Gewinnspiel, Home sweet Home, Meine Meinung

Du musst dir schon selbst Konfetti ins Leben pusten!

[PR Sample] Als ich dieses Bild zum ersten Mal bei Posterlounge gesehen habe, war sofort klar, dass ich es haben muss! Ich bin ein Sommerkind … ein Stehaufmännchen … eine Frohnatur … ein Lebemensch. Wenn ich in den letzten 10 Jahren eins gelernt hab, dann das man selbst für sein Glück verantwortlich ist! Auch der weise Til hat das in Keinohrhasen mal erwähnt: “Kein Typ auf der Welt kann Dich glücklich machen, wenn Du es nicht schon vorher bist! Du musst Dich selbst drum kümmern, dass Du glücklich wirst. Das ist purer Egoismus, wenn Du den ganzen Tag frustriert zu Hause rumsitzt und von jemand anders erwartest, dass er Dich permanent glücklich macht.” Und recht hat er … der Til! Wenn man selbst nicht glücklich ist, kann einen auch kein Mensch dieser Welt glücklich machen! Vor allem nicht dauerhaft. Und so bin ich seit vielen Jahren hauptsächlich damit beschäftigt mir meinen Lebensweg so angenehm wie möglich zu gestalten.

Postelounge Happy Poster Wohnzimmer weiss rosa grau Konfetti ins Leben pusten Posterlonge Mein Wohnzimmer Shabby Romantik

Ein Geheimrezept gibt es dafür nicht … jeder muss für sich selbst herausfinden was ihn glücklich macht und womit er in schlechten Zeiten die Kurve kriegt, um wieder nach vorne schauen und das Leben genießen zu können! In meinem Fall sind das sehr viele und sehr unterschiedliche Faktoren. Wie gut was wann hilft, hängt einfach von der Situation ab. Allgemein steiger ich mich einfach nicht mehr so in Sachen hinein wie früher und lasse mehr auf mich zukommen. Ich trenne mich von Menschen, die mir nicht gut tun, nicht hinter mir stehen und mich runterziehen … ganz egal um welche zwischenmenschliche Beziehung es sich dabei handelt. Ich sorge immer wieder für neue Erlebnisse und Abwechslung in meinem Leben. Das muss gar nichts wildes sein … manchmal sind es die kleinen Dinge, die Wunder bewirken. Ganz wichtig sind Wohlfühlmomente. Auch die sehen bei jedem anders aus. Mal ist es der Sekt mit den Mädels am Abend, mal ein Spaziergang am See, mal eine Runde Sport, mal ein Abend auf der Couch mit einem guten Buch, mal das Bilderalbum aus alten Zeiten, mal ein neues Rezept am Herd, mal das Stricken am neuen Winterschal, mal das Telefonat mit einer alten Freundin … es gibt so unendlich viele Möglichkeiten, das Herz hüpfen zu lassen! Man muss es nur wollen und offen dafür sein!

Posterlounge Poster 30x40 Wohnzimmer Palettentisch mit Rollen Couch

Besonders hilfreich dabei, ist es ab und zu über seinen Schatten zu springen – etwas Verrücktes oder komplett Neues zu machen. Solche Momente sind ungewohnt und sorgen genau deshalb für einen Aufschwung der Glückshormone, da man den monotonen Alltag durchbricht. Aber das ist eben ein Prozess, der nicht von alleine stattfindet. Da muss man jeden Tag aufs Neue an sich arbeiten und klar kostet das Energie, aber Glück kommt einem eben in den seltensten Fällen einfach mal so zugeflogen. Und wenn alles nix hilft, dann geh verdammt nochmal in den Euroladen ums Eck, kauf dir ne Packung Konfetti und verteil sie freudig auf und ab hüpfend in deiner Wohnung! Oder gewinn einfach bei mir das Poster, um dich jeden Tag daran zu erinnern, dass es an dir ist! Wenn ihr euch eins der beiden stattdessen selbst kaufen wollt, findet ihr sie hier und hier.

Posterlounge Konfetti ins Leben pusten HappyDieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Posterlounge

Was du dafür tun musst?

