Meine Meinung, OOTD

Über Zeitmanagement und die Blogarbeit

Bevor ich euch ein bisschen was über mein vollkommen chaotisches Zeitmanagment und meine Blogarbeit erzähle, möcht ich noch ein paar Worte zum heutigen Outfit verlieren. Da wir temperaturmäßig gerade nochmal ein außergewöhnliches Hoch erleben, kann ich endlich einen meiner liebsten Herbstlooks präsentieren, ohne dabei von 50 Lesern virtuell in eine Decke gewickelt zu werden. Gut, Jeansröcke mit Knopfleisten sind jetzt wirklich nichts Neues, aber meiner ist aus Amsterdam, was das Ganze in ein komplett anderes Licht rückt! Nicht. Aber die Kombi machts … und der herbstliche Background aus flauschiger Feldbepflanzung. In erster Linie aber die Kombi! Sie vereint nämlich ein paar meiner absoluten Lieblinge: Die Stulpenstiefel von Humanic, den neuen Strickpulli von H&M, den Lieblingshut und  mein derzeit bestes Accessoiredie Daniel Wellington Uhr!

Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (7) Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (15) Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (10) Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (2) Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (17) Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (5) Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (14)

Immer wenn Sie eine erfolgreiche Person sehen, sehen Sie nur Ihren öffentlichen Ruhm, nicht die privaten Opfer, diesen zu erreichen.

Ganz nach diesem Motto habe ich den kompletten Samstag und die gesamte Freitag Nacht damit verbracht Blogbilder zu schießen. Nach 12 Stunden Fotografieren am Stück hab ich eigentlich gar nichts mehr gesehn. Man hätte mir nen Elefanten vor die Linse setzen können, ich hätts nicht gemerkt … so versunken war ich in meine Arbeit und so vernebelt war mein Kopf. Nach diesem Wochenende glaube ich auch den Grund für meine Handschiene zu kennen. Das Fotografieren! Ich arbeite ohne Stativ, weil ich so wesentlich flexibler bin. Allerdings sind meine Handgelenke nicht die kräftigsten und es kostet die Muskeln viel Kraft, die Kamera mit einer Hand den ganzen Tag lang zu halten. Aber die Wochenend- und Nachtschicht war wichtig, sonst wär ich spätestens in ein paar Tagen in einem Meer aus Produkten versunken.

Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (1) Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (12) Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (18) Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (9)

Früher hatte ich es mir einfacher vorgestellt –  das Bloggen. Hat man aber mal eine gewisse Größe, frisst es unglaublich viel Zeit und Nerven. Kommt man auf die Idee eine Woche zu pausieren, weil man keine Zeit oder keine Lust hat, dann stapeln sich die Beiträge und man kommt einfach nicht mehr hinterher. Und plötzlich stellt man fest, dass es gar nicht so leicht ist alles unter einen Hut zu bringen. Das erfordert ein verdammt gutes Zeitmanagement und wenn ich eins nicht kann, dann mit Zeit umgehen … noch weniger als mit Geld! Und so plane ich immer wahnsinnig optimistisch, wieviel Dinge ich so an einem Tag erledigen könnte. „Diana, heute machst du die Bilder für die fünf neuen Produkte … da bist du bis 14 Uhr fertig. Danach könntest du mit den Produkten vielleicht noch ein Make Up schminken und das auch noch fotografieren. Dann hättest du genug Zeit Essen zu machen, zu duschen und vielleicht mit 1-2 Outfits zur Schwester zu fahren um neue Looks abzulichten. Wenn du dann so gegen 18 Uhr wieder daheim bist, schreibst du noch 3-4 Beiträge, beantwortest endlich mal die ganzen Kommentare und kannst dann gegen 22 Uhr auch mal wieder auf andren Blogs vorbeischauen und die neuen Beiträge lesen.“

Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (3) Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (8) Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (16) Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (4) Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (6) Outfit Fashionbloggerin Karlsruhe Jeansrock Knopfleiste Overknees Hut Strickpulli 1 (13)

