Shopping

Modische Must-Haves für den Frühling 2017

Der März steht in den Startlöchern, der Wintersale nimmt langsam ein Ende und die Läden füllen sich mit der Frühlingskollektion 2017. Ein paar kommende Trends kann man dabei bereits herausfiltern. Ich habe mich in den vergangenen Tagen mal etwas in unseren Onlineshops umgesehen und meine persönlichen Lieblinge herausgepickt. Das ein oder andere Teil ist bereits im Warenkorb gelandet. Und so freue ich mich auf die wärmeren Tage an denen ich endlich auf dicke Mäntel und Schals verzichten kann.

 OBERTEILE FÜR DEN FRÜHLING 2017

Volants, Plissee, Trompetenärmel. Drei Trends, die sich im Frühling besonders gut machen. Verbunden mit leichten Stoffen assoziere ich damit das Gefühl der Freiheit, welches man in März und April verspürt. Der warme Wind, die ersten Sonnenstrahlen, die frische Luft. All das treibt uns nach Draussen und weckt die allseits bekannten Frühlingsgefühle. Farbtechnisch bleibe ich aber auch hier am liebsten gedeckt und kombiniere beispielsweise Nude mit Schwarz. Besonders angetan hat es mir die Lederjacke von Mango. Bisher bin ich nur im Besitz schwarzer Lederjacken. In diesem Jahr würde ich das gerne etwas ausweiten. Beispielsweise in einem hellen Grau, einem schönen Rosa, knalligem Rot oder dem besagten Braun.

Pullover Trompetenärmel | Bluse mit Volants | Pinke Bluse | Lederjacke | Bluse mit Gürtel | Plissierte Bluse

UNTERTEILE FÜR DEN FRÜHLING 217

Hier habe ich in den vergangenen Wochen bereits den Trend der Patches und Stickereien aufgegriffen. Sie peppen einfach jedes Kleidungsstück und Accessoire auf. Ganz egal ob Jacken, Shorts, Taschen und Schuhe. Sie bringen auf dezente Art und Weise Farbe in’s Spiel und sind das Highlight eines jeden Looks. Aber auch Tüll und Leder gehören für mich zu den aktuellen Favoriten. Gerade Tüll hat immer etwas Mädchenhaftes an sich. In den pastelligen Ausführungen perfekt für den Frühling geeignet. Ich bin vor allem Fan der Maxiröcke und habe Euch bereits hier einen Look damit präsentiert. Ansonsten dürfen auch Jeansshorts nicht fehlen. Sie begleiten mich bereits in den ersten warmen Monaten. An frischeren Tagen ergänzt durch eine Strumpfhose. Unkompliziert, vielseitig kombinierbar und für Festivals bestens geeignet.

Rock in Lederoptik | gewachste Hose | Jeansshorts | Maxitüllrock | Tüllrock | Jeans mit Patches

SPORTMODE FÜR DEN FRÜHLING 2017

Mit den Frühlingsmonaten beginnt auch die allgemeine Panik um die Bikinifigur! Die Tage werden länger und man kann endlich wieder ausgiebig joggen gehen um den Weihnachtspfunden den Kampf anzusagen. Mit der passenden Mode ist man da direkt etwas motivierter. Trainingsjacken, Laufschuhe und Sport-BHs mit bunten Mustern, frühlingshaften Farben oder stylischen Schnitten überwältigen den inneren Schweinehund. Für dieses Jahr möchte ich mir unter anderem eine passende Uhr anlegen, die meine Herzfrequenz misst und das Training somit noch effektiver gestaltet.

Handschuhe | Laufschuh | Shorts | Trainingsjacke | Trainingshosen | Pulsuhr | Sport-BH

ACCESSOIRES FÜR DEN FRÜHLING 2017

Bei den Accessoires freue ich mich vor allem auf neue Sonnenbrillentrends. Ich bin gespannt auf die kommenden Farben und Formen. Generell finde ich beispielsweise das schwarz weisse Modell von Liebeskind extrem cool. So ein Mustermix wirkt doch gleich ganz anders als langweilige einfarbige Modelle. Auch den Schmuck passe ich gerne an die Jahreszeit an. Uhren mit hellen Armbändern in Grau, Rosa Mintgrün und Hellblau. Auch beim Thema Handtaschen werde ich dieses Jahr Ausschau nach ein paar helleren Modellen halten. Einfach um gewisse Look etwas weicher zu gestalten. Mit Schwarz sorgt man eben doch immer für einen recht starken Kontrast. Trotz allem liebäugle ich auch mit dieser wundervollen Henkeltasche von Liebeskind. Die würde sich zur Sonnenbrille sicher verdammt gut machen.

