Serien

Welche Serie sollte man unbedingt gesehen haben?

Wie ihr ja immer mal wieder mitbekommen habt, bin ich in den letzten 2 1/2 Jahren durch Jul einer wahren Seriensucht verfallen. Alles begann im Winter 2011… während des Kälteeinbruchs … gefesselt an unser Sofa überlebten wir die Wintermonate nur Dank heissem Jacky, Bier und Charlie Sheen. Das Ergebnis waren 9 Staffeln Two and a Half Men in 2 Monaten. Da der Winter zu meinem Bedauern nun aber etwas länger als 2 Monate sein Unwesen treibt, musste schnellstmöglich ein Ersatz her. Und so begannen wir weit vor dem Hype mit Breaking Bad. Angefixt ging es dann im Frühjahr 2012 weiter mit Dexter und den Sopranos. Hier wurde dann alles kreuz und quer geschaut, je nachdem welcher Dealer zuerst den neuesten & besten Stoff brachte. Parallel dazu musste auch meine weibliche Seite befriedigt werden, was mithilfe von Sekt und Gossip Girl extrem gut gelang. Zu guter letzt folgte dann Mitte 2012 Boardwalk Empire. Eine großartige Serie, mit extrem viel Potential! Als Ausgleich dazu wurde das Ganze mit Alf vervollständigt. Es folgte die Trennung von meinem Freund im Sommer 2013 und kurz darauf auch die Trennung von Walter White, Dexter Morgan, Serena & Blair. Ein schmerzhafter Abschied, der mich in eine tiefe Seriendepression verfallen ließ. Dank Anita fand ich jedoch eine extrem wirksame Medizin. Pretty Little Liars. 3 1/2 Staffeln in einem Monat und ich war geheilt. Und weil Anita das mit der richtigen Medizin so drauf hat, hab ich am gestrigen Abend mit Sons of Anarchy begonnen. Nun nöcht ich euch aber auch ein kurzes Feedback zu den bisher besten Drogen geben.

BREAKING BAD

Als der Chemielehrer Walter White an Lungenkrebs erkrankt rutscht er durch eine Verkettung unglücklicher Umstände in das Drogengeschäft ab. Zusammen mit seinem ehemaligen Schüler Jesse Pinkman beginnt Walter Methamphetamin herzustellen. Durch seine Chemiekenntnisse wird er in kürzester Zeit unter dem Pseudonym Heisenberg der Stern am Drogenhimmel. Dies sorgt allerdings in vielerlei Hinsicht für Spannungen … und das nicht nur weil sein Schwager Hank bei der DEA tätig ist.

Bryan Cranston spielt die Rolle seines Lebens! Eine Serie wegen der wir Nächte durchgemacht haben … und in meinen Augen auch die beste Serie, die ich bisher verfolgt habe. Großartig produziert, eine perfekte Besetzung (wenn ich auch mit Skyler nie warm wurde) und eine geniale Story. Ich hab immer wieder mit Walt mitgefühlt und war immer auf seiner Seite. Irgendwie konnt ich ihn nie als den „Bösen“ ansehen. Jede einzelne Episode platzt vor Spannung und ich würde behaupten, dass einen die Serie von der ersten bis zur letzten Folge packt, ganz ohne den Bezug zu verlieren und unglaubwürdig zu werden. Besonderes Highlight für mich waren die Teaser zu Beginn der meisten Episoden. Komplett aus dem Zusammenhang gerissen erfuhr man oft erst Folgen später was es damit auf sich hatte. Ganz großes Kino!!!

GOSSIP GIRL

Intrigen, Intrigen und nochmal Intrigen … die Jugend auf der Upper East Side New Yorks hat so einiges zu bieten. Wer hier für längere Zeit überleben will muss sich anpassen. Hier machen sich nicht nur die Mitbürger das Leben zur Hölle. Nein, auch eine anonyme Bloggerin sorgt tagtäglich für neue Skandale. Ein aufregender Kampf um Liebe, Macht, Geld und Freundschaft in der die Freundinnen Serena und Blair immer wieder für neuen Zündstoff sorgen.

 

Welche Frau kennt es nicht? Und welche Frau schmachtet nicht beim Anblick von Chuck Bass dahin, während er ein Netz aus Intrigen spannt? Für meine Verhältnisse waren es dann doch ein bisschen viel Intrigen. Etwas weniger hätte es auch getan. Das selbe gilt bei den ständigen On/Off-Beziehungen und den wechselnden Partner- & Freundschaften. Ansonsten einfach eine wundervolle Frauenserie. Star der Serie war für mich definitiv Jenny Humphrey, was daran liegen mag das ich Taylor Momsen einfach extrem geil find. Schönste Frau der Serie … Vanessa Abrams. Schönster Mann der Serie…schwer zu sagen. Chuck und Nate sind heiss, aber ich hätte mich wohl für Rufus entschieden.

BOARDWALK EMPIRE

Atlantic City in den 20er Jahren. In Zeiten der Prohibition versucht der Bezirkskämmerer Nucky Thompson sein Taschengeld durch den Verkauf von illegalem Alkohol aufzubessern. Dabei gerät er immer wieder mit Politikern und anderen Verbrechern aneinander. Es entstehen großartige Machtkämpfe verschiedener Banden voller Gewalt, Bestechung und Erpressung, in die auch Nuckys Geliebte Margaret Schroeder von Staffel zu Staffel mehr verwickelt wird.