Ja ne is klar!!! Waren wir wieder extrem optimistisch Fräulein!!! Das merk ich dann spätestens, wenn um 16:53Uhr langsam aber sicher die Sonne untergeht und ich Panik bekomm, weil ich nicht in der Lage bin bei Kunstlicht ein gescheites AMU abzulichten. Somit wären dann auch die Outfitbilder hinfällig sind. Und so fotografiere ich weiter meine Produkte, kippe um 23Uhr ne Flasche Wein um wieder klarzukommen und fall danach tot ins Bett! Egal, Outfitbilder … Kommentare beantworten … Beiträge lesen … kannste ja auch noch morgen machen. Es ist wirklich schön, dass ich meinen Blog Lavie Deboite mit der Kategorie Beauty erweitern konnte, aber ich muss zugeben, es ist ne scheiss Arbeit! Und mit scheiss mein ich jetzt nicht ne schlechte, sondern ne sau anstrengende. Früher war ich der Meinung über Beauty zu bloggen wäre viel einfacher. Klar, Kosmetik kann man auch mal bei Regenwetter oder in den dunklen Stunden machen, aber es ist mit sooo viel mehr Aufwand verbunden, wenn man es gescheit machen will. So, dass der Leser einen Mehrwert hat. Und den hat er in meinen Augen eben nicht, wenn ich einfach ein paar Produkte vor ne weisse Wand stell, Fotos davon mache und die Pressemitteilung in den Beitrag kopier. Ein Mehrwert entsteht, wenn ich die Produkte ausgiebig teste, die Konsistenz zeige, eventuell sogar die Anwendung präsentiere und dekorative Kosmetik swatche. Nur so kann man feststellen, ob das Produkt für einen interessant ist. Bei Mode ist das so viel einfacher. Man sucht sich 2-3 Outfits raus, fährt ein bisschen in der Gegend rum um ne passende Kulisse zu finden und macht in 1-2 Stunden die Bilder für drei Beiträge. Im Bereich Beauty können sich ruck zuck mal 50 Produkte zum Fotografieren und Testen ansammeln. Gerade wenn man auf einem Bloggerevent war. Daher wird es hier in nächster Zeit auch erstmal etwas kosmetiklastig werden. Aber ich versprech den Modemenschen, dass ich mir größte Mühe geb, euch auch ausreichend mit neuen Looks zu versorgen!

Bis zum 30. November erhaltet ihr übrigens immer noch 15% auf alle Artikel im Onlineshop von Daniel Wellington! Gutscheincode: laviedeboite

Previous Post Next Post

You Might Also Like

26 Comments

  • Reply Jasmin 9. November 2015 at 17:42

    Achherje Diana! Das hört sich mega gestresst an haha 😀 ich hoffe du kommst wieder runter! Ich finde allerdings du machst das alles ganz super und respekt mit dem Beauty-Kram. Ich hätte dafür weder Interesse noch einen Nerv haha 😀 bin ja jetzt schon überfordert mit Ausbildung, Schule und Blog und du mit deiner Arbeit ist ja nochmal härter. Kann von dir aufjedenfall viel lernen! Deswegen bin ich auch so froh dich persönlich zu kennen 🙂 hab ich das schon mal gesagt? Wenn nicht, jetzt weißt dus!!! 😀 <3 ich hasses es übrigens auch wenns auf meinem Blog ruhig wird, gerade wenn ich verrreise und hab deswegen auch immer voll Stress Beiträge vorzubereiten haha und angst das niemand kommentiert 🙁 aber ja irgendwie gehts immer 😀

    Liebe Grüüüüße <3
    deine Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    • Reply Jasmin 9. November 2015 at 17:44

      Ach und das Outfit ist mega geil! Überall seh ich grad diese Röcke aber ich bin halt so gar nicht der Rock typ eher Kleider haha… naja auch nicht so mega, nur im Sommer. Trotzdem find ich die echt geil!

