Beauty, Pr-Sample

Beauty: Natürliches Tages-Make-Up mit bareMinerals

Nach dem wundervollen Bloggerevent von bareMinerals in Düsseldorf ist es an der Zeit Euch die neue Foundation barePro und ein paar weitere Produkte etwas näher vorzustellen. Wie die meisten von meinen Lesern bereits wissen bin ich über die Jahre zu einem echten Liebhaber der Kosmetikmarke geworden. Zum einen weil sie für natürliche Schönheit steht, zum anderen weil die hochwertigen Inhaltsstoffe und Mineralien mein Hautbild nachweislich verbessert haben. Dank der Makeunder-Session beim Event konnte ich noch einiges dazu lernen. Dabei wurden auch einige Produkte verwendet, die ich bisher noch nicht auf dem Schirm hatte. Darunter ein paar neue Schätze, die mittlerweile in meiner täglichen Make-Up Routine nicht mehr wegzudenken sind. Und so habe ich mal wieder den Schminkpinsel geschwungen und einen dezenten und natürlichen Alltagslook für Euch geschminkt. So here we go!

BAREMINERALS PRIME TIME ORIGINAL

Ein Produkt, welches ich auf dem Bloggerevent zum ersten Mal getestet habe. Ab der ersten Sekunde war ich begeistert! Das cremige Gel lässt sich sehr gut auf der Haut verteilen und macht sie unglaublich glatt und gleichmäßig. Der transparente Primer ist für alle Hauttypen geeignet und bietet eine perfekte Grundlage für die Foundation. Feine Linien werden gemildert und Poren verfeinert. Zudem nimmt der Primer überschüssiges Öl auf, wodurch das Make-Up länger hält. Er pflegt die Haut und bewahrt sie vor schädlichen Umwelteinflüssen. Bisher hatte ich nur getönte oder schimmernde Primer aus dem Drogeriemarkt und ich muss sagen hier liegen Welten dazwischen. Noch nie hatte ich nach der Anwendung eine so zarte Haut wie mit Prime Time. Mit dem Pumpspender habe ich allerdings noch meine Probleme. Das Produkt kommt mir jedes Mal regelrecht entgegen geschossen und ein kleines Dosieren ist mir irgendwie unmöglich. Aber ich gebe nicht auf und bin sicher ich bekomm den Dreh noch raus. Für mich trotzdem ein weltklasse Produkt!

Kostenpunkt: 29 Euro

BAREMINERALS COMPLEXION RESCUE

Das getönte Feuchtigkeits-Creme Gel mit Lichtschutzfaktor 30 trage ich seit dem Bloggerevent unter der Foundation auf. Es hat eine leichte bis mittlere Deckkraft und kann die Gesamt-Deckkraft so zusätzlich verstärken. Aber auch solo aufgetragen ein tolles Produkt das für eine frischen und strahlenden Teint sorgt. Die Formel ist frei von Ölen und Duftstoffen und liegt angenehm leicht auf der Haut. Bei 16 Nuancen findet hier jeder seinen passenden Ton. Bei meinem aktuellen Teint passt Wheat am Besten. Ein perfekter Mix aus Rosa- und Gelbstich. Dank der cremigen Textur benötigt man für ein natürliches Finish nur wenig Produkt.