Allein der Intro der Serie ist schon weltklasse. Steve Buscemi passt hervorragend in die Rolle des Nucky Thompson. Ich könnte mir keinen anderen vorstellen. Die Story ist rund und man kann sich diese Zeit durchaus genau so vorstellen. Schießlich wollen die hohen Tiere trotz Prohibition nicht auf  ihren Drink in guter Gesellschaft verzichten und sind daher auch bereit einiges dafür zu zahlen. Der Stand der Frau zu dieser Zeit wird in Boardwalk Empire erschreckend gut dargestellt. Ich mag die Rolle der Margaret sehr. Eine schlaue Füchsin, die sich auch von Nucky nicht so schnell unterkriegen lässt und immer wieder für eine Überraschung gut ist. Ich warte sehnlichst auf Staffel 5!

DEXTER

Dexter Morgan ist nicht nur Forensiker des Miami-Metro Police Departments, sondern auch ein Serienkiller. Allerdings kein gewöhnlicher. Sein Drang zu Töten führt auf ein schreckliches Kindheitstrauma zurück. Sein Vater bemerkt diesen Drang schon in jungen Jahren und lenkt dem entgegen, indem er ihn darauf „trainiert“ ausschließlich Menschen zu töten, die es „verdient“ haben und der Polizei entwischen konnten. Durch seinen Beruf und seinen „bösen Begleiter“ hat Dexter die Kenntnisse und Erfahrungen um fast jeden Verbrecher aufzuspüren und zur Strecke zu bringen ohne dabei Spuren zu hinterlassen. So schafft er es sowohl das Morddezernat, als auch seine Kollegin und Schwester Debra immer wieder hinters Licht zu führen. Interessant wird das Ganze ab dem Zeitpunkt wo Rita ins Spiel kommt und bei Dexter zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter Gefühle auslöst.

Bis Staffel 6 eine durchaus zu empfehlende Serie! Michael C. Hall kommt nicht wie der typische Serienkiller daher. Er macht es stattdessen auf äußerst charmante Art. Obwohl Dexter gefühlskalt ist hat man ständig den Eindruck man könne „mitfühlen“. Jeder Staffel liegt ein krimineller Fall als Hauptstrang zugrunde, um welchen Dexters Geschichte aufgebaut ist. Ein Highlight dieser Serie ist definitiv Dexters unentwegt fluchende Schwester Debra. Und wenn ihr denkt sie flucht auf deutsch viel … dann solltet ihr euch die Serie mal auf englisch anschauen. Da kommt sie im Übrigen auch wesentlich psychopathischer rüber als Dexter. Ab Folge 7 wird es dann leicht übertrieben und ab Folge 8 ist übertrieben noch deutlich untertrieben. Es bleibt zwar durchgehend spannend, wird aber gegen Ende einfach ein bisschen tooooo much.

DIE SPOPRANOS

Tony Soprano ist der Pate von New Jersey, verdient sein Geld durch illegale Geschäfte, hat Frau und Kinder, vergnügt sich ganz typisch mit Prostituierten und wird regelmäßig von Panikattacken Heim gesucht. Daher entscheidet er sich nach langem Überlegen eine Psychotherapeutin aufzusuchen, wovon seine Mafiakollegen natürlich nichts wissen. Hier kommt heraus, dass Tony eigentlich ein extrem netter Zeitgenosse ist und genau das macht ihm in diesem Amt das Leben zur Hölle. Außen tough, innen weich.

Die Serie präsentiert mit viel Witz und Sarkasmus einen Einblick hinter die Kulissen einer Mafiafamilie. Der verstorbene James Gandolfini spielt seine Rolle perfekt und so weiß man nie recht ob man Mitleid mit ihm haben soll oder ihn doch für seine Taten verabscheut. Carmela dagegen ist genau das was man sich unter der Frau eines Mafiabosses vorstellt. Straight, laut … eine, die gerne auch mal auf den Tisch haut und tagtäglich Nudeln mit Tomatensoße kredenzt. Mein absoluter Liebling der Serie ist Paulie, ein Mafiakollege von Tony, der einfach immer für nen Lacher gut ist. Die Serie kann zwar nicht durch einen extrem hohen Spannungsfaktor glänzen, hat dafür aber einfach einen ganz eigenen Charme!

PRETTY LITTLE LIARS

Die Serie handelt von 4 Mädchen aus Rosewood, die nach dem Tod ihrer Freundin Alison, per SMS mit mysteriösen Nachrichten von einer unkbekannten Person namens „A“ bedroht werden. Aria, Spencer, Hanna und Emily versuchen vergeblich immer wieder herauszufinden, wer hinter diesen Nachrichten steckt. Die Drohungen gehen von Staffel zu Staffel in ernst zu nehmende Taten über und stürzen nach und nach immer mehr Außenstehende ins Verderben. Immer wieder kommen heisse Spuren auf, die sich dann doch wieder im Sand verlaufen, bis niemandem mehr getraut werden kann.

Nachdem ich nun in der Mitte der vierten Staffel angekommen bin kann ich wohl guten Gewissens behaupten, dass es eine wirklich grandiose Serie ist. Nach anfänglichen Schwierigkeiten läuft es nun verdammt gut mit uns. Am Anfang sah mir das alles zu sehr nach Gossip Girl aus, entwickelt sich mit der Zeit dann aber doch in eine komplett andere Richtung. Wenn auch hier so einige Intrigen am Start sind. Die Spannung bleibt NIE aus und auch hier war ich wieder verdammt dazu Nächte durch zu machen. Man ertappt sich immer wieder dabei wie man auf die falsch gelegten Spuren eingeht und ist am Ende komplett verwirrt, weil man einfach nicht dahinter kommen mag wer denn „A“ nun ist. Ich bin meeega gespannt wie sich das alles auflösen wird und kann es jedem nur wärmstens ans Herz legen.