      • Reply Lavie 15. November 2015 at 09:54

        haha ja manchmal bin ich auch echt gestresst 😀 Da weiß ich echt nicht mehr wo oben und unten ist. Jetzt ists grad endlich mal n bissl ruhiger wieder. Oh Liebes, das ist sau süß von dir!!! Vielen vielen Dank ich freu mich voll das zu lesen :-* Na dafür hast du nach deinen Reisen umso mehr Output und kannst richtig viel berichten was interessant ist! Dankeschön Jasmin! Kenn ich mit so Sachen. Hab auch immer voll viel Kleider die ich an andren toll find, bei mir aber einfach nicht zum Typ passen oder ich mich nicht echt drin fühl.

  • Reply Katrin 9. November 2015 at 17:55

    ich kann dich sehr gut verstehen!
    ich roll den Post mal von hinten auf..
    Beauty gibt’s bei mir immer wieder. regelmäßig bereu ich’s den neuen Nagellack oder den neuen Lippenstift zeigen zu wollen, weil egal was ich mach, es passt nicht, entweder sieht die Inszenierung beschissen aus oder die Farbe stimmt überhaupt nicht, oft passiert auch beides. schöne Beautyproduktbilder sind wirklich beeindruckend 🙂 bei mir gibt’s nur noch weißen Hintergrund und die Farbe versuch ich nochmal mit Worten zu beschreiben.
    und ja das Zeitmanagement. mir ging’s ab letztem September/Oktober so, dass ich überhaupt nicht mehr hinterher kam, hatte viele Outfitpläne, die ich eigentlich umsätzen wollte, aber dann hab ich schon wieder was Neues gekauft, die Bilder passten überhaupt nicht mehr ins Wetter und Fotos mal schnell zwischendurch zu machen ist sowieso das dümmste was man versuchen kann – schlussendlich hab ich’s für eine Zeit aufgegeben.
    nun mach ich einen Plan mit geplanten Posts, setze die Daten fest und poste nicht früher, nur, weil ich gerade mehr Zeit hab, sondern versuche meine Rhytmus von allen 3-4 Tagen aufzunehmen 🙂
    vielleicht versuch’s du’s ja mal mit einem Post weniger pro Woche oder pro 2 Wochen.. du wirst es wahrscheinlich am stärksten merken, alle anderen können dich absolut verstehen.

    und jetzt zum Outfit, man soll ja mit dem Schönsten aufhören 😉
    ich mag’s! was anderes und trotzdem passt’s sehr gut zu dir. mit diesen Knopfleistenröcken liebäugel ich immer wieder, aber am besten würd ich mal ein Modell anprobieren, würd dann aber wohl eher eine Lederversion nehmen oder schwarzer Jeansstoff..

    LG Katrin

    • Reply Lavie 15. November 2015 at 10:03

      Oh ja wem sagst du das! Da kann man echt so viel Zeit investieren bis man mal mit dem richtigen Arrangement zufrieden ist und das Licht passt. Geht mir auch echt immer so. Und auch mit deiner Aussage zu den Outfitbildern kann ich dir sooo recht geben. Ist echt so und dann will man das Neue ja unbedingt zeigen und das alte bleibt liegen. Muss das zukünftig auch echt viel besser planen. Ich nutz die Zeit glaub auch noch nicht effektiv genug. Oh Lederversion find ich sehr geil!!!! Mag auch die cognacbraunen in Wildleder super gerne!

  • Reply Gunda von Hauptsache warme Füße! 9. November 2015 at 18:23

    Oh, äh … – okay, es ist peinlich, aber ich muss gestehen, dass ich bis eben gerade nicht einen einzigen Beauty-Beitrag von Dir angeschaut hatte und nicht wirklich auf dem Schirm hatte, dass Du das überhaupt machst.
    Okay, jetzt hab‘ ich’s gesehen und muss sagen: Hammer Fotos!! Natürlich ist es viel Aufwand, aber Du machst das großartig!
    Dennoch werde ich weiterhin lieber bei Deinen Mode-Beiträgen vorbeikommen, denn die interessieren mich einfach mehr. Auch der heutige Post ist fotomäßig wieder supersüß und ich mag das Outfit an Dir sehr, weil’s einfach zu Dir passt. Deine sympathisch-authentischen Texte finden sich sicherlich auch im Beauty-Bereich, aber … – wie gesagt … – ist halt nicht so mein Thema. Tut mir Leid.
    Arbeite nicht zu viel, man muss auch mal nichts tun. Gar nichts. 🙂
    LG
    Gunda

