OOTD

Outfit: Wie werde ich glücklicher Single?

Okay, das hört sich eventuell so an als würde ich mit 31 Jahren noch daran arbeiten. Natürlich ist das nicht der Fall und ich habe auch nicht vor alleine zu sterben. Aber wenn die Zeit noch nicht gekommen ist, dann muss man sich eben arrangieren. Nach einem stundenlangen Telefonat mit Dani zum Thema Singledasein und dem wahnsinns Feedback zu meinem Beitrag Warum ich immer noch Single bin wollte ich Euch heute einmal erzählen, wieso es mir mit dem Alleinsein gar nicht so schlecht geht wie viele denken. Es gibt sie ja leider immer noch – diese Menschen, die einen mitleidsvoll anschauen, wenn man bekannt gibt, dass man keinen Freund hat. „Oh Gott … das arme Kind! Sie findet nie mehr Einen!“. Während ich mich diesem Blick stelle, frage ich mich immer wieder was bei solchen Menschen eigentlich schief läuft. Hallo? Ich bin nicht todkrank! Ich bin einfach nur Single. Who cares? Ich würde mal behaupten wir leben in einem Zeitalter in dem das vollkommen klar geht. In dem sich Mann und Frau auch mal gegen Eheschließung, Kinderwunsch oder Hausbau entscheiden. Der Mensch von Heute wünscht sich Freiheit und Flexibilität. Zwar möchte am Ende jeder eine Partnerschaft, aber die Ansprüche sind gewachsen. Der Partner soll nicht nur optisch ansprechen, einen gewissen Intelligenzquotienten aufweisen, ehrlich, treu und liebevoll sein, sondern einem auch Freiheiten lassen und einen so nehmen wie man ist. Im besten Fall sollte der Sex einer Welteroberung gleichen und der Humor einen immer wieder zum Lachen bringen. Auch Sauberkeit und Selbständigkeit sollten ihm kein Fremdwort sein. Der Partner soll Gemeinsamkeiten haben, aber auch sein eigenes Ding durchziehen. Und ganz wichtig: Ab und zu muss er auch noch Arschloch sein, damit die Beziehung interessant bleibt. Und jetzt sind wir mal ganz ehrlich: Diese Kombi ist fast unmöglich zu finden.

ICH BIN SINGLE UND DU SO?

Kleid – Noisy May (About You) | Lederjacke  H&M | Chelsea Boots – Selected Femme (About You)

SINGLE UND TROTZDEM GLÜCKLICH!

Zwar bin ich durchaus kompromissbereit und kann daher auch auf das ein oder andere dieser Gadgets verzichten, aber solange es nicht BÄMMM! macht hat es einfach keinen Sinn. Und genau diese Tatsache finde ich auch gar nicht schlimm. Glücklicherweise! Ich kenne nämlich so einige Dauersingles, die mit Depressionen zu kämpfen haben und in wirklich JEDER Bekanntschaft den zukünftigen Ehepartner sehen. Hopfen und Malz sind hier komplett verloren. Ich dagegen bin entspannt. Ich liebe mein Singleleben und stelle mir manchmal sogar die Frage, ob ich nach so langer Zeit überhaupt noch in der Lage wäre eine Beziehung zu führen. Über die Jahre habe ich mir das Alleinsein einfach schön gemacht. Wie das funktioniert? Leb Dein Leben und tu das was Du immer machen wolltest! Geh raus! Lerne Menschen kennen, die Dir gut tun. Such Dir neue Hobbies. Hab Spaß! Das Wichtigste überhaupt ist, dass Du für Dich glücklich bist. Gerade wenn man so ungebunden ist, sollte das eigentlich ein Leichtes sein. Man muss sich nicht absprechen, muss keine Kompromisse eingehen oder sich für den Partner verbiegen. Man kann tun und lassen wonach einem der Sinn steht und kann genau so sein wie man ist. Ich habe gelernt auch in kleinen Dingen das Glück zu sehen. Die Frauenserie auf Netflix mit Sekt und Chips, der Chiapudding mit Obst und Matchatee, das Badezimmer das einem Douglasstore ähnelt. Dinge für die ein männlicher Part eher weniger Begeisterung aufbringen kann. Warum sich also diesen inneren Druck machen? Nur weil 5 von 10 Freundinnen schon verheiratet sind und sich 2 davon in spätestens 3 Jahren wieder scheiden lassen? Haben die dann echt mehr gewonnen? Ich finde es gibt fast nichts Schöneres als Freiheit. Wenn man sich nicht wegen allem und jedem absprechen muss, sondern einfach einen Entschluss fassen kann. Ich hab da jetzt Bock drauf und ich mach das jetzt! Das Leben bietet einem so viele, schöne Gelegenheiten die man nutzen sollte. Seitdem ich nach dieser Philosophie lebe muss ich sagen, dass ich nur wenig schlechte Tage hatte. Würde ich die vergangenen zwei Jahre betrachten kann ich sie wohl an zwei Händen abzählen. Ein guter Schnitt würde ich behaupten. Lief es mal nicht so rund, dann lag das meist an Faktoren, die ich zu diesem Zeitpunkt nicht beeinflussen konnte. Zum Beispiel Job oder Krankheit. Alles andere hat man schließlich selbst in der Hand. Wenn es Dir nicht gut tut Dich mit glücklich liierten Freundinnen zu treffen dann lass es! Hör auf Dich tagtäglich selbst zu bemitleiden. Das ändert einfach NICHTS an der Tatsache, dass Du alleine bist. Es zieht Dich nur noch mehr runter. Versuch stattdessen doch einfach mal das Positive daran zu sehen. Du kannst Dein Leben leben, Du kannst dadurch niemanden verletzten und Dir kann auch selbst keiner weh tun. Ganz ehrlich, ich bin der Meinung man kann nur gewinnen. Damit möchte ich nicht sagen, dass man auf Ewig Single bleiben soll. Aber so kann man die Zeit bis zum Happy End auf ganz großartige Weise nutzen und genießen. So findet man nicht nur sein Glück, sondern auch sich selbst.