JEKYLL

Eine Miniserie von BBC One, die lediglich aus 6 Folgen besteht. Dr Jackman ist ein Wissenschaftler, der sich regelmäßig in Mr. Hyde verwandelt, einer animalischen Verkörperung von sich selbst. Jackman schließt mit Hyde einen Packt. Sie teilen sich unter gewissen Auflagen friedlich einen Körper und über ein Diktiergerät verraten sie sich gegenseitig immer wieder ihren Aufenthaltsort. Überwacht wird das ganze durch Claire, die von Dr Jackman extra dafür angeheurt wurde. Alles ändert sich, als Jackman herausfindet, dass sie beide, Jackmann und Hyde, der Grund für eine mehr als einhundertjährige Verschwörung einer geheimen Organisation sind.

Eine mir völlig unbekannte Serie, die mir der Chef vor Weihnachten ans Herz gelegt hatte. Durchgeschaut an einem Abend. James Nesbitt stellt sich als herausragender Schauspieler dar, der als Mr. Hyde grandioses mit seiner Mimik bewirkt. Selten so etwas Wahnsinniges in einem Ausdruck gesehen. Eine sehr gelungene Serie, mit der man sich auch mal eine kranken Tag im Bett vertreiben kann.

Das waren meine perönlichen Serien-Hits. Sorry für den vielen Text, aber ich würde sagen diese Serien haben definitiv ein bisschen Anerkennung verdient! Hier noch ein paar, die in Zukunft auf mich warten:

Homeland – Ray Donovan – Sherlock – House of Cards – The Wire – Dr Who

Previous Post Next Post

You Might Also Like

51 Comments

  • Reply Milex 7. Januar 2014 at 18:39

    you’re so good.

  • Reply Madame Diana 7. Januar 2014 at 19:00

    pretty little liars ist soo toll 🙂 ♥
    ich kann dir noch vampire diaries + suburgatory empfehlen 🙂
    Grüsse ♥

  • Reply Svetlana 7. Januar 2014 at 20:10

    Ich liebe ja PLL und GG total 🙂
    Hab nun bei PLL auch mit den büchern angefangen und bin schon total aufgeregt, denn bald kommt ja die neue Episode *_*
    Dexter und BB haben mich aber irgendwie nie gereizt. Dexter köntte ich nicht schauen, ohne dass mir schlecht wird und BB gefällt mir von der Story her leider gar nicht.
    Die Sopranos könnte ich ja auch mal anfangen 😀

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star

  • Reply Nummer Neun 7. Januar 2014 at 20:15

    Mein Kommentar wurde gefressen, Frechheit!!

    Da stecken bestimmt Heisenberg und Dexter dahinter!

  • Reply ekule le 7. Januar 2014 at 20:17

    Ich glaube, ich bin der Serienresistenteste Mensch dieser Welt 😀 Keine konnte mich bisher fetzten…und ja, ich schaue auch kein SATC… Eigentlich unfassbar 😀 Vielleicht sollte ich mal mit PLL versuchen…

  • Reply Rebecca Sharp 7. Januar 2014 at 20:23

    Meine Liebe, Sie haben da ein kleines Suchtproblem 😀 Nein im Ernst, der Freund und ich haben wahrscheinlich auch alle Filme dieser Welt gesehen und sind mittlerweile wieder gezwungen, auf Serien umzusteigen. Da kommen deine Empfehlungen gerade recht!
    Aber Sherlock fand der nette Herr aus meinem Bett ganz toll (ich bin leider eingeschlafen), und zusammen waren wir ganz begeistert von der Mini-Serie „Große Erwartungen“ (sind so 3 Folgen).
    Ansonsten kann ich dir bei deiner Suche nach neuem Stoff leider nicht so behilflich sein, möp.
    Aber wenn es dich beruhigt: Gossip Girl und die ganze Vögelei fand ich irgendwann (nämlich in der 3. Staffel schon) genau so nervig wie du und habe das Ding abgebrochen. Dann lieber Sex And The City mit allem drum und dran. Hast du hoffentlich schon gesehen, oder?!

    P.S.: Einen Tipp hab ich doch noch! Kuckst du hier: „The Carrie Diaries“

    <3

    • Reply Rebecca Sharp 7. Januar 2014 at 20:24

      P.P.S.: Two broke girls!!!

    • Reply LAVIE DEBOITE 7. Januar 2014 at 20:34

      Aaaaaaah, ja The Carrie Diaries wurd mir auch von meiner Anita vorgeschlagen 🙂
      SATC hab ich immer mal wieder geschaut, aber das war nix was mich regelmäßig gefesselt hat auch wenn ichs an sich echt mag. Eher mal was zum zwischendurch schauen. Und so Sachen wie Two Broke Girls, Big Bang, How I met your mother und Co lauen bei mir eh immer mal wieder, das geht einfach immer 🙂 Das sind so Serien, wo die folgen recht unabhängig voneinander sind. Da kann man auch einfach mal reinzappen.

  • Reply Isabelle 7. Januar 2014 at 20:43

    JA diese Seriensucht kenn ich nur zu gut (und am meisten während Lernphasen… XD)
    Gossip Girl und Dexter muss ich mir auch unbedingt noch anschauen. Hab bis jetzt noch keine Zeit gehabt mit den Serien anzufangen, aber meine SChwester schwärmt auch andauernd von Dexter!
    Bei Pretty Little Liars hab ich die erste Staffel geschaut und aufgehört… weil… keine Ahnung bin net so in die Geschichte reingekommen, aber wenn du meinst dass es besser wird, versuch ich der 2ten Staffel noch mal ne Chance zu geben.
    House of Cards ist grosses Kino! Ich schau mir die immer Abends mit meinen Eltern an wenn wir alle zusammen sind:) Noch nichts von Chuck gehört? die ist auch nicht schlecht.
    Aber wenn du SCience Fiction magst musst du dir unbedingt Fringe anschauen! Sehr empfehlenswert! Ich habe sie geliebt! Leider gibts nur 5 Staffeln …

    • Reply LAVIE DEBOITE 9. Januar 2014 at 13:10

      echt net?? des kann ich gar nicht verstehen, ich war da dann doch recht flott drin bei PLL.
      Also dann nehm ich mir House of Cards mal noch vor. Chuck sagt mir nichts, was ist das?
      So Sci-Fi Sachen mag ich jetzt nicht so. Danke für dir Tipps!

