Beauty, Shopping

LUSH-addicted

Ihr Lieben, es ist soweit, ich präsentiere feierlich meine LUSH-Errungenschaften von der Shoptour in Karlsruhe mit Frauke und dem Schwesterherz. Ich hab kräftig getestet, um euch eine wahrheitsgetreue Meinung zu den einzelnen Produkten niederschreiben zu können und bin gespannt, was ihr mir noch so empfehlen könnt. Es durfte einiges mit nach Hause. Ein Teil wurde uns von LUSH in Form einer wundervoll gefüllten Goodie-Bag gespendet, für den Rest musste das hart verdiente Geld dran glauben. Und ich bin sicher letzteres wird in Zukunft öfter der Fall sein, denn ich durfte ganz wundervolle Produkte kennenlernen, die es mir schwer angetan haben. Außerdem mag ich die Philosophie von LUSH und finde es toll, dass die Produkte vor allem ohne Tierversuche und sehr viele Kosmetikartikel auch ohne Verpackung auskommen und somit natürlich wieder sehr umweltschonend sind. Und natürlich ist es immer wieder schön, wenn etwas handgemacht ist. Vor allem wenn dafür hochwertige und natürliche Zutaten verwendet werden. Kein Wunder, dass es einige Artikel in mein heimisches Bad geschafft haben.

Festes Shampoo

IMG_1221

Wie ich bereits im Beitrag über die neuen festen Shampoos von LUSH erwähnt hatte, bin ich auf diesem Gebiet ein absoluter Neuling. Ich finde es wirklich faszinierend, wie gut das funktioniert. Ich war immer der Meinung so ein Shampoo könnte nicht schäumen, aber am Ende kann das Seife ja auch und die ist ja auch fest. Trotzdem ist man in diesem Fall vollkommen überrascht … verrückt oder?! Die beiden festen Shampoos durfte ich mir bei der Shoptour aussuchen und hab mich für „Braziliant“ und „Honey I washed my hair“ entschieden. Beide riechen wahnsinnig gut und gerade „Honey I washed my hair“ ist wie gemacht für meine Haarpracht. Honig, Orangen- und Bergamottelöl sorgen für ordentlich Feuchtigkeit im Haar und bringen es zum Glänzen. Ich bin wirklich psotitiv überrascht vom festen Shampoo und komme mit der Anwendung echt super gut klar.

Kleine Tester zum süchtig werden:

IMG_1227

Eine kleine, aber wundervolle Mischung aus verschiedenen Must-Haves im Bad. Ihr wisst ja am Besten was ich meinen Haaren so alles antue. Daher benötige ich wirklich eine gute Pflege. Hier ist vor allem die „American Creme“ mein absolutes Highlight. Mal abgesehn davon, dass es der geilste Duft ever ist, fühlen sich die Haare danach einfach so schön weich an, dass ich es definitiv nachkaufen werde!!! Preislich liegt das für mich auch total im Rahmen. Die „R&B Haarcreme“ wird wohl auch zeitnah bei mir einziehen müssen. Ich bin zwar kein großer Fan vom Geruch, aber sie versorgt mein trockenes Haar mit ausreichend Feuchtigkeit. Preislich zwar nicht ganz so attraktiv wie die American Creme, aber das muss man wohl hinnehmen, wenn man so gerne experimentiert wie ich! Das Duschgel „Rose Jam“ hat sowohl die Schwester, als auch mich geruchstechnisch echt überzeugt. Trotz allem ist mir der Preis einfach zu hoch. Zu guter letzt gab’s eine Probe der „Celebrate Bodylotion“. Das ist so ein typischer Geschenk-Kandidat. Der Preis lässt einen nämlich echt nach Luft schnappen. Aber ich bin hin und weg von diesem Duft! „Celebrate“ zaubert einen tollen Hauch von Frische auf die Haut, bei dem man am liebsten die ganze Zeit an sich selbst schnuppern würde. Die Bodylotion hinterlässt einen leicht klebrigen Film, aber dafür gibt’s von LUSH das Körperpuder. Alles in allem echt tolle Proben!

