OOTD, Spaß

Wie man einen Blogbeitrag plant … NICHT!

Die meisten Bloggerinnen unter euch werden sie sicher bereits kennen … die „Planungsfunktion“ der Beiträge. Besonders beliebt während des Urlaubs oder an Krankheitstagen. Ich schreibe den größten Teil meiner Beiträge zwar vor, benutze die Planungsfunktion jedoch nur sehr selten. Wieso? Weil ich für solche Funktionen einfach nicht gemacht bin und sie mir das Leben meist schwerer machen, als es zu erleichtern. Aber ich möchte vorne anfangen. Da meine freie Zeit meist extrem knapp bemessen ist gibt es Zeiten, in denen ich bereits 10 Beiträge vorgeschrieben hab, damit ich nur noch auf „Veröffentlichen“ drücken muss. An vielen Tagen bin ich im Kopf so voll, dass es mir absolut nicht möglich ist auch nur 3 zusammenhängende und unterhaltsame Sätze abzutippen. An anderen Tagen wiederum sprudle ich geradezu vor Ideen und textlichen Ergüssen. Dann nutze ich die Gunst der Stunde und bring meine Laptoptastatur zum Glühen. Oft fehlen mir zu solchen Beiträgen noch die Bilder, weil es zeitlich oder lichttechnisch einfach nicht mehr hingehauen hat. Und dann kommen sie … diese Zeiten in denen ich extrem optimistisch bin, dass beides passt und ich die Bilder kurz darauf in den Beitrag einfügen kann. In diesen Zeiten verwende ich sie … die Planungsfunktion von WordPress. Dass ich das zukünftig einfach wieder lassen sollte, hat sich gerade diese Woche wieder gezeigt!

Outfir Karohemd Jeans Hut Rucksack 12 Outfir Karohemd Jeans Hut Rucksack 20 Outfir Karohemd Jeans Hut Rucksack 15 Outfir Karohemd Jeans Hut Rucksack 11 Outfir Karohemd Jeans Hut Rucksack 8 Outfir Karohemd Jeans Hut Rucksack 21 Outfir Karohemd Jeans Hut Rucksack 18

Ich war nämlich ganz fest der Meinung, dass ich am vergangenen Samstag … nach meinem MRT noch die Möglichkeit hätte, die Bilder für einen der letzten Beiträge zu schießen. Da sich meine Gliedmaßen in der Röhre aber scheinbar ohne mein Wissen bewegt haben, wurde mir mal eben Platzangst vorgeworfen. (Ich weiß jetzt übrigens wie es sich anfühlen muss, wenn man für verrückt erklärt wird, obwohl man bei klarem Menschenverstand ist!) Jedenfalls wurde mir kurz darauf ein Beruhigungsmittel gespritzt. Ich war einverstanden. Zum Einen, weil ich für den Scheiss schlichtweg keine Zeit hatte … zum Anderen, weil ich der Arzthelferin ohne diese Beruhigungsmittel irgendwann an die Gurgel gesprungen wär! Der Spaß dauerte demnach ganze 3 Stunden länger, als (von mir) eingeplant. Da ich in den frühen Abendstunden bereits mit Sina und dem Schwesterherz zum Oktoberfest verabredet war, rannte die Zeit und die Bilder blieben auf der Strecke. Extremer Schlafmangel und Arbeiten am Tag darauf ließen mich die Bilder sogar komplett aus dem Gedächtnis löschen. Und so kam es wie es kommen musste. Der geplante Beitrag ging online …. ohne Bilder … mit einem X als Platzhalter. Nun ergeben wirklich viele meiner Texte auch ohne stilvolle Füllbilder einen Sinn. In diesem Fall war das allerdings nicht so. Ich bemerkte den Mega-Fail erst 6 Stunden nach Veröffentlichung und wär vor Schreck fast vom Stuhl gekippt. Ich hab daraus gelernt und stell mir zukünftig lieber wieder nen Wecker um noch ganz oldschool auf „Veröffentlichen“ zu klicken.

Outfir Karohemd Jeans Hut Rucksack 5 Outfir Karohemd Jeans Hut Rucksack 22 Outfir Karohemd Jeans Hut Rucksack 19 Outfir Karohemd Jeans Hut Rucksack 7 Outfir Karohemd Jeans Hut Rucksack 2 Outfir Karohemd Jeans Hut Rucksack 14 Outfir Karohemd Jeans Hut Rucksack 3 Outfir Karohemd Jeans Hut Rucksack 17

Zu guter letzt noch ein paar Worte zu den Bildern und dem Outfit an sich. Die liebe Tatjana ist an diesem Tag mal wieder als Fotografin eingesprungen. Herumgetrieben haben wir uns eigentlich in ganz Frankfurt. Unter anderem bei der EZB. Die bietet sich vor allem auch bei nicht ganz so schönem Wetter hervorragend als Outfitkulisse an, weil der weisse Boden zusätzlich aufhellt. Getragen habe ich an diesem Tag meine Skinnyjeans von About You, bzw New Look. Dazu meinen Lieblingsgürtel im Westernlook von Asos, mein uraltes Karohemd von New Yorker, meinen neuen Rucksack in Denimoptik von Primark und Shirt, Hut und Pumps von H&M. Ein Look in dem ich mich einfach rundum wohlfühle, weil er bequem und lässig ist. Außerdem steh ich einfach auf die Farbkombi aus Rot und Schwarz.