Kostenpunkt: 31 Euro

BAREMINERALS BAREPRO KOMPAKT-FOUNDATION

Ein Produkt auf das ich wirklich sehr gespannt war. In der Regel verwende ich nämlich meist eine flüssige Foundation, da die im Normalfall eine bessere Deckkraft versprechen. barePro soll genau das ändern und verspricht eine hochleistungsstarke Deckkraft, die durch mehrere Schichten flexibel aufgebaut werden kann. Dabei ist sie nicht nur atmungsaktiv, sondern besteht zu 90% aus Mineralien und Vitaminen. Und das spürt man auch! Meine Hautgefühl ist auch nach mehreren Stunden noch ungewohnt zart. Das matte Finish hält bis zu 12 Stunden und sieht trotz starker Deckkraft immer noch sehr natürlich aus. Baut man die Kompakt-Foundation auf, ist die Deckkraft im ersten Moment nicht gleich erkennbar, daher warte ich immer ein wenig, bis sie mit der Haut verschmolzen ist um nicht zu dick aufzutragen. Bei den 20 Nuancen habe ich mich für den Farbton 12 Warm Natural entschieden. Zu mir passen gelbstichigere Töne generell etwas besser als rosa. Für unterwegs bietet das Etui der Foundation neben einem Spiegel auch eine Puderquaste mit zwei verschiedenen Seiten. Die festere Seite sorgt dabei für eine höhere Deckkraft, während die samtige Seite die Haut eher weichzeichnet. Zuhause greife ich allerdings lieber zum separat erhältlichen Core Coverage Brush. Der synthetische Pinsel wurde extra für die barePro Foundation entwickelt und ermöglicht das perfekte Auftragen. Der hellere Kern des Pinsels ist dabei etwas fester wodurch das Puder sehr gut abgegeben wird. Die dunkleren, weichen Haare verblenden das restliche Produkt nach Außen. Einziger Nachteil: Die Foundation hat keinen Lichtschutzfaktor.

Kostenpunkt: 33 Euro (Foundation) / 30 Euro (Pinsel)

BAREMINERALS INVISIBLE BRONZE & INVISIBLE GLOW

Zwei weitere, neue Produkte von denen ich schwer begeistert bin. Erst seit ein paar Monaten wage ich mich an Contouring und war hier anfangs etwas unbeholfen. Meist lag es daran, dass die Produkte einfach sehr stark pigmentiert waren. Was im Licht des Badspiegels noch sehr nice aussah glich im Tageslicht einem katastrophalen Unfall! Davor muss man bei Invisible Bronze und Invisible Glow keine Angst haben. Zumindest nicht wenn man den richtigen Ton wählt. In meinem Fall habe ich bei Highlighter und Bronzer die Nuance Fair-Light, die ein dezentes und natürliches Contouring ermöglicht. Beide Produkte sind ultra-leicht gebacken,liegen sehr soft auf der Haut und bringen den Teint unglaublich schön zum Strahlen. So kann man einzelne Partien im Gesicht sehr schön betonen und hervorheben. Den Highlighter bekommt ihr in 2 Farbnuancen, den Bronzer in 4. Die im Produkt enthaltenen Facecharts sind vor allem für Contouring-Anfänger eine super Sache. So weiß man genau wo man welches Produkt auftragen muss, um ein perfektes Finish zu erhalten.

Kostenpunkt: 33 Euro

BAREMINERALS ROUGE BEAUTY

Mein neuer Liebling unter den bareMinerals Produkten. Der Rouge in der Nuance Beauty. Der schönste Frühlingston den ich bisher hatte! Aufgetragen wird er wie die Original Foundation in drei Schritten. Zuerst wird etwas Puder in den Deckel des Tiegels gegeben und mit dem Pinsel in kreisenden Bewegungen aufgenommen. Danach wird überschüssiges Puder am Deckelrand abgeklopft und mit leichtem Druck und kreisenden Bewegungen auf den Wangen aufgetragen. Das Ergebnis unglaublich frisch und strahlend. Hier möchte ich auf jeden Fall auch noch die Nuancen Golden Gate und Vintage Peach testen.

Kostenpunkt: 25 Euro

BAREMINERALS LIDSCHATTEN NUDE BEACH

Nach der Lidschattenpalette Be Present wollte ich auch mal einen der losen Glimmer Lidschatten testen. Hier habe ich den dezenten und alltagstauglichen Farbton Nude Beach gewählt. Da die Farbpigmente sehr stark pigmentiert und glitzrig sind habe ich ihn nur sehr dezent aufgetragen. so erhält man lediglich einen leichten Schimmer auf dem Augenlid was ich im Alltag sehr angenehm finde. Ich werde mich aber bald an ein intensiveres Make-Up mit dem guten Stück wagen, damit Ihr sehen könnt wie flexibel er einsetzbar ist. Gerade mit einem angefeuchteten Pinsel verändert man das Ergebnis deutlich. Beim Auftragen in trockenem Zustand sollte man allerdings ein Kosmetiktuch unter das Auge legen, damit sich der Schimmer nicht auf den Wangen verteilt. Insgesamt gibt es beim Glimmer Lidschatten 10 Nuancen.

