OOTD

Outfit: Jeansshorts, kariertes Hemd & Cut Out Boots

Über die Tage der Kopflosigkeit. Und ich kann euch sagen, von denen liegen einige hinter mir. Ab und zu gibt es Zeiten, da macht mein Körper Dinge, ohne den Kopf dabei mitzunehmen. In diesem Fall liegt es nicht einmal an einem erhöhten Alkoholkonsum. Vielleicht liegt es am Mond, am Wetter oder meinen Haaren. Wer weiß das schon? Ich jedenfalls nicht und mein Kopf noch viel weniger. Um ihn etwas zu schützen kleide ich ihn gerade vermehrt mit Stoff. Vielleicht bringts ja was! Aber fangen wir vorne an. Samstag Mittag. Nachdem ich mich für eine Hochzeitsfeier in mein schwarzes Maxikleid geschmissen hab, suche ich vergeblich nach meiner Lederjacke. Ein verzweifelter Anruf beim Freund bleibt ohne Erfolg. Zweiter Versuch beim Schwesterherz. Sie bestätigt die Anwesenheit der Vermissten. Also auf zum Freund und gemeinsam mit ihm die Lederjacke holen. Oh Moment … Handy und Geschenk für die Tochter einer Bekannten vergessen. Also nochmal umdrehen. Ich besorg das Handy, während der Freund das Geschenk einpackt. Angekommen beim Schwesterherz nehme ich die Lederjacke in Empfang. Weiter zu Hochzeit. Hier frägt der Freund eine Stunde später nach dem kleinen Geschenk für die Tochter der Freundin. “Woher verdammt soll ich wissen wo das ist? Was? Du hasts mir gegeben? Niemals!” -> Panik! Erneuter Anruf beim Schwesterherz die das Geschenk auf der Straße findet. “Huch, muss mir beim Aussteigen wohl runtergefallen sein. Soooorry!” Nun beginnt eine feucht fröhliche Feierei, die mich nach 6 Stunden den Fuss kosten sollte. Was steh ich auch so dumm im Weg rum wenn andre ihre Gläser fallen lassen?! Sauberer Cut … darauf einen Schnaps und weiter feiern bis 5 Uhr morgens. Das Auto bleibt stehen.

Hemd, Rucksack – Primark | Shorts, Gürtel, Hose, Kette, Top, Cut-Out Boots – H&M

Der Tag danach. Der Freund und ich rollen uns aus dem Bett und kriechen zur Couch. Hier wird feierlich die letzte Folge der zweiten Staffel House of Cards geschaut (mehr dazu in einem Post am Wochenende). Nun beschließt der Freund, dass ich ihn zum Auto fahren soll, bevor keiner von uns mehr Bock drauf hat oder es womöglich vergisst. “A propos vergessen … mein Autoschlüssel liegt noch in deinem Auto! Soooorry!” Also im Regen zu seinen Eltern gelaufen um ein drittes Auto zu holen. Ihr wisst ja … aller guten Dinge und so! Um das ganze perfekt abzurunden koche ich Montag Abend Kartoffeln um mir ein leckeres Abendmahl zu kredenzen. Ein paar bleiben übrig. Während ich mit Mutti telefoniere, um mir ihre Meinung zu einem Blogbeitrag einzuholen, räume ich die Küche auf und packe die Kartoffeln in eine Tupperbox. Die will ich ja schießlich mit ins Büro nehmen. Am nächsten Morgen sind die Kartoffeln verschwunden und weder im Kühlschrank, noch im Mülleimer aufzufinden. What the hell?! Geister??? Vielleicht Geister die Hunger hatten! Was verdammt ist mit den Kartoffeln passiert? Ich hab sie bestimmt in ne Tupperbox gepackt. Aber wo zur Hölle hab ich sie abgestellt?”Was macht mein Kopf mit mir? Hat er keinen Bock mehr? So alt bin ich doch noch gar nicht!

Die Kartoffeln hab ich mittlerweile gefunden … in meiner Tiefkühltruhe …
Previous Post Next Post

You Might Also Like

17 Comments

  • Reply isalabella 25. September 2014 at 15:15

    Ich liebe deine Schuhe! 🙂 kaum blogge ich wieder, ist dein Post an oberster Stelle und ich sehe diesen Traum von Schuh 😮
    Liebe Grüße

  • Reply Li Sa 25. September 2014 at 15:58

    Erst einmal: Tolles Outfit, die Kombination gefällt mir super 🙂 Und Hut ist ja so wie so immer gut 😉

    Solche Situationen, in denen einem das Gedächtnis einen Streich spielt, kenne ich nur zu gut! Mit dem Alter kann das also nichts zu tun haben 😀 Aber gut, wenn du die Kartoffeln wieder gefunden hast 😉

    Liebe Grüße 🙂
    http://style-picker.blogspot.de/

  • Reply Bluebird 25. September 2014 at 20:18

    Die Schuhe hab ich auch und ich hab sie so lange geliebt bis mir die Sohlen abgefallen sind. Zum Glück kann sekundenlkleber einem bei so Fällen immer helfen! Jetzt werde ich sie bestimmt so lange weitertragen, bis die schnallen abfallen

  • Reply Svetlana 25. September 2014 at 18:29

    OH was für ein cooler Look 🙂
    Ma, ich muss dir das sagen (da du ja selber tatowiert bist): Ich geh morgen mein erstes Tattoo stechen und bin schon suuuper aufgeregt 🙂

    Liebst
    Svetlana

  • Reply Marina Reyam 25. September 2014 at 20:47

    ich bin echt ein fan von dir und deinen outfits geworden.. (:
    http://marinareyam.blogspot.de/

  • Reply Kat 25. September 2014 at 19:15

    Diese Situation kenne ich auch :D. An solchen Tagen könnte man zwischendurch dezent ausrasten, weil einem ein Missgeschick nach dem anderen passiert. Aber da hilft nur durchhalten, denn am nächsten Morgen ist alles wieder in Ordnung ;).

