Familie, Photographie, Spaß

Nachtgeschwister

oder eben Nachtgespenster … wie man das so sehen will. In der vegangenen Samstagnacht traf beides zu. Für die Nachbarn waren wir 2 nervige Schwestern, die nachts um halb 11 noch auf der Straße rumhüpfen, mit Taschenlampen fuchteln und ohne Pause kichern. Für das fertge Bild waren wir 2 halbtransparente Geister, die fliegende Buchstaben und Objekte erschaffen. Gruuuuuselig! Zumindest auf dem Bild. In Wahrheit war es einfach nur ein riesen Spaß! Selten so gelacht und gleichzeitig so konzentriert gewesen. Ich kann es euch nur ans Herz legen, das mal zu testen! Aber nicht alleine! Unbedingt zu zweit. Denn es ist soooo unfassbar lustig dem andren dabei zuzusehen. Ganz großes Kino!

Und trotzdem muss man bei Langzeitbelichtungen bei der Sache bleiben, denn die Bewegungen müssen bedacht sein. Jeder kleine Patzer wird auf dem fertigen Bild sofort sichtbar. Wenn die Abläufe gut geplant sind kann man unglaublich tolle Lichtbilder erstellen. Sie wirken unrealistisch und ein bisschen verzaubert. Gleichzeitig können sie aber auch unfassbar gruselig wirken. Wir haben die Möglichkeiten noch lange nicht ausgeschöpft. Aber es war unser erster Versuch und dafür sind die Ergebnisse echt cool geworden. Es wird aber sicher auch nicht der letzte gewesen sein, wenn man hier einmal weiß wie die Kamera einzustellen ist und wie die Sache funktioniert, dann kann man künstlerisch mal so richtig kreativ werden. Und weil ich mich unglaublich gerne auch mal bei Tag mit Langzeitbelichtungen befassen würde, werd ich mir verschiedene Graufilter besorgen. Ohne die ist es nämlich quasi unmöglich weil die Bilder am Ende komplett überbelichtet wären.

Platz Nummer 1 auf der Langzeitbelichtungs-Wishlist sind Fahrattraktionen auf dem Jahrmarkt. Nita, falls du das liest. Gib Bescheid, wenn in Speyer wieder was auf dem Marktplatz ist. Dann könnten wir da mal losziehen!!! 🙂 Außerdem hoff ich in diesem Winter auf ein paar schneereiche Tage. Ich glaub das kommt cool, wenn der Schnee zur Lichtquelle wird und das Dunkel etwas aufhellt. Ach und wegen der Patzer in Absatz 2. Im folgenden Bild hat sich mein „zu frühes Einschalten der Taschenlampe“ zwar unfassbar gut ins Umfeld eingefügt und lässt es aussehen als wäre es genau so gewollt gewesen, aber eigentlich hatte ich keine Ahnung was meine Schwester da macht und war lediglich bemüht in der kurzen Zeit ihre Konturen nachzufahren. Da ich allerdings etwas übereifrig war hab ich die Taschenlampe bereits in Höhe der Hand eingeschaltet obwohl ich an den Füßen beginnen wollte. Aber gut, außerhalb dieses Blogs werde ich behaupten das wär genau soooo gewollt gewesen 😀

Previous Post Next Post

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply Amysa 21. November 2014 at 08:28

    Wie geil 😀 Die Bilder sehen super aus! Dass ihr dabei viel Spass hattet kann ich mir gut vorstellen! 😉 Gerne mehr davon 😀

    • Reply LAVIE DEBOITE 21. November 2014 at 11:33

      Wir werden das versuchen zu erweitern, aber vllt doch erst wenns wieder wärmer ist 😀 😀 Da frieren einem nämlich echt die Zehen ab! 😀

  • Reply Adeline und Gustav 21. November 2014 at 09:41

    Woah – wie cool sind die Bilder denn bitte! Super gelungen!

