Beauty, Pr-Sample

Beauty: Natürlich schön mit Nude by Nature

Wieder einmal durfte ich eine Kosmetikmarke kennenlernen die mir bis dato noch unbekannt war. Viele werden jetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, aber ich bin eben keine „echte“ Beautybloggerin. Eigentlich bin ich da über die Jahre eher so reingerutscht. Ich fühle mich wohl im neuen Metier und konnte in den vergangenen Jahren einiges dazu lernen. Mit dem steigenden Alter bedarf es eben auch dem ein oder anderen Hilfsmittel das einen wieder wie eine junge Elfe wirken lässt. Ich schminke mich gerne und erfreue mich daher immer wieder über neue Techniken und Produkte. Umso mehr habe ich mich gefreut Nude bei Nature nicht nur kennen, sondern auch lieben zu lernen. Eine Kosmetikmarke, die zu 100% frei von Tierveruschen ist und trotzdem ein perfektes Make-Up verspricht. Ich durfte Australiens Mineral-Make-Up Marke Nummer 1 testen und möchte Euch die Produkte heute etwas näher vorstellen.

NUDE BY NATURE PERFECTING PRIMER

Die Grundlage eines jeden Make-Ups bildet der Primer. Er vefeinert nicht nur die Poren, sondern verlängert auch die Haltbarkeit. Der Perfecting Primer von Nude by Nature mattiert zusätzlich und schenkt der Haut Feuchtigkeit. Die ungetönte Textur liegt unglaublich leicht auf der Haut, ist sehr soft und lässt sich wunderbar verteilen. Zusätzlicher Pluspunkt: Er zieht schnell ein und hinterlässt eine ebenäßige Basis für BB-Cream und Foundation. Wenn wir schon dabei sind möchte ich an dieser Stelle auch direkt den Eye Primer vorstellen. Er glättet das Augenlid und bereitet es somit für ein gelungenes Auftragen des Lidschattens vor. So setzen sich die Farbpigmente weniger in den Lidfalten ab, erhalten eine bessere Deckkraft und ein längeres Durchhaltevermögen. Angereichert mit Anti-Aging Wirkstoffen auf Haferbasis wirkt er faltenreduzierend und hautstraffend. Von der Konsistenz her ist es etwas fester, lässt sich aber auch sehr gut auftragen und hält was es verspricht. Ein Augen Make-Up das den ganzen Tag hält.

NUDE BY NATURE BB CREAM UND FOUNDATION

Nach dem Primer trage ich zunächst die Sheer Glow BB Cream auf. Für mich ist sie eher ein Creme-Gel-Mix, der Feuchtigkeit spendet und für einen frischen, strahlenden Teint sorgt. Auch hier eine leichte Textur, die sich gleichmäßig auf der Haut verteilen lässt und nicht nachfettet. Inhaltsstoffe sind unter anderem Wüstendattelöl, australische Kakadu-Pflaume und Aloe Vera. Eine exotische Mischung, die meiner Haut aber unglaublich gut tut. Neben der flüssigen Foundation gibt es bei Nude by Nature sowohl eine Kompakt-, als auch eine Puderfoundation. Mittlerweile bin ich vor allem von letzterem großer Fan und war daher sehr gespannt wie sie auf meiner Haut wirkt. Beim Öffnen der Radiant Loose Powder Foundation muss man etwas vorsichtig sein. Beim Entfernen der Klebefolie werden die Puderpartikel ein wenig aufgewirbelt. Sie sollte also nicht ruckartig geöffnet werden. In der Anwendung selbst ist sie dann aber recht unkompliziert. Einfach ein bisschen Puder in den Deckel klopfen, mit dem Pinsel aufnehmen und diesen dann senkrecht nach oben drehen, damit das Produkt im Pinsel verschwindet. Dann kreisförmig auf der Haut einarbeiten und je nach gewünschter Deckkraft aufbauen. Die Pudergrundierung passt sich dem Hautton nicht nur sehr gut an, sie verleiht dem Teint auch jede Menge Glow. Trotz allem wirkt sie natürlich und liegt angenehm leicht auf der Haut. Mit LSF 15 schützt sie die Haut zusätzlich vor Sonne.

