auch verständlich. Die Welt ist schnelllebiger als jemals zuvor und ihre Bewohner passen sich an. Die Tage von jedem einzelnen gut gefüllt und alles muss erledigt werden. Man begegnet seinen Mitmenschen also schon mit einer komplett anderen Einstellung. Auf Festivals ist das Gegenteil der Fall. Da wird sogar mal die heiss geliebte Band hinten angestellt, wenn die Zeltnachbarn spontan mit Bier vorbeischauen. Zeitpläne werden gemacht um sie zu verwerfen und man lebt ein bisschen in den Tag hinein. Komme ich heute nicht komme ich morgen!

FESTIVALS – ES IST ALS LEBE MAN IN EINER ANDEREN WELT !!!

Jeansweste – EMP | Kleid – H&M | Bikerboots – Mango | Gürtel – Esprit | Sonnenbrille – Ray Ban

KANN MAN VON FESTIVALS SÜCHTIG WERDEN?

Ich würde sagen JA! Diese Gelassenheit, die gute Laune und der Zusammenhalt auf Festivals kann einen wirklich in seinen Bann ziehen! Zusammen mit Auftritten genialer Bands hat das durchaus Suchtpotential! Alleine im vergangenen Jahr habe ich insgesamt fünf Festivals besucht. Jedes für sich ein absolutes Highlight. Parookaville, Summerjam und Southside hätten dabei von den Besuchern her nicht unterschiedlicher sein können. Und trotzdem konnte man überall das Gleiche beobachten. Ein ausgelassenes Zusammenleben. Etwas was wir heutzutage im Alltag mehr und mehr vermissen. Mit ein Grund weshalb ich nach solch einem Wochenende immer wieder in ein tiefes Loch falle. Glücklicherweise ist die Festivalsaison für mich aber noch nicht beendet. Etwas mehr als 5 Wochen trennen Tatjana und mich noch vom Lollaplooza in Berlin. Ein letztes Mal mit tausenden Menschen vor der Stage herumspringen und Konfetti in die Luft schmeissen. Ich kann es kaum abwarten aber habe auch Angst vor dem Tag danach. Denn dann heisst es über sechs Monate warten bis es endlich wieder losgeht! Eine furchtbare Zeit!

FESTIVALLOOK – BIKERBOOTS, LUFTIGES KLEID & JEANSWESTE

Gleichzeitig aber auch eine Zeit in der man sich bereits ausgiebig Gedanken über die kommenden Festivaloutfits machen kann. Eine wahre Leidenschaft von mir! Ich liebe es über die Monate coole Teile zu sammeln, die mich an diesen besonderen Tagen begleiten. So sind wir Frauen eben. Männer reisen mit Hose, Shirt und Zahnbürste an, Frauen dagegen mit dem halben Kleiderschrank. Auf Festivals weiß man bekanntlich ja nie so recht was das Wetter so mit sich bringt! Man muss also gegen die Launen des Wettergottes gewappnet sein. Ausgefallene Gummistiefel, kunterbunte Regenjacken, belastbares Schuhwerk und kreativer Kopfschmuck. Die Suche nach einzelnen Statementteilen kann das Tief vor der kommenden Saison etwas angenehmer gestalten und die Trauerphase verkürzen. In diesem Jahr fiel meine Wahl dabei auf die Iron Maiden Jeansweste von EMP. Kombiniert mit Jeansshorts und Kleid von H&M, aufgepeppt mit einem Kettengürtel von Esprit. Dazu die heiss geliebten Bikerboots, die mich während des Southside Festivals sicher über den unbequemen Steinboden haben springen lassen. Ein unkompliziertes und bequemes Outfit in dem ich mich unglaublich wohlgefühlt habe!

WAS IST EUER IT-PIECE FÜR FESTIVALS?

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply SJ 31. Juli 2017 at 09:15

    Super schön und voll dein Style! 🙂

  • Reply Andrea 2. August 2017 at 12:30

    Ein perfekter Festival Look, sieht richtig klasse aus!

  • Reply lisi ledbetter 3. August 2017 at 11:15

    sehr gut hast du ausgesehen.. und vor allem eins: praktisch! meine beste investition waren in letzter zeit caterpillar boots, gegen regen und matsch war ich in gummistiefeln immer hilflos! und ENDLICH ein faltbarer regenponcho. freu mich immer über deinen festival-content!! 🙂

  • Leave a Reply