Sei Leser meines Blogs über Bloglovin oder Facebook und hinterlasse mir einen Kommentar in dem Du mir erzählst womit Du in deinem Leben für Glücksgefühle sorgst. Bitte Vergiss nicht deinen Facebooknamen oder deine Emailadresse zu hinterlassen, damit ich Dich kontaktieren kann! Der Gewinn kann natürlich nicht bar ausgezahlt werden. Das Gewinnspiel läuft bis zum 20. Oktober 10:00 Uhr. Österreich und die Schweiz dürfen dieses Mal auch mitmachen!

a Rafflecopter giveaway

 Viel Glück ihr Lieben!!!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

29 Comments

  • Reply Jasmin 12. Oktober 2015 at 21:51

    Ha was für ein wunderbarer Text, bin genau deiner Meinung 🙂 wäre mein Zimmer nicht schon so vollgestopft und nicht so Orange xD würd ich glatt mitmachen, wünsch aber allen andere dies dringender wollen wir ich viel Glück! 🙂

    • Reply Lavie 19. Oktober 2015 at 00:46

      Ja stimmt 😀 Zu deinem Stil passt es jetzt nicht ganz dazu.

  • Reply Josie 12. Oktober 2015 at 22:21

    Dieses Poster ist g r a n d i o s!! Da mus ich leider mitmachen 🙂
    Mein Muttertier sagt zwar immer, ich sei ein Glückskind. Da bin ich allerdings anderer Meinung.

    Wenn ich mal so richtig mies drauf bin & so gar nicht´s läuft, wie es soll, gibt es bei mir drei Sachen, die mir einen Gute-Laune-Schub verpassen. Je nachdem wie schlimm es ist haha 😀
    1. Die Fellnasen schnappen& sich vollschnurren lassen. Das hilft irgendwie immer.
    2. Gaaaanz laut Casper aufdrehen& wild durch die Bude springen..
    3. Shoppen, das hilft auch irgendwie immer 🙂

    Liebste Grüße,
    Josie

    • Reply Lavie 19. Oktober 2015 at 00:48

      Drei extrem gute Gründe für bessere Laune! Da kann ich dir in allem komplett zustimmen! Vor allem bei den Fellnasen!

  • Reply Patty 12. Oktober 2015 at 22:38

    Bei diesen Bilder hätte ich wahrscheinlich auch nicht lange gezögert. Sie sind so ein tolles Accessoire in deinem schönen Wohnzimmer und ich bin mir sicher, dass sie dich in der ein oder anderen Situation sicherlich aufheitern werden. Ich liebe solche Sprüche und finde sie einfach super, um damit die Wand zu dekorieren 🙂

    Liebe Grüße 🙂
    http://www.measlychocolate.de

    • Reply Lavie 19. Oktober 2015 at 00:50

      Dankeschön Patty! Das fand ich auch! Ich mag zwar auch wirklich gerne schöne gemalte Bilder oder Fotografien an den Wänden aber bevorzuge selbst dann doch immer etwas in der Art. Das nehm ich mir dann eben auch immer zu Herzen wenn ich es lese.

  • Reply Kathi 13. Oktober 2015 at 07:25

    Sehr schöner Beitrag, meine Liebe! Und du hast so Recht damit (und der Til ausnahmsweise auch, obwohl ich den nicht so gerne leiden kann :D).
    Man kann nicht erwarten, dass man glücklich gemacht wird. Ich sage immer, dass ich selbst der Mensch bin, mit dem ich nicht Schluss machen kann, also muss ich mit mir selbst eine funktionierende Beziehung führen können. Und das geht nun mal am besten, indem man sich das Leben so angenehm wie möglich gestaltet, weiß, was einen glücklich macht und seinen eigenen Pausenknopf finden und nutzen kann 🙂
    Bei mir ist das fast immer ein gutes Buch und eine Tasse Chai Latte, kann aber auch Sport sein oder eben gute Gesellschaft, ein schöner Film… man lernt sich selbst einfach wunderbar kennen, wenn man herausfindet, was einen glücklich macht und das ist schon ziemlich cool 🙂
    Alles Liebe,
    Kathi

    • Reply Lavie 19. Oktober 2015 at 00:53

      Ich mag den auch nicht so gerne 😀 Aber das ist damals einfach voll hängengeblieben weil das immer das auch immer meine Gedanken waren! Das mit dem Pausenknopf bekomm ich noch nicht so hin. Mir fällt es immer schwer mich mal so richtig zu entspannen und ich muss immer irgendwas machen, aber ich hoffe das wird jetzt um die Jahreszeit wieder etwas besser 😀
      Hab jetzt am Wochenende den alten Schaukelstuhl meiner Oma weiss gestrichen und kann ihn morgen endlich in meine Wohnung stellen. Der ist dann wie gemacht für Abende mit Teppich, Tee und einem guten Buch! Hast da auf jeden Fall auch einiges aufgezählt was richtig glücklich macht!