  • Reply Annanym 7. Januar 2014 at 21:04

    Ich bin der Serienjunkie Nummer 1. Ich habe es in meinem Studium auch geschafft eine Hausarbeit über Buffy und Buffycomics zu schreiben und meine Master-Arbeit über die Webserie Lizzie Bennet Diaries.

    Im Moment habe ich unglaublich viel Zeit (ich warte auf mein Abschlusszeugnis) und widme mich daher meinem SuS, meinem Stapel ungesehener Serien ^^ Es folgt eine Liste meiner aktuellen Serien (ich kann nicht anders):

    Doctor Who kann ich nur empfehlen. Ganz, ganz großartig. Science Fiction, der sich nicht zu ernst nimmt (Briten halt) und die 50 Jahre alten Wurzeln pflegen.

    Sherlock ist auch gut (die erste und zweite Staffel aber besser als die gerade laufende dritte) und man ist fix durch, da jede ‚Staffel‘ nur drei Folgen á 90min enthält.

    Downton Abbey ist in den ersten beiden Staffeln wirklich gut. Danach … nimmt es für mich stark ab. Die dritte Staffel ist noch okay, aber die vierte empfand ich als unterirdisch.

    Game of Thrones ist als Buchadaption auch sehr zu empfehlen. Fesselnd und cinematographisch exzellent.

    True Blood hat qualitativ wirklich, wirklich abgenommen (man muss sich aber auch ein bisschen darauf einlassen), aber das schaue ich bis zum bitteren Ende. Ist eben HBO, Blut und Tit*en.

    Homeland schwächelt leider bereits in der dritten Staffel.

    Once Upon A Time hatte auch eine großartige dritte Staffel, allerdings war dort nach dem Ende irgendwie klar, dass das Konzept mit dem Ende der ersten Staffel anders wird und sich damit die dynamik der Serie komplett verändert. Ich bin trotzdem immer noch dabei, weil … ähem… Hook wirklich nett anzusehen ist 😀

    Gossip Girl habe ich auch gesehen, das war eben schöne unanspruchsvolle Kost, die irgendwann einfach zu absurd wurde.

    PLL bin ich auch dabei, da muss man schon gut dran bleiben, um das ganze Hin und Her zu verstehen. Keine Serie, bei der man mal reinzappen kann, so viel ist sicher ^^

    The Carrie Diaries ist auch schöne leichte Kost, Teenager Problemchen verpackt im Achtziger Jahre Gewand. (Im Übrigen mit des Doctor’s Companion aus Staffel drei in eine der Rollen ^^)

    Ansonsten bin ich immer noch ein großer Fan der Klassiker: Buffy, Firefly (!!!), Star Trek, Gilmore Girls…

    Comedy technisch habe ich früher ausgesprochen gerne Big Bang Theory geschaut, allerdings sind auch hier die letzten drei Staffel nur noch nett gewesen. Und mit die letzten drei/vier Staffeln HIMYM will ich gar nicht erst anfangen…

    Tja, ein Einblick in all das, was ich gesehen habe. Ans herz legen möchte ich dir wirklich Doctor Who und Sherlock. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie das mit der Synchro da ausschaut. Ich bin ein Sprachensnob und weigere mich das synchronisert zu schauen, da m.E.n. die Sprache und damit die Kultur die halbe Serie ausmacht. Vieles funktioniert übersetzt nicht. Von Dialekten ganz zu schweigen. Daher habe ich meinen Fernseher vor vier Jahren auch abgeschafft…

    Aber Serienschauen ist etwas, dass ich nur befürworten kann ^^Für mehr Serien!

    • Reply Annanym 7. Januar 2014 at 21:05

      Oh oh oh! Suits! Ich liebe auch Suits. Ganz vergessen…

    • Reply LAVIE DEBOITE 8. Januar 2014 at 22:05

      Huch, da muss ich mir morgen etwas mehr Zeit nehmen zum beantworten 😀
      Danke schonmal für den meeega ausführlichen Kommentar!