Massagebutter

IMG_1123

Die Massagebutter „Soft Coeur“ ist auch eine neue Erfahrung für mich gewesen. Solche festen Cremes hab ich bisher noch nie probiert. Ich mag es sehr wie schnell sie eine weiche Haut zaubern und einen tollen Duft hinterlassen. Gekauft habe ich die Massagebutter als Geschenk für meine Arbeitskollegin. Dazu gabs das Schaumbad „Drummers Drumming“ von dem ich schwer begeistert bin. Die Massagebutter ist an sich ein cooles Produkt, aber ich bleib dann doch lieber bei flüssiger Creme, da mir die Butter einfach zu schnell schmilzt. Mal sehen was die Kollegin zu den Produkten sagt!

Duschjelly

IMG_1234

Auf das Duschjelly „Sweetie Pie“ hatte ich schon länger ein Aug geworfen. Ich find es fühlt sich einfach mega abgefahren an und erinnert an die Schleimspielzeuge von früher. Der Duft ist schon echt süß und erinnert irgendwie an Kaugummi. Da ich meine eigene Wohnung hab, kann ich mir das erlauben. Mein Vater hätte mich damit auf jeden Fall hochkant aus dem Haus geschmissen 😀 Was die Handhabung angeht muss ich zugeben das es eine echte Herausforderung ist. Wie schon beim Schleimspielzeug ist es ein Kunstwerk, den Spaß nicht fallen zu lassen, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister. Ich musst es einfach mal haben und werd sehen wie ich auf Dauer damit klar komm.

 

Wie findet ihr meine Produkte?

Habt ihr selbst schon was probiert davon? Meinungen?

Und habt ihr noch ein paar Kauftipps für mich?

Previous Post Next Post

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply ein bisschen JuNi 3. Januar 2015 at 17:55

    Ich habe bereits schon solch festes Shampoo benutzt und bin irgendwie gar nicht damit klar gekommen. Die Dame im Shop hat mir empfohlen es ist einer kleinen Plastikdose aufzubewahren und irgendwann hat es darin nur noch geklebt und war total seltsam.
    Trotzdem möchte ich unbedingt mal wieder zu LUSH und mich ein bisschen umsehen und möchte gerne auch mal die Gesichtsmasken ausprobieren.

    LG, Ni von JuNi

    • Reply LAVIE DEBOITE 3. Januar 2015 at 19:20

      😀 ich weiß genau was du meinst. Hab das Problem auch direkt nach der ersten Anwendung gehabt. Seitdem leg ich sie nach dem Haare waschen auf eins der kleinen Probendöschen. Das klappt super. Die Gesichtsmasken hab ich auch noch nicht getestet aber die sehn echt verdammt interessant aus!

  • Reply Madame Kitsune⚓ 3. Januar 2015 at 18:34

    Ich liebe liebe liebe LUSH!! Seitdem ich den Laden vor gefühlten zig Jahren das erste Mal in London erlebt habe, bin ich total ausgerastet, als der (für mich erste) Laden in Düsseldorf aufgemacht hat. Danach schossen die Läden ja zum Glück wie Pilze aus dem Boden und ich kann mittlerweile in fast jeder größeren Stadt die tollen Produkte kaufen. Highlight ist ja überhaupt der Geruch im Laden – diese Mischung aus Seife, Duschgel, Massagebutter. Ich will einfach alles haben!! *_____*
    Am liebsten kaufe ich auch Duschgel und Massagebutter dort und (leider) in seltenen Fällen, wenn ich eine Badewanne zur Verfügung habe, natürlich Schaumbäder.
    Rose Jam fand ich auch total Klasse und hab mir gestern ein kleine Fläschchen mitgenommen. Im Moment ist zumindest bei unserem Lush 50% auf alle Weihnachtsartikel. 😉