  • Reply Treurosa 13. Oktober 2015 at 07:25

    Mit großem Glück kann ich behaupten, dass ich ganz ganz selten unglücklich bin. Ich kann mich ehrlich gesagt nicht mal mehr an das letzte mal erinnern. Ansonsten bin ich halt ab und an mal schlecht gelaunt, aber ich denke, das ist jeder mal. Ansonsten bin ich zufrieden mit meinem Leben. Und ich gebe dir auf jeden Fall recht, denn wie sagt ein Sprichwort: Jeder ist seines Glückes Schmied 🙂
    Schöner Post und schöne Poster!!

    • Reply Lavie 19. Oktober 2015 at 00:54

      Das ist wirklich super! Bin da ähnlich eingestellt und bin da auch immer total froh drum! Das macht das Leben allgemein einfach immer viel angenehmer. Ja der Spruch trifft es genauso auf den Punkt!

  • Reply Katrin 13. Oktober 2015 at 16:08

    großartiger Post, der zur richtigen Zeit kommt!
    ich kann dir da zu 100% zustimmen, auch wenn das bei mir aus anderen Erfahrungen hervorgeht, weil ich jünger bin, nicht alleine wohne, mein Leben nicht selbst finanzieren muss, aber das hab ich definitiv gelernt! es hat nichts mit Egoismus zu tun, wenn man an sich denkt, erstmal für sich entscheidet, man selbst muss mit seinem Leben und allem was dazu gehört zufrieden sein, da dürfen andere gerne helfen, aber bloß nicht bestimmen.

    ich speicher den Link auf jeden Fall mal ab, denn besonders das Konfetti-Poster kann ich nach meiner letzten Niederlage wirklich gebrauchen 🙂

    LG Katrin

    • Reply Lavie 19. Oktober 2015 at 00:57

      Das hast du sehr schön geschrieben Melonenschwester!!! Aber Niederlage klingt gar nicht gut 🙁 Ich hoff du bist mittlerweile drüber weg! Und ansonsten drück ich dir feste die Daumen, dass du das Poster gewinnst!

      • Reply Katrin 19. Oktober 2015 at 12:16

        vielleicht meld ich mich gleich wirklich noch für’s Gewinnspiel! mein Konfetti sind defintiv die richtigen Herzmenschen, so abgedroschen das vielleicht auch klingt 🙂

        bei mir ist das mit dem Studium leider völlig schief gegangen, sodass ich fest sitze, aber ich hab einen neuen Plan!

  • Reply Ghost 13. Oktober 2015 at 18:37

    Ein sehr cooler Spruch. Gefällt mir! Denn es ist wahr, irgendwie ist “jeder seines Glückes Schmied”, was ja sinngemäß genau das aussagt.

    • Reply Lavie 19. Oktober 2015 at 00:57

      Ja genau! Nur etwas zeitgemäßer ausgedrückt 😀

  • Reply Martina Graus 13. Oktober 2015 at 18:58

    Ein tolles Poster, was ich gern hätte.

    Bei mir sorgen unsere Katzen ganz oft für Glücksmomente. Ihr schnurren ist einfach die beste Medizin für alles.

    LG Martina

    • Reply Lavie 19. Oktober 2015 at 00:59

      Liebe Martina, da kann ich dir nur voll und ganz recht geben! Die Vierbeiner fehlen mir in meiner Wohnung hier total! Die waren wirklich immer die allerbeste Medizin! Das nutz ich dann eben bei Mama und Papa. Da sind ja zum Glück noch 2 Samtpfötchen vertreten … bzw 8 😀

  • Reply Antonella 13. Oktober 2015 at 19:31

    Bei mir sorgt eindeutig mein Freund für mich für Glücksgefühle, jeden Tag, jede Sekunde die ich mit ihm zusammen bin, vollkommen egal wie uns beiden geht – zusammen sind wir die Glücklichsten Menschen der Welt und nichts kann uns traurig machen. Das Poster ist einfach grandios!

    Grüße
    Antonella

    • Reply Lavie 19. Oktober 2015 at 01:00

      Das hört sich doch auch sehr schön an! Das ist toll wenn man jemanden gefunden hat, mit dem man das alles teilen kann!

  • Reply Mai 14. Oktober 2015 at 01:45

    Die Bilder sind wirklich toll! Perfekt, für die tägliche Motivation!
    Und dein Wohnzimmer sieht auch total schön aus 🙂

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle & Sand

    • Reply Lavie 19. Oktober 2015 at 01:01

      Dankeschön Mia!!! So tägliche Motivation kann halt echt nicht schaden!