    • Reply LAVIE DEBOITE 9. Januar 2014 at 13:22

      Oookay, ich seh grad du hast keinen Blog??? Seh ich das richtig?
      Dann muss ich das wohl auch hier machen 😀 :
      Wahnsinn dein Kommentar! Normal schreib so lange immer nur ich ^^
      Und wie geil ist es dass du darüber sogar deine Hausarbeit und deine Masterarbeit geschrieben hast. Find ich voll interesant.
      Echt Dr Who ist Sci-Fi??? Das wusst ich gar nicht. habs nur schon oft empfohlen bekommen. Sci-Fi ist normal nicht so mein Ding, aber in dem Fall werd ich definitiv mal reinschauen und guggn wies mir gefällt.
      Sherlock werd ich wohl nach Sons of Anarchy in Angriff nehmen. Wurd mir jetzt auch schon des öfteren empfohlen und ist ja glaub auch ne Serie von BBC??? Da ist auch Jekyll her und das fand ich auch sehr geil.
      Blut und Tit*en hört sich cool an :-DDD Sollt ich vllt mal mit auf meine Liste setzen.
      Deine Aussage über Homelan macht mich jetz bissl traurig. Darauf hatte ich mich echt gefreut. Schade wenn sie so früh schon nachlassen solche Serien.
      Once upon a time macht mich jetzt echt neugierig! Nicht nur wegen diesem „Hook“ 😀 Manchmal ists zwar im ersten augenblick scheisse, wenn sich ein Konzept ändert, kann aber im Nachhinein auch zum vorteil einer Serie sein.
      Bei GG muss ich dir recht geben, das kann man eben wie Big Band und Co einfach so anschauen ohne den Kopf anzuhaben. Und selbst wenn man mal 10 Folgen auslässt merkt man gar nicht, dass Serena zwischendrin mit jemand andrem zusammen war 😀
      PLL vergleich ich da etwas mit Lost. Nicht ganz so schlimm, aber doch ein bisschen, denn wie du sagst. man darf eigentlich keine Folge verpassen sonst ist man sofort raus. Das war bei Lost (was ich auch sau gut fand) halt echt heftig.
      Buffy hab ich früher auch echt gern gesehen. Genau wie charmed.
      Und HIMYM hab ich nie eiter geschaut wie Staffel 3 oder 4 und selbst wenn ich als im TV rein zappe sind es fast immer die alten Folgen, daher kann ich da fast nichts zu sagen. Die alten mochte ich eigentlich echt.
      Find an sich auch echt toller die originalen Stimmen zu hören. muss aber zugeben, dass ich in vielen Dialogen und Serien noch echte Probleme damit hab es zu verstehen. Bin doch schon zu lange aus der Schule raus und hatte es die letzten Jahr einfach nicht mehr so in Gebrauch. Ich hoff ich komm da wieder rein. Suits kannte ich noch gar nicht jetzt. mal in youtube reinschauen! Ich dank dir echt für die tollen und ausführlichen Infos von einem Insider wie dir! 🙂 Sau cool!

    • Reply Annanym 13. Januar 2014 at 18:20

      Gerne. Ich bin auch froh, dass mein Fach es mir ermöglicht hat, in meine Nerd-Richtung zu gehen 😉 Doctor Who ist quasi die Mutter aller Sci-Fi Serien, es gab im Herbst das 50 Jahr Special.(Allerdings natürlich nicht konsequent 50 Jahre ausgestrahlt)

      Und was den O-Ton betrifft: Dran bleiben. Ich hatte mein Englisch nach der Schule sicher vier Jahre null gepflegt und das Umswitschen auf Englisch war am Anfang müßig, aber letztendlich habe ich auch meine Examensarbeit auf Englisch schreiben können. Das schreibe ich tatsächlich größtenteils dem Serienkonsum zu. Jetzt spreche ich es wirklich fließend, das war nach der Schule nicht der Fall. Man kommt rein.

      (Ich habe schließlich Literaturwissenschaft studiert, da muss man viel schreiben ^^)

      Oh und nein, ich habe keinen Blog (mehr), vielleicht sollte ich darüber nachdenken über Serien und Popkultur zuschreiben…

  • Reply Lara 7. Januar 2014 at 22:15

    Du hast genau den gleichen Seriengeschmack wie eine meiner besten Freundinnen. 😀
    Ich hab ja viele davon (noch) nicht gesehen, aber was GG und PLL betrifft, bekommst du natürlich meine vollste Zustimmung!
    Von Sons of Anarchy hab ich auch noch nix gehört, aber ich verlasss mich mal auf dich! 😉

    • Reply LAVIE DEBOITE 9. Januar 2014 at 13:24

      Also bei SOA bin ich erst bei folge 4 aber ich glaub das wird echt noch richtig cool und auch spannend. mir gefällts bisher schon echt gut.

  • Reply Tania P. 7. Januar 2014 at 22:58

    Jaaa! Ich bin auch so ein kleiner Junkie, vorallem wenn ich erstmal eine Serie angefangen hab die mir gefällt! 😀 Dann wird die so schnell geschaut! Hab vor einer Woche mit Breaking Bad angefangen, weil mein Freund so ein riesen Fan ist, bin jetzt bei Staffel 2 Folge 5 😀 Die ist wirklich gut! Pretty Little Liars hab ich auch durch, soweit es zumindest wegen der Pause geht.
    Und eine weitere Serie die ich dir wirklich ans Herz legen würde, wenn dir sowas gefällt, ist The Walking Dead! Für mich die absolut beste Serie aller Zeiten! 😀 Auch wenn viele sagen Breaking Bad ist besser 😀 Also falls es dich interessiert solltest du sie dir auf jeden Fall anschauen!! 🙂

    Lieeebe Grüße,
    Tania

  • Reply Leni 8. Januar 2014 at 04:34

    früher habe ich total oft gossip girl geschaut, aber irgendwie habe ich kurz vorm finale aufgehört ich dussel 😛
    aber vielleicht werde ich mir noch die DVD’s holen 🙂
    zur zeit schaue ich pll, aber alle auf dvd, deshalb bin ich erst bei staffel 2.
    <3

  • Reply Fräulein.Kunterbunt 8. Januar 2014 at 07:47

    Oh Gott oh Gott oh Gott!!! Endlich hab ich neue Inspiration 😀 Gossip Girl war wunderbar und Breaking Bad ohne Vergleich Weltklasse. Da ist es ja nicht so easy, ähnliche Kracher zu finden. Boardwalk Empire kannte ich gar nicht, aber gefällt mir auf den 1.Blick echt gut. Das wird definitiv ausprobiert! Und PLL scheint auch Suchtpotential zu besitzen! Danke fürs Anstecken 😀

  • Reply Missy Cookie 8. Januar 2014 at 08:30

    Oh ja, da kann ich mitfühlen! Dexter und Sopranos habe ich bis zur letzten Sekunde verschlungen! SAMCRO ist ein Wahnsinn (und Jax Teller auch ziemlich hot ;-))
    Ich bin erst letzte Woche auf Pretty Little Liars gestoßen und der Serie sofort komplett verfallen. Das lange Wochenende war der ersten Staffel gewidmet und ich brauche definitiv auf der Stelle mehr davon!