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    • Reply LAVIE DEBOITE 21. November 2014 at 11:33

      Vielen vielen Dank! Zu Weihnachten gibts Graufilter, dann können wir auch mal ein paar Langzeitbelichtungen bei Tag probieren.

  • Reply Nita McFly 21. November 2014 at 10:40

    Haha du Schuft du kennst mich einfach zu gut und weißt wie arg ich mich immer auf den nächsten Post von dir freue 😀 Die Messe in Speyer ist grad vorbei 🙁 Aber klar, wenn wieder was ist, sag ich sofort bescheid. Müssen eh unbedingt mal zusammen mit der Cam losziehen Liebes <3

    • Reply LAVIE DEBOITE 21. November 2014 at 11:35

      Oh ja man! Meine Wochenenden sind jetz halt schon wieder dicht die 2 Wochenenden wo meine Sis nicht da ist. Bin morgen mit Jul im Bauhaus … der muss jetz anfangen Boden un Farbe un so kaufen. Und nächsten Samstag mach ich im Gecko Bilder für die Website. Aber wir müssen das unbedingt im Aug behalten! Hätt ich sau Bock drauf. Und zu dritt können wir auch gern mal, meine Sis hat ja jetz auch voll Spaß dran.

  • Reply Nimsaj 21. November 2014 at 11:05

    Richtig coole Bilder sind das geworden! Irgendwie voll abgespaced 😀 Kann mir vorstellen, dass es spaßig war aber auch nicht so einfach. Darf ich fragen welche Kamera ihr dafür benutzt habt?

    Liebe Grüße <3

    • Reply LAVIE DEBOITE 21. November 2014 at 11:36

      Danke du Liebe! Also wir haben meine Eos 550d benutzt. Glaub meiner Sis ihre wär nicht lichtstark genug gewesen mit den Standard-Zoom-Objektiven.

  • Reply MATRJOSCHKA 21. November 2014 at 14:27

    Ah, wie geil! Die Bilder sehen richtig gut aus. Kann ich mir vorstellen, das es euch Spaß gemacht hat.

    Beste Grüße

    mtrjschk.blogspot.de

  • Reply H O N E Y 21. November 2014 at 15:20

    Das sieht wunderschön aus. Richtig cool!
    Mir gefällt dein Stil und die ganzen Details sehr gut – Mach weiter so Hübsche ♥

    Folge dir übrigens via gfc & freue mich schon auf den nächsten Artikel!
    Adoorablee.blogspot.com ♥

  • Reply jule 21. November 2014 at 18:01

    oh was für ne geile idee XDDD!!!! sieht richtig cool aus und iwie muss ich an silvester denken
    denn da hatte ich mit meen mädels auch immer versucht mit wunderkerzen
    namen zu schreiben und da sbildlich festzuhalten XD
    lg ;**

  • Reply Yvonne 21. November 2014 at 18:13

    Klasse! 😀

  • Reply Caroline von H. 21. November 2014 at 22:38

    Richtig tolle Bilder!!! Ich bin begeistert!! 😀

  • Reply Jasi 22. November 2014 at 09:41

    Richtig cool!
    Für euren Versuch sind die Bilder echt gut geworden, respekt!
    Und ich kann mir richtig vorstellen, wie spaßig das für euch gewesen sein muss 😀
    Muss ich auch unbedingt mal ausprobieren.
    Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich dir noch ♥

  • Reply Saritschka 23. November 2014 at 06:37

    Boah, sieht das geil aus! 😀 Ich weiß schon, wen ich heute Nacht dazu zwingen werde! 🙂
    Dank deiner Beschreibung, kann ich mir bildlich vorstellen, wie ihr beiden da draußen rumgehüpft seid und euch totgelacht habt.. 😀

  • Reply Nummer Neun 23. November 2014 at 10:44

    Die Technik und das handwerkliche ist ja das eine – aber ich staune immer wieder, auf welche ihr Ideen so kommt!

  • Leave a Reply