    • Reply Lavie 15. November 2015 at 10:08

      Haha ach Gunda das muss dir doch nicht peinlich sein! Ich schau auf anderen Blogs ja auch immer nur ab und zu mal vorbei. Da fehlt ja auch oftmals die Zeit und dann bekommt man sowas oft gar nicht richtig mit. Vielen Dank auf jeden Fall für das Kompliment! Bin auch echt immer voll happy, wenn ich richtig coole Bilder mach und mega enttäuscht, wenn Licht und Co dann mal nicht passen 😀 Mir selbst macht Mode auch immer noch am meisten Spaß. Leider schaffen wir das nicht jedes Wochenende Bilder zu machen und dann ist Beauty einfach ne tolle Alternative. Vielen vielen Dank dir!

  • Reply Sarah 9. November 2015 at 18:24

    Super schön 🙂

    • Reply Lavie 15. November 2015 at 10:09

      Dankeschön Sarah!

  • Reply Ghost 9. November 2015 at 18:43

    Für diesen Post hast Du Dir wirklich wieder viel Mühe gegeben. Ein gut geschriebener Text, der wohl vielen Bloggern aus der Seele spricht. Ich finde man sieht Deinen Aufwand in jedem einzelnen Post. Nicht nur am Text, sondern vor allem auch an den wundervollen Fotos.

    Ghost

    • Reply Lavie 15. November 2015 at 10:10

      Oh das sind aber liebe Worte! Ich dank dir! Das freut mich echt immer ganz arg!

  • Reply Melanie 10. November 2015 at 14:21

    Aber man sieht, wie viel Arbeit bei dir dahinter steckt! 🙂 Als ich damals noch mehr als Fotografin gearbeitet hab, hat man nach zehn Stunden auch nix mehr außer Sternchen gesehen. 😀 Deswegen find ichs auch so krass, dass du das neben dem (haupt) Job so super diszipliniert hinbekommst, die Motivation hätt ich bestimmt gar nicht. Und das Outfit find ich richtig toll – bis auf den Rock, den find ich ganz schrecklich 😀 Gar nicht mal in derb Kombination, aber ich werd mit Jeans einfach nicht warm.

    Liebe Grüße. 🙂

    • Reply Lavie 15. November 2015 at 10:20

      Das ist immer schön für mich, wenn andere das sehen. Ich denk Menschen, die sich mit Fotografie nicht so auseinandersetzen können das einfach nicht einschätzen. Ist aber auch oft echt richtig anstrengend das mit meinem Job unter einen Hut zu bekommen. Und ich bin auch nicht immer so motiviert dazu. Momentan gönn ich mir dann aber auch mal nen Abend Auszeit. Dankeschön Melanie!!! Die Röcke sind echt so ne Geschmackssache. Meine Schwester findet ihn auch ganz schlimm 😀 Ich dagegen bin wieder riesen Fan davon und das obwohl man sie gerade echt überall sieht. Das mag ich eigentlich gar nicht 😀

  • Reply Madame Keke 10. November 2015 at 15:15

    Glaub mir ich fühle mit dir! Hab gerade am Wochenende auch so eine Beauty Foto Session hinter mir und muss zugeben, das es echt anstrengend sein kann. Ich bin sogar gerade dabei mir so eine Art Zeitplan zu erstellen, in dem ich genug arbeiten und trotzdem noch Freizeit habe. Pause ist manchmal echt ein Fremdwort, wenn man an sich selbst auch noch hohe Ansprüche hat 🙂
    Dein Outfit ist übrigens auch sehr schön!