NUDE BY NATURE PERFECTING CONCEALER UND CONTOUR FLUID

Nach der perfekten Basis geht es an’s Ausbessern, Kaschieren und Contouring. In erster Linie sollen die Augenringe verdeckt werden, die tagtäglich offensichtlich zeigen wie sehr ich unter Schlafmangel leide. Mit dem Perfecting Concealer von Nude by Nature ein Leichtes! Generell habe ich so meine Probleme mit Concealern, da sie meine Augenfalten meist unvorteilhaft hervorheben. Ich muss also abwägen was das größere Übel ist. Falten oder Augenringe! In diesem Fall muss ich mich nicht entscheiden. Dieser Concealer kann beides! Ich trage ihn im Gegensatz zu vielen anderen erst nach der Foundation auf, gehe danach aber nochmals mit dem Puderpinsel drüber. Die Nuance 05 Sand ist ungewohnt dunkel, kommt auf meiner Haut aber einfach super! Eine überragende Deckkraft, die jede verlorene Stunde der Nacht vergessen macht. Die etwas festere Textur lässt sich super verblenden und kaschiert verquollene Stellen, Makel und Überpigmentierung. Um dem Gesicht jetzt noch etwas mehr Form zu verpassen habe ich zum Contour Fluid Trio gegriffen. Drei flüssige Nuancen bringen im Handumdrehen Licht und Schatten in’s Spiel. Definieren, kaschieren und aufhellen. Hierfür setze ich einzelne Punkte des Fluids auf Wangenknochen, Nasenrücken, Stirn und Gesichtskonturen und verblende sie mit den Fingern. Da ich im Contouring noch nicht allzu geübt bin genieße ich das Ganze noch mit Vorsicht und trage nicht zu dick auf. Alles in alem finde ich die flüssige Variante aber durchaus ansprechend und die einzelnen Nuancen sehr stimmig.

NUDE BY NATURE BRONZER, ROUGE UND HIGHLIGHTER

Nun gilt es dem Ganzen noch ein bisschen Frische zu verleihen. Hierfür verteile ich den Matte Pressed Bronzer mit einem großen Pinsel in einer Dreier-Form auf den Wangenknochen und den Gesichtskonturen. So bekommt die Haut eine schöne Bräune, die sich dem eigenen Teint perfekt anpasst. Ein bisschen wie frisch aus dem Urlaub! Gesunde Apfelbäckchen gibt’s dank des Cashmere Pressed Blush in der Nuance 03 Desert Rose obendrauf. Das Kompaktrouge Sheabutter, Avocado- und Jojobaöl pflegt die Haut und sorgt den ganzen Tag für ein strahlendes Aussehen. Ein richtig toller Farbton, der sich sehr gut verblenden lässt und perfekt zum Rest des Make-Ups passt. Er trägt nicht zu dick auf und kommt super natürlich. Für mich ein absoluter Liebling der Nude by Nature Produkte. Toppen kann das eigentlich nur noch einer. Der Touch of Glow Highlight Stick. Mein Favorit der heute präsentierten Produkte. Was ich an ihm besonders mag? Er glitzert nicht! Etwas was ich an den meisten Highlightern zu bemängeln habe. Der cremige Stift sorgt lediglich für einen zauberhaften Schimmer entlang der Wangen und lässt sich mit den Fingern hervorragend verblenden. Ich habe die Nuance 01 Champagne und bin einfach super happy damit!

NUDE BY NATURE MASCARA UND EYELINER

Zwei Produkte von denen ich nicht gleich zu Beginn begeistert war: Der Allure Defining Mascara und der Definition Eyeliner. Wieso? Weil sie mich im Farbton Braun erreicht haben und ich davon eigentlich eher weniger Fan bin. Wimperntusche und Eyeliner trage ich bevorzugt in Schwarz auf, damit die Wirkung etwas stärker ist. In diesem Fall wurde ich aber von beiden Produkten überrascht. Es handelt sich um ein dunkles Braun welches nicht nur Ausdruck verleiht, sondern trotz allem noch natürlich wirkt. Kein Wow-Effekt für die Wimpern, aber dennoch ein schönes Ergebnis. Die Wimpern werden gut getrennt und bekommen eine annehmbare Länge. Der Eyeliner konnte mehr überzeugen. Ich mag den festen Applikator und den Farbton sehr gerne. Bei meinem heutigen Make-Up habe ich ihn am unteren Wimpernkranz aufgetragen und konnte eine gleichmäßige, feine Linie ziehen. Aber auch die Haltbarkeit überzeugt!