Ring | Armbanduhr | Sonnenbrille | Handtasche rosa | Handtasche schwarz

SCHUHE FÜR DEN FRÜHLING 2017

Zu guter letzt darf man natürlich auch die Schuhe nicht vergessen. Hier freuen wir uns immerhin am Meisten auf mehr Luft und Beinfreiheit. Die gefütterten Winterstiefel wandern in den Keller und werden durch Sneaker, Slipper und offene Sandaletten ausgetauscht. Am liebsten in Rosé, Metallic und Nude. Hier präsentieren sich die Schuhtrends trotz allem sehr vielseitig. Plüsch, Schmucksteine, Cut Outs und Schlüpfchen sind nur ein Teil der Details die in den kommenden Monaten unsere Füße zieren werden. Ich für meinen Teil bin besonders in die rosa Vans mit Prinzessin Peach verliebt. Da bin und bleib ich Kind!

Plüschsneaker | Wedges gold | Wedges nude | goldene Pumps | Vans | Slipper | Ballerinas

WAS SIND EURE PERSÖNLICHEN FRÜHLINGSTRENDS 2017?

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Sunnyinga 1. März 2017 at 11:13

    Absolut passend zum Frühling! 🙂
    Ich bin ein großer Fan von den Statement-Sweatern mit Rüschen und Trompetenärmeln.

    Liebste Grüße
    xo Sunny

    http://www.sunnyinga.de

  • Reply Stella 1. März 2017 at 22:22

    Richtig tolle Stücke!! Ich liebe Volants und weite Ärmel *_* Kann es kaum erwarten, dass es endlich wärmer wird ^^

    Liebst
    http://www.sugarpopfashion.com

  • Reply Christine 2. März 2017 at 11:29

    Gerade die Oberteile, die du hier rausgesucht hast, finde ich total schön. Die Lederjacke… und all die Volants und so… hach. Das scheint eine gute Saison für mich zu werden. 😉

    Vielen Dank an dieser Stelle für dein so langes und ausführliches Kommentar zum Thema Kooperationen. Es hat mich wirklich gefreut, dass der Post so gut ankam und sich so viele dazu geäußert haben.
    Und das mit der Zeit Blogs zu besuchen kenne ich natürlich. 😉

    Oh, schade, dass Instagram bei dir nun Beiträge verschluckt etc. Mir ging das trotz all der Ankündigungen irgendwie nie so, daher hab ich das einfach bisher nicht wirklich zu spüren bekommen. Und wie gesagt, obwohl auch ich nicht so viel zeit habe meinen Feed zu pflegen, bekommt der gerade wieder etwas mehr Schwung!
    Aber ich habe jetzt auch schon gehört, dass das nicht bei allen so ist und einige die Änderung wirklich arg spüren.

    Ich persönlich sehe das als Selbstständige auch einfach etwas kritischer. Natürlich ist das Bloggen für mich in erster Linie ein Hobby; ich schreib halt gern. Aber mir ist eben das Business der Firmen auch bewusst und wie viel so ein Artikel für die wirklich kostet bzw. was für einen Mehrwert eine dann unbezahlte Kooperation für eine Firma ist. Da machen die es sich schon sehr leicht! Unabhängig davon, ob einem das Produkt gefällt und man dahinter steht, wäre es schön, wenn mehr Leute das Selbstbewusstsein und den Mut hätten einfach Bezahlung zu verlangen. Etwas Budget dafür ist nämlich eigentlich immer da, nur fragen schon viele gar nicht nach, gerade wenn sie am Produkt interessiert sind. Da könnten die Blogger durchaus noch etwas mehr Bewusstsein dafür entwicklen! Dann wären die Firmen auch gezwungen etwa mehr umzudenken.

  • Reply Laura 5. März 2017 at 18:52

    Das sind wirklich tolle Teile, die du da ausgesucht hast! Ich finde die Trompetenärmeln total schön, vor allem wenn es dort noch Bänder zum Schleifen machen gibt. Auch die Lederimitathose finde ich richtig schön und die Uhr. Allerdings finde ich die von Cluse mit dem anthrazitfarbenen Armband total schön! 🙂
    Liebe Grüße,
    Laura

  • Leave a Reply