Wie gefällt euch der Look und wie handhabt ihr das mit der Planungsfunktion?

Previous Post Next Post

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply Michelle 14. Oktober 2015 at 07:21

    Hallo 🙂 Das ist dann natürlich mies gelaufen gewesen mit dem Beitrag :/ ich selbst stelle immer auf Planen, aber erst, wenn der Beitrag halt komplett fertig ist und vergesse dann meist, dass etwas online gegangen ist

    Michelle

  • Reply Kathi 14. Oktober 2015 at 07:27

    Hahaha oh nein.. entschuldige, dass ich lache – ich hoffe, du kannst inzwischen auch darüber lachen 🙂
    Ich trau dieser Planungsfunktion ja auch nicht so ganz über den Weg – zumindest bei Hootsuite hab ich auch schon so und so oft festgestellt, dass das dann ohne Bilder veröffentlicht wird (was beim Link ja auch nicht so schlimm ist).
    Dein Outfit gefällt mir übrigens mal wieder super gut, ich bin so und so oft versucht, dich eins zu eins nachzukaufen 😉

  • Reply Treurosa 14. Oktober 2015 at 07:28

    MRT? Ich hoffe es is nix schlimmes?
    Das mit den X als Platzhalter ist mir auch aufgefallen. Ich hatter mir schon gedacht, dass da wohl jemand die Fotos vergessen hat. Fehler sind menschlich, das kann passieren 🙂
    Ich nutze die Planungsfunktion dagegen allerdings sehr gerne, da ich die Texte immer zusammen mit den Bildern einpflege. Allerdings sollte man da schon aufpassen, was man schreibt, damit es mit dem Tag der Veröffentlichung zusammenpasst ^^

  • Reply Romi 14. Oktober 2015 at 09:00

    Ich musste wirklich herzlich über deine Erzählung lachen 🙂 ich glaube aber, es gibt Schlimmeres 😉 ich drücke lieber selbst auf den Knopf, weil ich dann auch gleich in den weiteren Kanälen aktiv werden kann… und dein Outfit gefällt mir natürlich sehr gut!

    Liebste Grüße
    Deine Romi
    von romistyle.de

  • Reply Angie 14. Oktober 2015 at 09:35

    Haha, das glaub ich, dass dir das nen ordentlichen Schrecken eingejagt hat! ;o)
    Manchmal macht das Leben den Plänen einfach einen Strich durch die Rechnung!

    Ich hoffe, dir gehts wieder gut! MRT ist nicht lustig!

  • Reply Melli 14. Oktober 2015 at 09:47

    den Beitrag hab ich gar nicht mitbekommen, ich finde das aber auch echt nicht schlimm, mir ist es auch schon passiert, dass ich aus versehen auf veröffentlichen statt auf speichern geklickt habe, was man zwar schnell wieder rückgängig machen kann, aber auf plattformen wo der link automatisch geteilt wird sah man es trotzdem noch, also das kann jedem mal passieren
    bisher hab ich die planungsfunktion noch nicht benutzt, ich würde sonst glaube ich vergessen den beitrag auf fb etc zu teilen

  • Reply Julia 14. Oktober 2015 at 12:32

    Habe ich sogar mitbekommen. Habe mir aber dann auch gedacht, dass da etwas schief gelaufen ist und deswegen gar nicht erst weiter gelesen. Sowas kann eben mal passieren, aber ich gebe dir Recht. Ich bin auch kein Fan davon, Beiträge zu planen, ich veröffentliche sie lieber manuell.

    Dein Outfit ist übrigens fabelhaft!

    Liebste Grüße,
    Julia

  • Reply Jasi 14. Oktober 2015 at 12:41

    Ich würde dieser Planungsfunktion wahrscheinlich auch nicht so trauen, es kann eben immer mal wieder was dazwischen kommen oder man verbummelt mal was. Dann doch lieber immer artig auf das „Veröffentlichen“-Knöpfchen klicken 😀
    Dein Outfit find ich auch mal wieder richtig lässig, nur wenn ich die Schuhe sehe, da krieg ich grad sofort kalte Füße 😀

  • Reply Mai 14. Oktober 2015 at 13:10

    Haha, das kann schon mal passieren. Ich mag das Gefühl irgendwie auch nicht so richtig, dass mein Blogeintrag online geht ohne dass ich ihn direkt nochmal kontrollieren kann. Aber jetzt wo ich im Ausland bin ich die Planungsfunktion sehr hilfreich, einfach weil ich noch schlafe wenn die Beiträge online gehen sollen und ich mir so keinen Kopf machen muss. Allerdings stelle ich die Zeit auch immer erst dann ein, wenn der Beitrag komplett fertig ist. Also ohne Bilder wird hier nicht geplant 😉

    Dein Look gefällt mir übrigens mal wieder richtig gut!