  • Reply bunt und planlos 8. Januar 2014 at 09:30

    Ich versinke immer noch in tiefer Trauer, wenn ich an meinem geliebten Charlie Harper denke! 🙁 Ich schaue mir zwar die Serie mit Walden Schmidt noch an, aber es ist nicht mehr das gleiche. An Gedenken an den legendren Charlie, habe ich mein Auto nach ihm benannt. Hihi! An sonsten schaue ich momentan am liebsten the big bang und How i met your mother. Früher war ich ein totaler Fan von Tim Taler und Tool Time. 🙂

  • Reply Gesehen, Getestet.. Gebloggt. 8. Januar 2014 at 09:43

    Wow super, danke fürs Vorstellen! 🙂
    Bis auf Boardwork Empire, die Sopranos und Jeckyll kenne und gucke ich auch alle, aber die drei werde ich mir dann mal zu Gemüte führen 🙂

  • Reply Blaubarschmaedl 8. Januar 2014 at 12:03

    Oh ja Gossip Girl habe ich geliebt und bin immer noch traurig, dass es vorbei ist. Pretty Little Liars schaue ich super gerne, aber nur auf Englisch – auf deutsch finde ich es irgendwie voll kacka. Und schau dir Sherlock an – so, so, so toll (ähm, du meinst doch die Version mit Benedict Cumberbatch, oder? 😀 ) Von den anderen habe ich teilweise noch gar nichts gehört bzw. schaue ich (vielleicht noch) nicht. Was ich im Moment auch noch gerne schaue ist Carrie Diaries, Vampire Diaries, Navy CIS LA, the Originals und meine all time favourites OC California und Sex and the City.

  • Reply Lauras Sterne 8. Januar 2014 at 13:42

    Tolle Serien, Gossip Girl ist mein Liebstes, aber was sagst du zur Serie Girls mit Lena Dunham?
    Alles Liebe
    Laura
    http://laurassterne.blogspot.de/

  • Reply Yasmin 8. Januar 2014 at 15:37

    Yeeeah so cool. Breaking Bad ist grandios und Dexter suchten mein Freund&ich auch gerade in einem Zug weg 😉

    Ich steh noch total auf Mad Men, Lost, How I met your Mother, The Big Bang Theory…und die „Klassiker“ wie Sex and the City oder Friends gehen natürlich auch immer.

    Achja, Suburgatory ist auch total witzig!

    Du merkst, ich bin auch ein absoluter Serienjunkie 😉

    Liebste Grüße
    großstadtbambi.de

    • Reply LAVIE DEBOITE 9. Januar 2014 at 13:50

      Ja Suborgatory fand ich in der Vorschau schon immer sau cool. Das muss ich dann irgendwann mal am Stück nachholen, da ichs noch nie geschafft hab ne Serie im TV regelmäßig zu schauen.

  • Reply Julia 8. Januar 2014 at 16:26

    ahhhhhhhhhhh und ab heute 20.15 laufen die neuen folgen greys anatomy im tv 😉 <3 … glg und ein schönes bergfest noch 😉

  • Reply Christine Müller 8. Januar 2014 at 17:56

    Oh das Serienfieber! Angefangen hat es bei mir mit SATC und ging weiter mit Heroes, Dexter, True Blood und Veronica Mars (mein alltime favorite), HIMYM, Community, etc. Ich habe übrigens heute mit Sons of Anarchy angefangen. Ist die Serie wirklich gut oder bin ich nur geblendet von Charlie Hunnams gutem Aussehen? 🙂

    • Reply LAVIE DEBOITE 8. Januar 2014 at 20:12

      😀 Das kann ich so noch nicht sagen, ich hab erst 2 Folgen gesehen, nachher gehts weiter und dann schau ich denk die Woche mal die erste Saffel fertig, weil ich krank geschrieben bin. Dann kann ich vllt mehr sagen 🙂 Aber ja, er sieht heiss aus 😀
      Veronica Mars sagt mir jetzt z.B. echt gaaar nix. Was ist das?

    • Reply LAVIE DEBOITE 9. Januar 2014 at 13:52

      Es kommt übrigens immer noch ne Fehlermeldung wenn ich auf dein Profil möchte 🙁

    • Reply Christine Müller 12. Januar 2014 at 12:37

      Ich hab mich mittlerweile in einem Marathon durch die komplette erste Staffel von Sons of Anarchy durchgeschaut. Bin gespannt was du dazu sagst wenn du durch bist 🙂

      Bei Veronica Mars gehts um ein Mädchen deren beste Freundin ermordert wird und sie versucht jetzt den Täter zu finden und löst nebenher noch jede Menge Fälle an ihrer Highschool. Hier mal ein Video zum Trailer der ersten Staffel:

      http://www.youtube.com/watch?v=dhCwJyqIO3E

      Mein Profil zickt tatsächlich irgendwie rum. Ich fürchte, dass Google einfach nicht damit klarkommt, dass in meinem Nachnamen ein ü vorkommt! Daher hier auch noch der Link zu meinem Profil 🙂