    • Reply LAVIE DEBOITE 3. Januar 2015 at 19:23

      Also ich hab jetzt grad zu Weihnachten noch nen Lip Scrub und die Baked Alaska Seife bekommn und ich bin vor allem vom Lip Scrub Santa echt total überzeugt. Die andren Geschmacksrichtungen mocht ich nämlich nicht so. Und das mit der Wanne kenn ich. Hätt mir grad Drummers Drumming sau gern mitgenommen weil ichs vom Duft her soooo toll find aber ohne Wanne macht das einfach keinen Sinn 😀

  • Reply Claudia 3. Januar 2015 at 19:13

    Ich liebe LUSH! Lustigerweise kenne ich aber fast alle Produkte, die du vorgestellt hast noch nicht. 😀 Dafür ist meine momentane Gesichtspflege wieder komplett von Lush und ach ja, ohne die Badekugeln und Duschgels könnte ich gar nicht leben. 😀 Nur mit den Haarpflegeprodukten war ich bisher nicht soooo zufrieden – also eigentlich fand ich sie super, aber hatte irgendwie das gefühl, sie würden meine Farbe arg schnell rausziehen…

  • Reply Jule von Feuer Fangen 3. Januar 2015 at 19:32

    LUSH!LUSH!LUSH! Dein Jahr beginnt ja toll! ääähh ich meine LUSH!:D
    Ich bin grade echt wohl ein bisschen neidisch auf deine Schätze aber dennoch wünsche ich dir gaz viel Spaß damit!:)

    <3

  • Reply Carolin Se 3. Januar 2015 at 20:33

    Sehr toller Post!
    Um diese festen Shampoos schleiche ich auch schon eine Weile herum und möchte sie auf jeden Fall ausprobieren 🙂
    Und das Duschjelly hört sich auch sehr interessant an <3

    Liebe Grüße

    Bei mir findet momentan eine Blogvorstellung statt 🙂

    http://nilooorac.blogspot.de

  • Reply Skaterkruemelchen 3. Januar 2015 at 21:42

    Ich liebe Lush auch totaal *-*
    hab da schon so einiges probiert 😀
    Sweetie Pie find ich ja auch total geil, ich war nur irgendwie zu langsam & mit der Zeit ist es bei mir flüssig geworden xD ich rate dir bewahre es kühl auf^^
    Festes Shampoo hat mich auch immer fasziniert bis ich mir das squeaky green geholt hatte.das is so ein Kräutershampoo, riecht auch total gut aber man hat halt das ein oder andre Kraut manchmal noch drin hängen 😀 die Badebomben & Schaumbäder sind auch riiichtig toll da kann ich dir the comforter empfehlen, vielleicht darfst du ja mal irgendwo baden ^^ werd die Tage auch nochmal hin, da ja dort gerade Sale ist (:

    Liebste Grüße ♡

  • Reply Nina 4. Januar 2015 at 11:26

    Mit dem festen Shampoo bin ich auf Dauer leider nicht ganz so gut klargekommen, aber mein liebstes Shampoo ist trotzdem von LUSH: das Big Meersalz-Shampoo. Leider zwar auch etwas teurer, aber dafür komme ich ewig und drei Tage damit aus. Ich hab mir auch erstmal eine Probe besorgt, die hat für zwei Haarwäschen gereicht. Danach bin ich gleich in die Stadt und hab mir das Shampoo gekauft. Vielleicht interessiert dich das ja auch mal. 🙂

  • Reply Jessy von Kleidermädchen 4. Januar 2015 at 12:59

    Toller Beitrag! Ich als Lush-Junkie habe in förmlich verschlungen. Die festen Shampoo’s von Lush habe ich auch schon getestet und mag sie sehr, aber mein Liebling ist nach wie vor das Big Shampoo von Lush.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermädchen

  • Reply Romi von romistyle 4. Januar 2015 at 13:50

    Bisher habe ich kein Produkt von Lush getestet, mir ist immer nur der extreme Geruch in der Fußgängerzone an der Tür des Ladens aufgefallen 😉 Deine Punkt klingen aber nicht unspannend, wer weiß – vielleicht traue ich mich mal rein 😉