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle & Sand

  • Reply Jasmin 14. Oktober 2015 at 14:38

    Haha das kommt mir bekannt vor, same here 😀 ist mir am Peter und Paul Wochenende passiert, das ich einen Post geplant und den Text vorbereitet hatte und dann die Fotos auf dem Peter und Paul schieße wollte. Dumm nur das ich dazu nicht mehr in der Lage war bzw nur Schrott raus kam aber der Post trotzdem online ging, auch weil ich da grad mit der 2CV in Frankreich unterwegs war 😀 und war erst einen Tag später wieder daheim, unterwegs gab’s nämlich kein Internet xD Fazit: Entweder ich plane richtig oder lass einfach mal einen Post aus, bevor sowas nochmal passiert. Kein Stress 😀

    Liebe Grüße <3
    Jasmin von nimsajx.blogspot.de

  • Reply Ghost 14. Oktober 2015 at 17:31

    Ich plane meine Beiträge auch nicht. Ich bin allerdings auch nicht in der Lage, dass ich mehrere Posts am Stück schreiben kann und diese dann als Entwurf speichere. Irgendwie fehlt mir dazu die Zeit und meist auch die Motivation, länger als einen Beitrag hintereinander zu schreiben. Momentan habe ich ein richtiges Tief und finde kaum ein tolles Thema.

    Ghost

  • Reply Jacky 14. Oktober 2015 at 18:14

    Seitdem ich auf meinem neuem Blog schreibe, plane ich die Posts eigentlich immer vor, da ich es so viel einfacher finde. Aber davor hab ich auch immer Angst, dass der Posts unfertig online geht. Deswegen hab ich mir angewohnt die Posts erst zu planen, wenn sie komplett fertig sind. Hoffen wir einfach mal das beste, dass alles glatt läuft.

    Das Outfit gefällt mir echt gut. Ich muss mir jetzt unbedingt mal ein Holzfällerhemd besorgen. Ohne fühlt sich der Kleiderschrank nicht ganz komplett an haha 😀

    Alles Liebe, Jacky
    vapausblog.wordpress.com

  • Reply Claudia 14. Oktober 2015 at 19:18

    Okay, ich habe es nicht mitbekommen… aber kann passieren. 😉 In letzter Zeit schaffe ich es auch ab und zu vorzuschreiben, nutze aber immer erste die Speicher und dann die Veröffentlichen Funktion. 🙂

    Dein Outfit gefällt mir wie immer total gut.

  • Reply Josie 14. Oktober 2015 at 19:22

    Arzthelferinnen können manchmal wirklich grausam sein, aber verrückt bist du definitiv nicht 🙂
    Ich mag die Planungsfunktion eigentlich sehr gerne. Ich muss mir nur im Handy abspeichern, wann welcher Post online geht, damit ich es auf den anderen Kanälen teilen kann. Meistens werden die Post´s allerdings manuell veröffentlicht, da ich an meinem freien Tag nicht soo viel schaffe vorzuschreiben.

    Dein Outfit ist mal wider grandios.

    Liebste Grüße

  • Reply FeatherandDress 15. Oktober 2015 at 09:27

    Ich würde jetzt sagen, das kann ja mal passieren. Aber ich weiß selbst wie einem dann zu Mute ist und ich flippe da auch schon mal aus, wenns nicht so klappt. Aber wenn man so einen Gang zum Arzt vor sich hat, verzeiht man sowas zu 1000%! Dein Look finde ich super, er passt wie immer Genial zu dir und deine Tattoos schmachte ich schon eine Weile an. LG

    http://featheranddress.com

  • Reply Julia 15. Oktober 2015 at 14:02

    Diese Funktion nutze ich auch nie. Bei mir gibt eigentlich keine wirkliche Planung. Ich habe das Ziel 2-3 Posts in der Woche online zu stellen und schreibe und mache Bilder dann, wenn es passt!
    Ich kann dich daher auch wirklich gut nachvollziehen! Aber ich denke, dass dir deine Leser diese Fauxpas verziehen haben. So etwas passiert jedem. Bei mir haben sich zum Beispiel einfach mal so die Bildformate verschoben, so dass es ein grauseliges Layout zur Folge hatte. ABer was solls. So ist das Leben 🙂
    Liebe Grüße
    http://www.champagne-attitude.com/

    Ach übrigens ich mag den Look, den du auf den Bildern trägst sehr gerne!

  • Leave a Reply