Kette – Claire’s | Ohrringe – bgm Jewellery | Uhr – Cluse

Ich habe in dieser Zeit vor allem eines herausgefunden: Was ich will. Ist man in einer Partnerschaft, besteht der Alltag oftmals nicht mehr aus einem Ich, sondern aus einem Wir. Man richtet sich, vielleicht auch unbewusst, nach dem Anderen. Auf dem gemeinsamen Weg gehen eigene Bedürfnisse immer mal wieder verloren. Man sieht sie einfach nicht mehr. Als Single kann man sich ganz intensiv damit beschäftigen und sein Bestes geben sie zu befriedigen. Ist mir in den vergangenen Monaten mal die Decke auf den Kopf gefallen, habe ich freie Tage genutzt um rauszukommen. Einfach mal in’s Auto gesetzt und nach Berlin gefahren. Momente, die nicht nur aufregend waren, sondern mich auch unfassbar glücklich gemacht haben. Gleiches gilt für den gemütlichen Film-Abend auf der Couch bei einem Glas Wein oder einen Ausflug mit dem Schwesterherz. Es gibt fast Nichts was man sich nicht schön machen kann. Man muss es nur wollen und offen dafür sein. Ist das der Fall, kann man sich mit liierten Freundinnen freuen! Dann kann man verliebte Pärchen anschmachten und findet es schön. Dann freut man sich auf die Zeit in der man sich dazu zählen kann. Aber bis dahin. Hör auf Dir selbst das Leben schwer zu machen! Hör auf zu suchen!

UND HÖR AUF MIT TINDER!!!

PS: Und wenn alle Stricke reissen, dann fang an zu bloggen! Dann bleibt keine Zeit um sich überhaupt mit dem Singledasein zu beschäftigen!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Melanie 20. Mai 2017 at 07:03

    Ein sehr cooler Look! Die Lederjacke gefällt mir sehr gut. Ich habe zwar keine, weil ich finde, dass mir solche Modelle nicht stehen.

    Oh je, seit über 1 Jahr bin nun auch Single. Ich will es noch ein bisschen bleiben, aber dann hätte ich auch gerne wieder eine Beziehung :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie/ http://www.goldzeitblog.de

  • Reply Susi 20. Mai 2017 at 13:25

    Diana <3
    Ich liebe deine Einstellung dazu und mir geht es genau so.
    Zwar bist du mir ein paar wenige Jahre voraus, aber trotzdem lasse ich mich nicht unter Druck setzen, auch nicht wenn mein Umfeld und ein Teil meiner Familie das versucht.
    Irgendwann werden auch wir den passenden Partner finden, da mach ich mir keine Sorgen 🙂
    Du hast das auf jeden Fall wieder sehr toll geschrieben.
    Grüß den schönen Süden von mir,
    Susi

  • Reply Isabella 23. Mai 2017 at 22:07

    Hallo meine Liebe;)

    Das ist ein wirklich bezaubernder Look, schwarz steht dir ausgezeichnet. Deine Einstellung ist super, man darf sich in dieser Sache nicht stressen lassen 😉

    Liebste Grüße
    Isa
    http://www.label-love.blogspot.com

  • Reply Magdalena 27. Mai 2017 at 18:11

    Ich finde deine Einstellung echt toll. Sich selbst in dieser Sache Stress zu machen, bringt meiner Meinung nach nichts. Alles kommt zu seiner rechten Zeit 🙂
    Ich finde der Look steht dir auch sehr gut, den Schmuck den du dazu ausgewählt hast trifft bei mir voll ins Schwarze. Ich mag das filigrane und einfache Design von den Uhren von Cluse. Ich besitze schon eine, werde mir aber definitiv noch eine zweite zulegen. Ich habe auf Ella-Juwelen ein paar schöne Modelle gesehen. 🙂
    Alles Liebe,
    Magdalena

  • Reply Andrea 29. Mai 2017 at 18:06

    Ohja mit dem Bloggen hat man wirklich gar keine Zeit mehr, sich groß ums Single-Dasein Gedanken zu machen 😉

    Liebst,
    Andrea

    http://www.andysparkles.de

  • Leave a Reply