OOTD

Outfit: Wie style ich die Oversized Strickjacke

Was mir, als Sommerkind, in Herbst und Winter besonders wichtig ist? Gemütlichkeit und Wärme! Während ich aus dem Fenster schaue, das Schneetreiben beobachte und den grauen Alltag verfolge, möchte ich mich wohlfühlen. Vorzugsweise greife ich dafür zu kuscheligen Decken und verwandle mich damit in ein überdimensional großes Würmchen. Um in dieser Zeit nicht völligst zu resozialisieren, muss ich mich gelegentlich aber auch mal vor die Haustür begeben. Zum großen Bedauern musste ich hierbei feststellen, dass flauschige Decken von der Gesellschaft nicht als Kleidungsstück akzeptiert werden. Zu schade! Wie schön wäre die Vorstellung in Jogginghose und Kuscheldecke bei Aldi vorm Kühlregal zu stehen?! In der Realität würde das ziemlich sicher mit einer Zwangseinweisung, aufgrund geistiger Verwirrtheit, enden. Keiner würde mir glauben, dass ich einfach nur gemütlich einkaufen wollte. Um solchen Missverständnissen aus dem Weg zu gehen, hat die Modeindustrie stilvolle Alternativen entworfen. Zum Beispiel die heiss begehrten XL Schals und Strickjacken. Über die Winterzeit lege ich mir daher jedes Jahr auf’s Neue eine beachtliche Sammlung an übergroßen, wärmenden Kleidungsstücken zu. Sie bringen mich nicht nur sicher durch die eisigen Tage, sie lassen sich auch gesellschaftstauglich austragen.

STRICKJACKE, XL SCHAL UND OVERKNEES

Overknees, Strickjacke, Tasche, Baker Boy – H&M | Spitzenkleid – Reserved | blauer Schal – Zara

XL SCHAL UND STRICKJACKE – DIE ALTERNATIVE ZUR KUSCHELDECKE

Gerade den XL Schal habe ich bei langen Zugfahrten nach Berlin schon des Öfteren zur Decke umfunktioniert. EinE Oversized Strickjacke ist dagegen schon fast eine. Mein liebstes Modell von H&M hat bereits zwei oder drei Jahre auf dem Buckel und gehört im Winter zu meinen absoluten Must-Haves. Sie hält nicht nur unglaublich warm, man kann sich auch hervorragend darin einwickeln. Dank des weiten Schnittes kann man sie sogar problemlos über einem Strickpullover oder Hoodie tragen. Ein wahres Kombinationstalent, da man sie sowohl schick, als auch casual stylen kann. Ich habe vergangenes Wochenende zwei Varianten für Euch zusammengestellt und präsentiere heute die elegante davon. Dabei habe ich die Strickjacke mit wärmenden Overknees und einem flauschigen Schal von Zara kombiniert. Letzteres verpasst meinem schwarzen Winterlook auch einen gern gesehenen Farbklecks. Bei den Accessoires habe ich zu schlichtem Silberschmuck und meiner geliebten Baker Boy Mütze gegriffen. Ein straßentauglicher Look mit dem man, im Gegensatz zur Kuscheldecke, nicht unangenehm auffällt! Trotz allem hält er warm und sorgt für das nötige Wohlbefinden. Wer die Strickjacke stattdessen lieber lässig kombiniert, für den habe ich in den kommenden Tagen eine weitere Stylingvariante.

WIE KOMBINIERT IHR EURE STRICKJACKE AM LIEBSTEN?

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Jana 9. Dezember 2017 at 17:57

    Ohne langen Cardigan und kuscheligen XXL-Schal gehe ich aktuell auch nicht vor die Tür!
    Das Blau deines Schals gefällt mir unheimlich gut!

    Liebe Grüße ♥

  • Reply Statementshirt: Ich atme ein, ich raste aus! - Lavie Deboite 13. Dezember 2017 at 07:00

    […] wir zur Stylingvariante Nummer 2 vom Strickcardigan. Vergangene Woche habe ich Euch bereits ein eleganteres Outfit mit Overknees und Spitzenkleid präsentiert. Ein Outfit in dem ich mich durchaus wohl gefühlt […]

  • Reply Kate 14. Dezember 2017 at 16:34

    Tolle Farbkombi, die schwarze Strickjacke mit dem königsblauen Schal, gefällt mir richtig gut 🙂 Eine schöne Inspiration für den Winter, ich würde mich freuen, wenn du auch mal auf meinem Blog vorbeischaust 🙂
    LG, Kate

  • Schreibe einen Kommentar zu Kate Cancel Reply