    xoxo

    • Reply Lavie 15. November 2015 at 10:24

      Wahnsinn oder? Was da manchmal an Zeit drauf geht! Und das mit dem Zeitplan muss ich mir aktuell auch echt überlegen. Einfach um mehr Linie reinzubringen. Ich hab oft das Gefühl dass ich die Zeit nicht richtig nutze weil ich immer alles durcheinander mach und gerade wenn ich nix zu tun hab sitz ich echt stundenlang vorm Blog statt 2-3 Stunden gescheit dafür zu nutzen und danach was für mich zu machen. Du triffst es echt auf den Punkt mit der Pause! Gibt es bei mir gar nicht mehr so richtig. Und auch was die Ansprüche angeht. Da bin ich auch ganz arg und total enttäuscht, wenn Bilder mal nicht so werden wie ichs mir vorgestellt hab. Ich dank dir!!

  • Reply Mai 10. November 2015 at 16:22

    Ich bin echt erstaunt, dass es anstrengender ist über Beauty zu schreiben. Ich habe es mir eigentlich auch immer leichter vorgestellt, schon aus dem Grund, dass man so gut wie alles alleine machen kann. Also nicht immer auf andere Personen angewiesen ist, die einen fotografieren. Und man kann das meiste zu hause machen, muss nicht lange nach neuen Locations suchen und dann durch die halbe Stadt fahren nur um ein Outfit zu shooten. Sicherlich ist es vielleicht auf eine andere Art und Weise anstrengend. Und wenn man so wie du immer die gleiche Person hat, die einen fotografiert ist das Organisatorische bei den Modeshootings vielleicht auch nicht mehr so schlimm.
    Aber das Problem mit der Zeitplanung kenne ich sehr gut. Ich packe meine Tage meistens auch immer viel zu voll um dann feststellen zu müssen, dass ich das alles gar nicht schaffen kann 😀

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle & Sand

    • Reply Lavie 15. November 2015 at 10:29

      Ja glaub mir, das war ich auch nachdem ich die ersten Beiträge gemacht hab 😀 Und ja das stimmt schon. Ich merk das jetzt echt, dass ich mit den 2 Leuten mit denen ich im Normalfall meine Bilder mache, einfach schon ne Routine hab und das alles zwar immer noch sehr zeitaufwändig ist aber trotzdem viel schneller geht. Wahnsinn aber dass man da nie richtig draus lernt oder? Ich pack mir die Tage trotzdem immer noch so voll 😀

  • Reply Nancy 11. November 2015 at 04:05

    Ich folge Dir nun schon so lange und ich liebe Deine Post. Deine Texte sind immer so toll geschrieben. Und die Fotos sind für mich einfach perfekt. Zeit ist da bestimmt oft Mangelware und Dein Tag könnte auch gerne mal 48 Stunden haben statt 24 :). Jetzt mit Kind komme ich nicht mal dazu richtig Blogs zulesen und selbst bloggen? Das schon gar nicht. Mal ja und dann dauert es Tage oder Wochen. Ich bin zum Glück eine winzige Person in der Bloggerwelt. Eine von Millionen :)) doch wenn man wie Du eine größe Leserbase hat dann kann da schon schnell mal Druck kommen was Zeit und so angeht. Ganz liebe Grüße

    • Reply Lavie 15. November 2015 at 10:26

      Das ist so lieb Nancy, vielen vielen Dank!!!! Ja das wär manchmal echt schön mit den 48 Stunden 😀 Und ich kanns mir gerade bei dir jetzt, mit Kind, auch total vorstellen, dass das echt verdammt schwierig ist! So ein kleiner Wurm kostet einen ja auch wahnsinnig viel Zeit, auch wenn man die natürlich gerne opfert! Das mit dem Druck stimmt schon, wobei man sich den echt selbst macht und die Leser das im Normalfall gar nicht schlimm finden, wenn man sich ab und zu mal ne Auszeit gönnt.