      http://plus.google.com/+ChristineMüllerxx

      Liebe Grüße und gute Besserung

  • Reply Maribel 8. Januar 2014 at 18:39

    Breaking Bad habe ich noch nicht gesehen, muss ich zu meiner Schande gestehen. Sollte ich schnellstens mal nachholen. Ich bin eigentlich sowieso nicht so der Junkie und ich verabscheue Sendungen, wie Desperate Housewifes und ja.. irgendwie auch Private Practice und Grey’s Anatomie. Die einzig wahre Krankenhausserie ist und bleibt doch Scrubs und ich veraaaaaachte GZSZ (nichts verachte ich mehr im deutschen Fernsehen ;D), aber eine Liebe hats mir angetan: Gossip Girl. Wie oft wünschte ich mir schon eine Blair Waldorf zu sein 😀 Ich kann mir alle Staffeln immer und immer und immer wieder anschauen. Und auch wenn ich schon weiß, wie es ausgeht, schreie ich dann manchmal den Bildschirm förmlich an, wenn Blair und Chuck mal wieder so tun, als würden sie nicht zusammen gehören..*seufz*.
    Aber hey, du hast eine vergessen, die du noch unbedingt schauen musst: Hannibal! Einfach so genial. Ebenfalls empfehlen kann ich noch One Tree Hill. Hab auch alle Staffeln gesehen (wenn auch mit kleiner Pause zwischendurch) und muss sagen, dass sie mich eingenommen haben. Ich liebe auch die aller letzte Folge, weil sie am Ende eine so schöne Message hat und auch rüberbringt. Es geht nicht nur um Basketball sondern um viel mehr und glaube mir: manche Sachen hättest du anfangs niiiiiiiiiiiiemals gedacht!
    Weißte was? Hab ich schon viel zu lang nich mehr geschaut 😀 Sollte ich gleich mal tun. Eine Folge schaff ich noch bevor ich zum Essen abgeholt werde 🙂
    Gute Besserung meine Liebe :*

    • Reply LAVIE DEBOITE 8. Januar 2014 at 20:11

      Wuheeeey 😀 Noch ein Grund wieso ich dich so mag! Ich hab eine ähnliche Einstellung zu GZSZ und hab noch nie auch nur eine Folge gesehen weil ichs einfach schon immer sau schlecht fand 😀
      Und bei GG gings mir auch oft so. Man meint einfach trotzdem man kann noch was lenken 😀 Bei One Tree Hill hab ich immer blonde Frauen auf MTV im Kopf gehabt??? Bin ich da falsch??? Dankeschön :-*

    • Reply Maribel 9. Januar 2014 at 11:53

      Eine der Hauptpersonen hat zwar blonde Haare aber im Grunde geht es doch eher um Basketball und die Heranwachsenden Teenager aus ‚Tree Hill‘ 😀 Auf jeden Fall die Zeit wert zu gucken. Ich hab gestern Abend tatsächlich wieder damit angefangen 🙂
      Ich musste mir mal 1 Folge mit einer Grundschulfreundin anschauen und bin meiner Erinnerung nach sogar eingeschlafen und war SO unglaublich froh, als Mutti mich endlich abholte 😀 Ich haaasse GZSZ 😀

    • Reply LAVIE DEBOITE 9. Januar 2014 at 13:53

      Ne dann bin ich echt sau falsch irgendwie 😀 Muss ich mal reinschauen. Die Liste wurd durch diesen Post jetzt nicht gerade kleiner 😀 Ich bin froh, dass die Sons of Anarchy Staffeln je nur aus 13 Folgen bestehn 😀 Muss ja vorwärts kommen um die ganzen Vorschläge noch anschauen zu können… in den nächsten 10 Jahren ^^ Und ist ja nicht so, dass nicht alles halbe jahr noch 2 gute Serien dazu kommen.

  • Reply bknicole 8. Januar 2014 at 19:15

    Bis auf Gossip Girl und Pretty Little Liars habe ich noch keine deiner Favoriten gesehen. Aber bei Gossip Girl geht es mir ähnlich. Die ersten Staffeln fand ich wirklich super ,aber ab der 5.Staffel da merkte man irgendwie, dass die Luft raus ist. Es gab einfach ein paar Handlungsstränge die nicht mehr wirklich logisch oder nach voll ziehbar waren und definitiv zu viel On/Off- Beziehungen. Auch mit der Auflösung wer Gossip Girl ist und der letzten Staffel bin ich so gar nicht zufrieden. Ich dachte die 10 Folgen konzentrieren sich komplett auf die Suche und es wird ein spannendes Katz-Maus-Spiel veranstaltet, bei dem Gossip Girl immer wieder austeilt und alle in eine Falle logt, aber nein man widmet dieser Auflösung ganze 20 Minuten :D.
    Pretty Little Liars liebe ich auch, war am Anfang auch noch etwas skeptisch, aber die Show steigert sich wirklich von Folge zu Folge und von Staffel zu Staffel. Bin auch in der Mitte der 4.Staffel und froh, dass es nun weitergeht. Die Halloween Folge war ja echt ein Schocker, mit tollen Enthüllungen.

    Ansonsten bin ich ja im Moment Serien wie Vampire Diaries, Supernatural, Reign, The Originals, The Carrie Diaries, Teen Wolf, Hart of Dixie, American Horror Story oder Revenge verfallen ;). Und nicht zu vergessen One Tree Hill oder die Tudors, auch wenn die Serien schon abgeschlossen sind, schaue ich sie mir gerne noch mal an ;).

    • Reply LAVIE DEBOITE 9. Januar 2014 at 13:59

      Oh man ich sehs schon kommen, ich hab nie Zeit für Kinder… ich werd mein ganzes Leben lang Serien schauen müssen bei so vielen Vorschlägen 😀 😀
      jaaaaa die Halloween Folge… die hatte ja schon nen andren Intro 😀 Die war echt gut, da hatte ich auch 40 Minuten nen offenen Mund ^^
      Aber bei GG hast du recht. Ich mochte das Finale im Schluss zwar echt und musste auch sau arg weinen, aber die Auflösung war tatsächlich extrem unspektakulär. Da hatte ich mir auch etwas mehr erwartet, ich hoff PLL wird da anders.

