OOTD

Herbstoutfit: Oversize-Jeansjacke & Overkneestiefel

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

Es ist soweit – mit dem Oktober haben uns auch die kälteren Tage erreicht und wir müssen Abschied nehmen. Von nun an werden die Sommerkleider im Schrank unter dicken Strickcardigans versteckt und die Sandaletten weichen warmen Boots. Die beste Gelegenheit um mal wieder Ordnung zu schaffen. Dann gleicht meine Wohnung einem Epizentrum. Innerhalb weniger Minuten herrscht das totale Chaos. Dabei überkommt mich jedes Mal der gleiche Gedanke: Dafür, dass du nie was zum anziehen hast, ist der Schrank aber ganz schön voll! Dann wird kräftig anprobiert und aussortiert. Ein Moment, in dem einem bewusst wird wie schnelllebig die Modewelt in den vergangenen Jahren geworden ist. „Was zur Hölle ging in meinem Kopf vor, als ich für den senfgelben Lederrock 80 Euro auf die Theke geknallt hab und wieso hat mich keiner davon abgehalten?!“. Bereits wenige Monate später kann man es schlichtweg nicht mehr nachvollziehen. Glücklicherweise finden sich in den Tiefen des Kleiderschrankes aber auch immer wieder ein paar langjährige Begleiter.  All time favourites, die einfach nicht aus der Mode kommen. Hierbei handelt es sich meist um schlichte Basics in neutralen Farben. Aber auch Trends können sich ab und an mal etwas länger halten. Allen voran die Baker Boy Mütze und Overkneestiefel.

DER TREND HÄLT AN: OVERKNEES & BAKER BOY

Gestreiftes Hemd, Oversize-Jeansjacke – Pull&Bear | Overkneestiefel, Baker Boy Mütze – H&M

LÄSSIG KOMBINIERT MIT STREIFENHEMD & OVERSIZE-JEANSJACKE

Zwei Jahre ist es nun her, als ich mit Tatjana halb München auf den Kopf gestellt habe, um die perfekte Baker Boy Mütze zu finden. Seitdem begleitet sie mich zu jeder Jahreszeit durch den Alltag und wertet meine Outfits immer wieder auf. Auch in diesem Jahr findet man sie zu Genüge in den Stores und Onlineshops und so habe ich mir nun endlich ein zweites Modell zugelegt. Wie sein Vorgänger stammt auch dieses Exemplar von H&M, ist aber hochwertiger verarbeitet. Die Overkneestiefel bleiben dagegen die gleichen. Bereits im Januar 2016 hatten sie, während der kalten Fashion Week Tage in Berlin, ihren ersten Auftritt. Seitdem haben sie mir treue Dienste erwiesen und die Füße bei Wind und Wetter warm gehalten. Eine Investition, die sich gelohnt hat und die wohl bequemsten Absatzschuhe, die ich je hatte. Es finden sich also immer wieder Kleidungsstücke, die sich über längere Zeiträume bewähren. Trotz allem nutze ich den Herbst natürlich auch liebend gerne zum Shoppen. Ein paar neue Teile will man für die kommende Saison eben doch im Kleiderschrank haben. Hier habe ich dieses Jahr zum ersten Mal im Onlineshop von Pull & Bear gestöbert und konnte einige Glücksgriffe verbuchen. Teile, bei denen ich sicher bin, dass sie länger als eine Saison bei mir einziehen. Das lange Streifenhemd und die schwarze Oversize-Jeansjacke gehören in meinen Augen zu den Basics im Kleiderschrank. Beides kann man vielseitig kombinieren und zu fast jedem Anlass tragen. Bei meinem heutigen Look eine lässige Kombi für die Übergangszeit.

DANIEL WELLINGTON CLASSIC PETITE ASHFIELD

Ein Outfit, in dem ich mich rundum wohl fühle. Lässig und doch auch weiblich. Unterstrichen durch dezente Accessoires in Silber und Schwarz. Mondsichel-Ohrringe von bgm Jewellery, Silberkette von Bijou Brigitte und Armreif, sowie Armbanduhr von Daniel Wellington. Die neue Classic Petite Ashfield war Liebe auf den ersten Blick. Schon lange hatte ich nach einer Damenuhr mit schwarzem Zifferblatt Ausschau gehalten. Im besten Fall mit einem Mesharmband. Seit meiner silbernen Cluse trage ich kaum noch Lederarmbänder, da sich das Mesh im Alltag bewährt hat. Die Uhr passt sich dem Handgelenk perfekt an und sorgt für einen unglaublich angenehmen Tragekomfort. Daniel Wellington hat also alles richtig gemacht und mit dem Classic Cuff sogar noch ein zusätzliches Accessoire gelauncht, welches sich ganz zauberhaft zur Classic Petite Ashfield kombinieren lässt.

GET THE LOOK

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Leni 6. Oktober 2017 at 16:16

    Ich versuche in letzter Zeit auch immer wieder in Basics zu investieren, die ich länger tragen kann. Ein oder zwei Trendteile reichen dann meistens doch, um jede Saison wieder gut aufgestellt zu sein.
    Dein Look gefällt mir richtig gut, sieht sehr lässig aus 🙂
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    http://www.sinnessuche.de

  • Reply Eddy 7. Oktober 2017 at 12:32

    Danke für die tollen Fotos und die Inspiration: wir werden Deinen Beitrag gerne weiter empfehlen 🙂

  • Reply Andrea 11. Oktober 2017 at 11:27

    Ein sehr cooler Look! Ich hab mir auch gerade erst wieder neue Overknees bestellt 🙂

  • Reply Claudi 13. Oktober 2017 at 21:28

    Großartiger Look! Dir steht die Mütze wirklich so toll, du siehst richtig süß damit aus! 🙂 So eine Daniel Weelington habe ich mir als Alltime Favourite letztens erst zugelegt. Habe sie schon öfter auf Modeblogs gesehen und finde sie so schön. Dann gabs sie etwas reduziert bei http://www.ella-juwelen.de/DW, da hab ich dann endlich zugeschlagen. 🙂
    Freue mich nun auch schon auf die neue Modesaison. Mal schauen, was wir diesmal für Teile kaufen, die in 6 Monaten aussortiert werden. 😉

  • Reply Nora 15. Oktober 2017 at 17:53

    Letzte Woche hatte ich ne super schöne Mütze in so nem kleinen Laden in Washington an. Davor hatte ich nämlich ein Mädchen auf der Straße gefragt, wo Sie das Teil herhatte, weil die so schön war und deshalb kam ich überhaupt auf die Idee mir etwas für mein Köpfchen zu kaufen. Leider steht mir sowas absolut nicht und so war die Illusion mit mir und meinem neuen Accessoire direkt wieder passé 😀

    Aber dafür hab ich es jetzt endlich geschafft und mir Overknees bestellt. Mal sehen was Herr Berberich dazu zu sagen hat 😀 der findet die nämlich komisch. 😀 Männer…

  • Leave a Reply