  • Reply Yvonne 14. Oktober 2015 at 12:19

    Wunderschöner und wahrer Text — und schönes Poster 🙂

    Was bei mir gegen schlechte Laune, Traurigkeit oder Sorgen immer hilft:
    1. Laufschuhe anziehen und einfach loslaufen
    2. Kuschelsocken, Decke, Kerze, heißer Kakao mit Baileys und Greys Anatomy mit Mama

    • Reply Lavie 19. Oktober 2015 at 01:03

      Ich muss echt sagen, dass hier einiges dabei ist was Wunder bewirkt! Joggen ist auch wirklich super um Abzuschalten und den Kopf frei zu bekommen, aber eben auch diese Wohlfühlstunden können das Herz hüpfen lassen! Kakao mit Baileys ist ein super Tipp 😀

  • Reply Jacky 14. Oktober 2015 at 18:55

    Ich finde das Poster richtig cool – ein sehr schöner Farbklecks. Obwohl ich weder großer Fan von Til Schweiger noch von seinen Filmen bin, finde ich das Zitat am Anfang echt toll – hat wirklich was wahres. Vor ein paar Monaten lief bei mir irgendwie nicht alles so glatt, ohne ersichtlichen Grund und irgendwann hat es mir dann auch gereicht – einfach mal ganz viel Zeit für sich selbst nehmen und drüber nachdenken, was man verändern kann. Überraschenderweise hat es auch funktioniert – eine der dabei gefällten Entscheidungen ist auch der neue Blog.
    Wenn es mal zwischendrin nicht so glatt läuft, verkriech ich mich meist einfach mal in mein Bett und bemitleide mich einen Abend selbst. Danach ist aber auch wieder gut, man soll es ja auch nicht übertreiben. Sonst hilft eigentlich auch immer mit einer Freundin reden – nicht unbedingt über die Sache, dass es einem schlecht geht, sondern über irgendwas anderes, damit man abgelenkt wird.

    Und ich finde es richtig toll, dass dieses Mal Österreich und die Schweiz mitmachen dürfen – versuch ich doch mal mein Glück 😀

    Alles Liebe, Jacky
    vapausblog.wordpress.com

    • Reply Lavie 19. Oktober 2015 at 01:05

      Til mag ich zwar auch nicht so, aber seine Filme find ich eigentlich immer ganz cool. Zumindest die, die ich bisher gesehen hab. Ja gerade wenn es so Schlag auf Schlag kommt, kann einen das echt runterziehen, aber dann muss man irgendwann anfangen sich da selbst wieder zu pushen und das hinter sich zu lassen. Bemitleiden muss auch manchmal echt sein! Das tut dann auch gut, es darf eben nur nicht überhand nehmen. Und das mit den Gesprächen über andere Themen stimmt wirklich! Das lenkt ab und tut der seele gut!

  • Reply Claudi 20. Oktober 2015 at 16:11

    Gutes Essen macht mich definitiv glücklich 😀

  • Reply Yvonne 20. Oktober 2015 at 20:19

    Schöner Post und tolle Poster!
    Und so wahr. Sicher führen auch äußere und zufällige Umstände dazu, dass man glücklich ist, aber man kann auch selbst viel dafür tun. Alles beginnt meiner Meinung nach mit der Achtsamkeit, mit der man durchs Leben geht und mit den Dingen, auf die man seinen Blick richtet. Ich gebe mir mühe, schöne Dinge im Alltag zu entdecken, und es funktioniert. Ansonsten machen mich das Theaterspielen, Musik, Kunst, Tanz und Literatur glücklich. <3

  • Reply trine 21. Oktober 2015 at 09:59

    Das Poster geht mir gar nicht mehr aus dem Kopf. Das wäre für mich wirklich ein Mahnmal, mehr aus meinem Leben zu machen…

  • Reply Bibi F.ashionable 22. Oktober 2015 at 12:10

    Meine Glücksmomente sind wenn ich nach einem anstrengenden Tag nach Hause komme, alles erledigt habe und einfach nur auf der Couch entspannen kann. Die ganze Last fällt von einem ab und ich bin einfach nur happy wenn ich nicht machen muss und den Kopf abschalten kann.
    Weiters sind Glücksmomente wenn ich die verschiedensten Leute durch meinen Beruf als Visagistin glücklich machen kann. Sind meine Kunden glücklich so bin ich es auch.
    Ich könnte noch viele weitere Glücksmomente nennen aber das würde den Rahmen sprengen. Glücklichsein tut der Seele gut.

    xoxo Bibi F.ashionable

  • Schreibe einen Kommentar zu Mai Cancel Reply