  • Reply Aline K 8. Januar 2014 at 20:01

    Hihi ich kenn das..bin seit Anfang an GZSZ-Fan und Gossip Girl habe ich rauf und runter geschaut aber auch bei mir war irgendwann die Luft raus..irgendwie wurden alle Serien immer ähnlicher..Beverly Hills 90210, Melrose Place und wie sie alle heißen…heute schau ich nur noch GZSZ 🙂

    Liebe Grüße, Aline
    http://www.fashionzauber.com/

  • Reply Mona von Blau 8. Januar 2014 at 20:07

    Ich liiiiiiiiiiiiieeeeeeeebe Serien! Aber das genau ist das Problem. Fang ich mal an, hör ich nicht mehr auf und komm dann auch zu nix anderem mehr. Deshalb verzichte ich oft auf die besten Serien, damit ich ja nicht abhängig werden kann. 😉

    Andere Frage: Kannst du mir evtl mal die Links von den Videos die du gemacht hast zukommen lassen? Ich fand die so schön sympatisch und würds mir echt gern nochmal anschaun.

    Liebste Grüße, Mona
    Traumtänzer

    • Reply LAVIE DEBOITE 9. Januar 2014 at 14:00

      Ich hab jetzt ne Labelliste neben in meiner Sidebar. Da kannst du bei Videos schauen 🙂
      Hab allerdings eins vergessen, das muss ich erst noch suchen.

  • Reply xLangstrumpf 8. Januar 2014 at 21:01

    der Post kommt ja wie gerufen, ohne Gossip Girl weiß ich einfach nicht mehr wohin mit mir, ich hab zwar schonmal überlegt mit Pretty Little Liars anzufangen, aber irgendwie kann ich mich nicht von Gossip Girl trennen, andauernd gucke ich mich quer durch die Staffel, es geht einfach nicht mehr ohne die Upper Eastside .. :D:D
    na ja für meine Jahreschallenge brauch ich ein paar neue Serien, denn für einen Monat steht die Aufgabe neue Serien zu testen und hoffentlich einen Ersatz zufinden ..

    und wo ich die Videos sehe, da fallen mir deine groß angekündigten Videos ein, du hattest doch eine Stunde Videomaterial und ich hab extra nochmal nachgesehen, aber es gibt nur eins und ich fänd’s wirklich schrecklich, nicht mal wieder deinen süßen Akzept zu hören 😉

    LG Katrin

  • Reply eleonora 8. Januar 2014 at 23:30

    Schöner Post! Breaking Bad, Gossip Girl und PLL habe ich auch schon geguckt und geliebt! BB ist mein absoluter Favorit <3 Dexter habe ich bisher nur die erste Staffel geschaut, war aber auch begeistert und Die Sopranos steht noch auf meiner Liste! Die anderen beiden Serien kenne ich gar nicht, werde mich aber mal schlau machen 🙂 Im Moment gucke ich The Wire und Sherlock und kann beides nur empfehlen!

    Liebe Grüße,
    Eleonora

    *eleonoras blog*

  • Reply Ti 8. Januar 2014 at 23:45

    Breaking Bad und Gossip Girl finde ich auch einfach nur genial

  • Reply SasuGyaru 9. Januar 2014 at 09:55

    Du solltest dir mal Sherlock und Burn Notice ansehen.

    Sherlock-Trailer 1. Staffel (sind mittlerweile 3 Staffeln): http://youtu.be/VlsT5gY6SYw

    Burn Notice-Trailer 1. Staffel (Abgeschlossen mit 7 Staffeln): http://dai.ly/xkep3j

    Viel Spaß 😉

    • Reply LAVIE DEBOITE 9. Januar 2014 at 14:11

      Nummer 2 sagt mir jetzt schon wieder nichts 😀 Und auch noch 7 Staffeln 😀
      Wahnsinn! Schau ich mal rein! Danke 🙂

    • Reply Anonymous 28. Januar 2014 at 01:02

      Sag Bescheid, wie dir Burn Notice gefaellt 🙂
      Ich hab bei der allerletzten Folge sooooo geheult !

      Sasu (die sich aufm Handy anscheinend nicht problemlos einloggen kann)

  • Reply Nicole Pauluhn Photography 9. Januar 2014 at 19:41

    Oooh endlich neues Serienfutter 🙂 Perfekt, denn ich brauch echt was neues, um mich vom Lernern abzuhalten!
    Also, du solltest mal bei House of Cards reinschauen, könnte dir echt gefallen!!
    Ich habe Game of Thrones nun schon mehrmals gesehen (geile Serie!) und werde jetzt, wenn auch „nach dem großen Hype“ mit Breaking Bad anfangen. Ist mir igendwie auch viel sympatischer als die 20min Dinger wie HIMYM oder BBT (die ich mir zwar auch alle angesehen hab aber bei den anderen Serien ist man einfach ganz anders gefesselt)! Und wenn mir wieder neue Serien ausgehen, weiß ich ja, wo ich neue finde 🙂

    Liebe Grüße
    Nicole
    http://nicolepauluhnphotography.blogspot.de/

  • Reply naomi 9. Januar 2014 at 19:41

    BREAKING BAD <3333333

  • Reply SellysSecrets 28. September 2014 at 06:26

    Breaking Bad – BEST BEST BEST. ♥
    Jedes Mal wenn wir abends nicht wissen, was wir uns ansehen müssen, ist diese Serie unsere letzte Rettung. Jede Folge beginnt spannend und endet spannend, sodass man eigentlich immer gezwungen ist, weiter zu schauen. Bis man sich schon wieder die halbe Nacht um die Ohren geschlagen hat. 😀

    xoxo
    Selly
    von SellysSecrets

  • Reply Meine Serien Highlights Part 2 - Lavie Deboite 14. November 2017 at 04:01

    […] als den Abend oder das Wochenende mit guten Serien auf der Couch zu verbringen? Nachdem ich euch hier schon den ersten Part meiner Lieblingsserien vorgestellt habe, folgt nun Teil 2. Hierfür werde ich […]

  • Leave a Reply