LIDSCHATTENPALETTE UND LOSES LIDSCHATTENPUDER

Zu guter letzt gibt’s noch ein bisschen Farbe auf die Augen. Dank der Natural Wonders Eye Palette konnte ich den natürlichen Look vollenden und meine Augen zum Strahlen bringen. Mit den 10 hochpigmentierten, aufeinander abgestimmten Farben kann man sowohl ein dezentes, als auch ein kräftiges Augen Make-Up schminken. Die einzelnen Nuancen der Palette sollen dabei an die Vielfalt Australiens erinnern. Sandstrand, blauer Himmel und Lagunen. Eine tolle Idee und ein toller Farbmix für den anstehenden Sommer! Kurz vor der Zielgeraden gab es ihn dann aber doch noch. Den absoluten Ausreisser! Der Shimmering Loose Eyeshadow. An sich ein tolles Produkt, da der Lidschatten sehr gut pigmentiert ist und auch der Farbton 03 Rose Sand meinem Geschmack entspricht. Die Handhabung ist allerdings alles andere als prickelnd. Bereits beim ersten Öffnen haben sich die Pigmente weitflächig in meiner Wohnung verteilt und ordentlich Glitzerstaub hinterlassen. Frei nach dem Motto: Wenn das Leben dich nervt, streu Glitzer drauf. Ich muss sagen ganz so sehr nervt mein Leben eigentlich wirklich nicht, als dass es so viel Glitzer benötigen würde! Und so kam es trotz farblicher Anziehungskraft beim heutigen Look nicht zum Einsatz. Testen würde ich ihn bei Gelegenheit aber trotzdem noch gerne. Dafür muss mein Leben dann aber doch etwas mehr nerven!

Mein Fazit: Alleine das Feedback auf Instagram hat mir vor wenigen Wochen gereicht. „Gefällt mir richtig gut das Natürliche!“. Dabei kann ich mich kaum daran erinnern jemals so viel Produkte auf einmal getragen zu haben. Und doch wirkt es so gar nicht aufgesetzte. Im Gegenteil. Die Produkte ergänzen sich großartig und liegen so unglaublich leicht auf der Haut, dass man den Eindruck hat man wäre ungeschminkt. Verrückt, wo ich doch früher so oft Foundations hatte, die einer aufgesetzten Maske glichen. Davon bin ich glücklicherweise weg, weil ich so einige Marken kennenlernen durfte, die wissen wie ein gutes Make-Up funktioniert! Eben nicht stark und künstlich, sondern federleicht und natürlich. So gefalle auch ich mir am Besten. Nude by Nature hat bei mir definitiv Eindruck hinterlassen, auch wenn in gewissen Punkten noch Verbesserungsbedarf besteht. Beispielsweise im Packaging. Ich mag es einfach nicht, wenn ich Produkte erst umdrehen muss um zu sehen worum es sich handelt. Hier kann man Blush und Bronzer ohne das Sichten der Unterseite leider nicht auseinanderhalten. Etwas was auf Dauer nervt! Der Qualität tut das Ganze aber trotzdem keinen Abbruch. Ich mag die Produkte und bin froh wieder so eine überzeugende und für mich neue Marke kennengelernt zu haben!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Andrea 1. Juni 2017 at 17:55

    Ich muss sagen, ich kannte die Marke auch noch überhaupt nicht! Die Sachen sehen aber echt gut aus.

    Liebst,
    Andrea
    Tipps gegen Stress – jetzt auf meinem Blog!

  • Reply Franzi 22. August 2017 at 07:45

    Hab gerade mal ein bisschen auf deinem Blog gestöbert und dieser Beitrag gefällt mir mit am Besten.
    Der Look steht dir so gut und lässt dich so frisch aussehen. Da muss ich gleich mal folgen <3

    Liebe Grüße

    Franzi // http://www.franzisbeautyroom.de

  • Leave a Reply