  • Reply Treurosa 11. November 2015 at 10:04

    Da mein Blog bei weitem noch nicht so groß ist wie deiner, ist der Stress auch lange noch nicht so groß. Klar kommen Zeiten, da werde ich einfach nicht fertig, aber meistens lässt es sich gut händeln.
    Das mit dem Licht zur Zeit nervt mich auch. Ich wollte schon lange mal wieder Bilder für Outfits machen.. Leider kann ich das nur am Wochenende machen, da mir unter der Woche niemand zur Verfügung steht.
    Bei dir hört sich das wirklich nach Stress an. Aber ich wäre wahrscheinlich genau so.. Ach, das kannste morgen noch machen. Nur dass dann am nächsten Tag bestimmt was neues hinzukommt.

    • Reply Lavie 15. November 2015 at 10:31

      Ja das geht ne ganze zeitlang echt gut. Hat bei mir auch erst vor nem halben Jahr richtig angefangen und plötzlich kommt man nicht mehr hinterher 😀 So gehts mir auch mit den Outfits. Wir ziehen jetzt halt nachher noch los, obwohls so windig ist, aber sonst gehts halt erst wieder in einer Woche. Wenn die Wintertage 1-2 Stunden länger hell wär fänd ich den Winter gar nicht so schlimm! Aber das nervt mich einfach auch echt total.

  • Reply Josie 11. November 2015 at 12:23

    Endlich mal jemand, der ein genauso grausames Zeit-Management hat wie ich haha.
    Obwohl, das haben sicher viele, würden es aber niemals zugeben.

    Ja, Beauty erfordert viel Zeit& wenn man dann noch Vollzeit arbeitet, wird es wirklich schwierig. Da kann schon mal ein ganzes Wochenende bei drauf gehen. Produkte fotografieren, swatchen etc.
    Aber das bekommst du hin. Ganz sicher.

    Das Outfit gefällt mir übrigens sehr gut. Das kann man bei den (fast) sommerlichen Temperaturen jetzt wieder sehr gut tragen 🙂

    Liebste Grüße,
    Josie

    • Reply Lavie 15. November 2015 at 10:33

      haha da bin ich auch immer total beruhigt wenns nicht nur mir so geht 😀 Ja hinbekommen tut mans immer irgendwie, aber es ist halt echt richtig anstrengend zu manchen Zeiten. Deswegen freu ich mich jetzt auch so tierisch auf die Weihnachtszeit, weils da einfach immer n bissl ruhiger wird. Dankeschön Josie!!!

  • Reply FashionqueensDiary 12. November 2015 at 14:23

    Ich kann dich absolut verstehen. Auch ich (mit meinem noch recht kleinen Blog) merke, wie der Spagat zwischen Fulltime-Job, dem Blog und meiner Selbständigkeit von Tag zu Tag größer wird. Das Bloggen macht mega viel Spaß, aber gerade jetzt im Winter bleiben tatsächlich nur die Wochenenden für Bilder – in der Woche bin ich bei meinem Fulltime-Job..alles nicht so einfach, aber es macht verdammt viel Spaß 😉

    LG

    • Reply Lavie 15. November 2015 at 10:34

      Ja gerade mit Fulltimejob ist das schon wahnsinnig aufwändig! Wenn man noch zur Schule geht oder studiert ist das einfach etwas leichter zu handlen! Ich fieber echt jetzt schon den Tagen entgegen wo wieder länger hell ist 😀

  • Reply Annika Michel 18. November 2015 at 17:56

    Huhu 🙂
    Mir fällt es auch teilweise sehr schwer, alles unter einen Hut zu bringen.
    Arbeiten, dann noch das Studium nebenher und der Blog – mehr als 24 Stunden hat der Tag aber leider nicht.
    Besonders merke ich den Konflikt im Moment – die Klausuren stehen vor der Tür und ich muss trotzdem 7,5 Stunden am Tag zur Arbeit, da ich mittlerweile keinen Urlaub mehr habe den ich zum Lernen nehmen könnte… nach der Arbeit lernen… naja und dann bleibt für den Blog nicht so viel Zeit übrig, wie ich gerne hätte. Immerhin kommen wieder einfachere Zeiten – vor allem wenn das Studium vorbei ist 🙂

    Liebe Grüße,
    Annika

  • Leave a Reply