Home sweet Home, Werbebeitrag

Steige aus dem Bett, dreh den Swag auf …

[Werbung] Das kam leider schon ewig nicht mehr vor! Bei einer Betthöhe von 20 Zentimetern schlafe ich quasi auf dem Boden und habe mit 31 Jahren langsam wirklich Schwierigkeiten da morgens rauszukommen. In den meisten Fällen roll ich mich einfach raus, weil es leichter ist ins Bad zu kriechen, als mit meinen alten Knochen in die Höhe zu kommen. Da ich generell recht wenig schlafe, ist es Gold wert, wenn der Schlaf erholsam ist. Lange Arbeitstage, durchzechte Nächte und harte Wochenenden … wir kennen das alle! Dann sollten die wenigen Stunden, die man im Bett verbringt der Regeneration des Körpers dienen. Hier habe ich aktuell ein wenig zu kämpfen, da ich damals beim Umzug sparen wollte. Zwar ist die Matratze hochwertig, hat aber auch schon einige Jahre auf dem Buckel. Dazu kommt ein einfaches Bett mit einem noch einfacheren Rost, der nach 36 Monaten im neuen Zuhause langsam aber sicher ausgedient hat.

Schlafen Bett Boxspringbett (3)

Ein neues Bett muss her!

Wenn die Hotelbetten bequemer sind als das eigene, dann ist es an der Zeit sich anderweitig umzuschauen. Bei meinen letzten Reisen waren die meisten Zimmer mit Boxspringbetten ausgestattet. Für meine Höhenverhältnisse Zuhause wie ein Vergleich zwischen David und Goliath. Anfangs war es etwas ungewohnt eher hochzuklettern, als nach unten zu stürzen, aber der Schlaf war jedes Mal unvergleichbar mit dem Elend das ich Zuhause hab. So ein komplettes Bett ist dann aber doch eine Investition. Im Normalfall sollte es nämlich ein paar Jahre halten, daher ist es sinnvoll sich vorweg zu informieren, um das perfekte Modell zu finden. Aussehen sollte in dem Fall erstmal zweitrangig sein, denn wir haben alle gelernt: Schlafen macht schön! Aber das gilt eben nur für einen erholsamen Schlaf! Und so zählen ganz andere Faktoren! Zum Beispiel welche Vorteile ein Boxspringbett bietet, welcher Härtegrad der Beste für einen ist, welche Alternativen es gibt und was ein Boxspringbett überhaupt ist.

Schlafen Bett Boxspringbett (2)

Was ist ein Boxspringbett eigentlich?

Da man sich mit solchen Themen nur selten befasst, sind die Fragen nämlich gar nicht so leicht zu beantworten! Hier habe ich im WorldWideWeb eine tolle Seite über Boxspringbett Erfahrungen gefunden, die einem mit Rat und Tat zur Seite steht. So habe ich erfahren, dass dank ausgezeichneter Punktelastizität Nackenverspannungen oder Rückenschmerzen der Vergangenheit angehören, da Wirbelsäule, Gelenke und Rückenmuskulatur ganzheitlich entlastet werden. Eine Tatsache, die bei mir von Jahr zu Jahr an Bedeutung gewinnt. Außerdem erfährt man woher das Boxspringbett seinen Namen hat. Nicht etwa weil es einem Boxring ähnelt und man super drauf rumspringen kann … nein … das Wort kommt aus dem amerikanischen und wird als „Federkasten“ übersetzt, was sich auf den für Boxspringbetten charakteristischen Unterbau mit elastischen Federn bezieht. Was den Härtegrad angeht habe ich gelernt, dass für mein Körpergewicht von etwas über 60 kg H2 und H3 bestens geeignet sind. Bei H3 handelt es sich um die härtere Matratze von beiden, daher würde ich eher dahin tendieren. Ich bin nun um einiges schlauer und kann mich langsam aber sicher der Optik widmen. Einen Favoriten hätte ich schonmal. Ich bin gespannt und freu mich jetzt schon darauf das erste mal den Swag aufzudrehen!

Schlafen Bett Boxspringbett (4)

Hat jemand von euch bereits ein Boxspringbett?

Der Artikel entstand in freundlicher Kooperation mit boxspringbett-erfahrung.de 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply chrissie 9. September 2016 at 09:15

    Ich liebäugle auch schon seit Jahren mit so einem Ding – man schläft einfach so übelst gut darin :D!!!
    Außerdem sind die meist echt ziemlich stylo 🙂

    Ganz liebe Grüße aus der EDELFABRIK Chrissie

  • Reply Leni 9. September 2016 at 16:32

    Haha, toller Post! Auch jemand, der sich nicht mehr zu den jüngsten aller Hüpfern zählt… Ich habe sehr gelacht! <3

    http://lenivandamme.com

  • Reply Neri 9. September 2016 at 21:59

    Boxspringbetten sind super gemütlich. Leider habe ich keines =(

  • Reply Sanne 11. September 2016 at 07:50

    Hallo Diana,

    ich habe mir aufgrund meines vorherigen, körperlich fordernden Jobs nach 20 Jahren mehrere Bandscheibenvorfällen im Halswirbelbereich zugezogen. Die gehen ja nun nicht mehr weg, Rückenschmerzen deluxe waren die Folge. Ich habe mich jeden Morgen unter fiesen Schmerzen
    aus meinem alten Bett gequält.

    Nachdem ich mir ein Boxspringbett zugelegt habe ( Ich bin dazu nun auch nicht die schlankste, also Härtegrad 3 und beim Topper echt nicht gespart, der hat allein fast 300,- € gekostet), schlafe ich auf darauf
    wie auf Wolken, ich schlafe immer durch und habe morgens fast gar keine Schmerzen mehr! Den Rest muss halt Sport erledigen, um den Nacken zu stützen und ein gutes Kopfkissen ist auch jeden Cent wert!

    Ich habe mein Boxspringbett im Internet bestellt, da man von 5 Minuten Probeliegen eh nie sagen kann, ob
    es taugt und mich vorher einfach genau wie Du nach den Härtegraden erkundigt. Das wars…und ich persönlich würde NIE wieder ein anderes Bett kaufen :o)

    Gruß Sanne

  • Leave a Reply