    Liebe Grüße
    Kat
    http://www.heartandsoulforfashion.com

  • Reply andysparkles 25. September 2014 at 20:55

    Ich liebe Hüte! Dieser Look steht dir so gut!

  • Reply Beautylicious 26. September 2014 at 04:39

    hüte stehen dir super. der look gefällt mir gut, der rucksack wäre was für mich. aber ich weiß immer noch nicht, ob mir diese schuhe gefallen sollen? 🙂 lg

    beautyliciousd.blogspot.de

    • Reply LAVIE DEBOITE 26. September 2014 at 05:23

      Das weiß ich ehrlich gesagt selbst noch nich so wirklich 😀
      Die haben so ne “lange” Schnauze, das mag ich nicht ^^
      Kann deine Meinung daher sehr gut nachvollziehen! Und danke 🙂
      Hab n schönes Wochenende!

  • Reply Nancy 26. September 2014 at 06:47

    Haha solche Tage kenne ich! Da lege ich einfach mal das Handy in den Kühlschrank -.-
    Da frage ich mich dann auch : “Was denn nun los?” Man kann aber nicht sagen voran es liegt. Manchmal ist da halt der Wurm drin!

  • Reply christine polz 26. September 2014 at 08:08

    Ich habe das Gefühl, ich befinde mich ständig in diesem Zustand. Manchmal frage ich mich ernsthaft, wie ich durch’s Leben komme…
    Seltsamerweise bin ich aber überhaupt nicht so, so bald es zur Arbeit kommt. Das ist natürlich mein Glück, aber lustig ist es schon, dass ich da so extrem organisiert usw bin, und im Alltag versage. ^^

    Dankeschön für deine lieben Worte!
    Ich mag solche Typen auch total gern. Es ist wirklich schade, dass es in der Modebranche weniger solche Typen gibt… ist ja doch alles eher immer etwas mehr genormt… manchmal hat man das Gefühl die haben alle den gleichen Haarschnitt usw. 😉

  • Reply Maribel 26. September 2014 at 08:50

    Ohh süße 😀 So Tage habe ich leider auch ständig. Ich weiß nicht woher die kommen. Das fängt schon an, dass ich mit irgendwelchen Leuten und beschissenen Hotlines telefoniere und irgendwie gar nicht weiß, wovon ich rede und Sätze 7 Mal neu anfange. Dann vergesse ich morgens sowieso mein Frühstück und muss mir nicht nur Mittagessen kaufen, weil ich den Abend davor zu faul war zu kochen, sondern auch noch Frühstück. Habs ja. Nja, und so weiter und sofort.
    Ich mein unser Kopf ist ja 24/7 unter Strom.. jeder normale Computer würde ab und an mal die Krätsche machen. Kein Wunder, dass es unser Kopf auch manchmal nich auf die Reihe kriegt 😀

    Ich drück dich, dein Outfit sieht mal wieder ganz toll aus. Ich bin nur ein bisschen traurig, dass wir so schnell keine Shorts ohne Strumpfhose mehr anziehen werden können. Der doofe Herbst ist wirklich kalt. Jetzt schon 🙁

  • Reply Saritschka 26. September 2014 at 13:31

    Hehe, bei deinem Texteinstieg musste ich mich ja mal wieder totlachen! 😀
    Jaja, verworrene Tage kenne ich auch gut, kommt sogar ziemlich häufig vor. 🙂

    Dein Outfit gefällt mir absolut ausgezeichnet – karierte Hemden liebe ich eh und die Farbkombination von deinem ist super.

    Hab ein schönes Wochenende!

  • Reply Annika 26. September 2014 at 14:50

    Schönes Outfit! 🙂 Ich liebe die karierte Hemdbluse <3

    Liebe Grüße,
    Annika

  • Reply Vannessa Henn 26. September 2014 at 18:37

    Das mit den Kartoffeln könnte genauso auch mir passieren! 😀
    Tolles Outfit, Karo-Hemden gehen immer! 🙂

    Liebe Grüße, Vanessa
    von
    fashion of lemoande

  • Reply Pumkin Purr 26. September 2014 at 19:33

    Dankeschön! Mache auf jeden Fall noch den Post über die Kontaktlinsen 🙂

    Das Outfit ist soo super und die Location sehr passend dazu. Ich mag Karo-Hemden total gerne 🙂 Und der Text ist süß und macht dich doch sehr sympathisch 😀

  • Reply redwinecolouredlips 27. September 2014 at 09:16

    Hahaha, ich musste so lachen beim Lesen des Textes 😀 😀

    Ja, das hab ich ja auch schon gesagt, dass ich so Pröbchen, die es überall kostenlos gibt, an sich in Boxen auch nicht toll finde. Aber da sie in diesem Fall ja nichtzu einem der 5 Produkte gezählt hab, find ich es kein Problem. Ist einfach nur so ne Art Goodie/Werbung 🙂

  • Schreibe einen Kommentar zu Vannessa Henn Cancel Reply