    Liebste Grüße aus Berlin
    Deine Romi
    von http://www.romistyle.de

  • Reply BillchensBeauty Box 4. Januar 2015 at 15:06

    Die Celebrate Bodylotion liebe ich auch über alles 🙂

  • Reply Yvonne 4. Januar 2015 at 18:30

    Ich liiiiiieeebe Lush! Und zwar schon ziemlich lange^^. Inzwischen gibt es glücklicherweise auch einen Shop hier – es war nämlich immer ganz schön doof, nur online zu bestellen oder zum probeschnuppern so weit fahren zu müssen.
    American Cream ist ein absoluter Liebling <3 Es gab auch mal ein Parfüm davon und ich hab ewig nach einem Ersatz gesucht (und endlich auch gefunden). Soft Coeur hab ich auch immer wieder gerne.
    An festen Shampoos hab ich bisher nur Trichomania getestet – war nicht ganz so dolle. Ich brauch ein bisschen mehr Pflege. Vielleicht probier ich das honey i washed my hair mal aus. Jungle als festen Condi find ich gut.
    Die Jellies sind lustig und riechen gut, aber ich finde sie extrem unpraktisch – wie auch die Waschknete.
    Ansonsten mag ich auch die Schaumbäder und Ölbäder sehr gerne – da ein Ding auch für mehrere Anwendungen reicht, ist der Preis dann auch in Ordnung.
    Gerade eingezogen ist bei mir das First Snow Puder – das riecht schön frisch und schimmert ein bisschen auf der Haut 🙂

  • Reply Maribel 4. Januar 2015 at 21:51

    Ich hab ja lange einfach keinen blassen Schimmer gehabt, was genau das sein soll und wieso es auf einmal alle toll finden 😀 Aber je mehr man mitbekommt, desto mehr reizt es mich dann auch schon recht, es mal auszuprobieren.. ganz ehrlich! Mal schauen, wann ich in diesen Genuss kommen werde..

  • Reply BloodRedLips 6. Januar 2015 at 08:21

    Ich bin auch ein absoluter Lush Fan. Das feste Shampoo muss ich nun doch auch mal ausprobieren, vor allem weil du sagst Honey I washed my hair gibt dir die nötige Feuchtigkeit. Auch die American Cream klingt sehr interessant 😉
    Das Rose Jam Duschgel habe ich mir mal in der ganz kleinen Flasche gegönnt, da ich den Duft wirklich liebe. Soft Coeur habe ich immer benutzt um die trockenen Hände von meinem Freund zu massieren xD dazu war sie echt gut. Die Lipscrubs liebe ich natürlich auch 🙂
    Was ich dir noch empfehlen könnte wäre der Ro’s Argan Body Conditioner, der ist für unter der Dusche und viel besser als sämtliche andere In-Shower Bodylotions.
    LG Jenny

    • Reply LAVIE DEBOITE 6. Januar 2015 at 13:39

      Super! Vielen vielen Dank für den Tipp! Das werd ich mir beim nächsten Besuch mal genauer anschauen. Dann wollt ich auch bei den Peelings vorbeischauen. Die sahen auch total interessant aus!

  • Reply ekule le 6. Januar 2015 at 12:08

    Ich bin noch gar nicht durch mit dem Testen der ganzen Sachen 🙂
    Traue mich nicht so recht, weil ich denke, dass es dann bald leer ist 😀

    ekulele

  • Reply WhyNot-Sisters 7. Januar 2015 at 12:13

    Ich liebe lush. Die massagebutter habe ich auch, nehm sie aber nicht all zu oft da sie nicht so schnell einzieht. Ich kann dir noch die reinigungslotion 9to5 empfehlen. Sie ist mein absoluter Liebling, vor allem im Winter.

    Liebste grüße

  • Leave a Reply