Kostenpunkt: 19 Euro

BAREMINERALS GEN NUDE LIPPENSTIFT

Um den Look zu vervollständigen habe ich zu einem der neuen Gen Nude Lippenstifte gegriffen. Die Nuance Love ist zwar eine ungewohnte Farbe an mir, für einen frischen Frühlingslook aber bestens geeignet. Dank der cremigen Textur gleiten sie angenehm über die Lippen und lassen sich schön gleichmäßig auftragen. Dabei versorgen natürliche Öle und Butter die Lippen mit ausreichend Feuchtigkeit. Das ungeliebte Austrocknen ist also unmöglich. Ohne Lipliner sollte man den Lippenstift allerdings circa alle 3 Stunden nachziehen. Die Haltbarkeit ist also nicht die Beste. Dafür fühlen sich die Lippen aber auch am Abend immer noch seidig weich an. Die Deckkraft ist von Haus aus eher mittel, lässt sich aber sehr gut schichten! Insgesamt gibt es bei den Gen Nudes 15 verschiedene Nudetöne.

Kostenpunkt: 23 Euro

Wie bereits erwähnt. Das ist natürlich lange nicht alles was diese Produkte können. Die meisten davon kann man sehr gut aufbauen um ein intensiveres Make-Up zu erhalten. Ich wollte Euch heute aber zuerst einmal die natürliche, alltagstaugliche Variante präsentieren. Denn gerade in Frühling und Sommer möchte man an heissen Tagen ja nicht zu dick auftragen. Mir ist auch bewusst, dass der Beitrag recht lang geworden ist, aber es war mir wichtig Euch auch ausreichend Infos zu den einzelnen Produkten zu hinterlassen. Immerhin handelt es sich hier doch um sehr hochwertige Kosmetik bei der man auch wissen möchte was sie kann. Ich hoffe ich konnte Euch meinen Liebling unter den Beautymarken ein bisschen näherbringen. Ich kann sie Euch wirklich besten Gewissens empfehlen und verspreche Euch, dass weitere Beiträge folgen werden! By the way … auf Concealer habe ich bei diesem Make Up verzichtet.

Affiliate Links

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Melanie 25. April 2017 at 11:22

    Ein sehr gelungenes Make Up! Sehr frisch und dezent. Die Bare Minerals kenne ich gar nicht – gehört habe ich aber davon – und mir gefällt der Lippenstift sehr gut :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  • Reply Treurosa 26. April 2017 at 07:43

    Du strahlst auf den Fotos richtig. Der Look steht dir ganz wunderbar, wirkt sehr frisch und leicht 🙂

    Liebe Grüße
    Susanne

  • Reply Saritschka 26. April 2017 at 14:41

    Oh, das Make-Up gefällt mir sehr – total natürlich und irgendwie strahlend! Spanne Produkte, vielleicht sollte ich mir auch endlich was von BareMinerals zulegen.. 😀

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.saritschka.com

  • Reply Celine 26. April 2017 at 18:21

    Sehr schönes Make up! 🙂 ich habe schon so viel Gutes über BareMinerals gehört aber habe es bisher noch nie gekauft… vielleicht sollte mir jetzt auch endlich mal ein paar Produkte zulegen, vorallem weil ich auch etwas Hautprobleme habe und zur Zeit eigentlich gar keine Foundation mehr trage.
    Liebe Grüße Celine

  • Reply Yassih 27. April 2017 at 12:03

    Ein super schöner Blogpost und so tolle Fotos *.*

  • Leave a Reply