Fashion

Der Sommer meines Lebens und Chaosbewältigung

Es ist Mittwoch und ich stehe schon jetzt in den Startlöchern für Berlin. Ich freue mich darauf meine Lieblingsstadt und das zauberhafte Bratwurstmadl endlich wiederzusehen. Langsam aber sicher geht sie wieder los. Die rastlose Jahreszeit in der mir der Kasten Mate wöchentlich das Leben rettet. Es war schön die vergangenen zwei Monate Zuhause zu verbringen. Die Ruhe zu genießen, mit dem Schwesterherz und alten Freunden ein paar Bier zu kippen und den gesamten Sonntag mit Netflix im Bett zu verbringen. Ich war nicht einmal böse um das schlechte Wetter am 1. Mai. Im Gegenteil. So konnte ich den ganzen Tag auf der Couch verbringen ohne etwas zu verpassen. All das war nötig um ausreichend Kraft für die nächsten Monate zu tanken. Ich werde sie brauchen! Trotzdem stellt sich mir die Frage, ob ich aus dem Sommer 2017 nochmal lebend rauskomme. Vermutlich falle ich aufgrund des anstehenden Schlafmangels spätestens im Juli in’s Dauerkoma! Aber was soll ich sagen. Ich kann nicht anders! Ich bin eben so. Es gibt zu viele Hochzeiten auf dene ich tanzen will und für die es sich lohnt ein paar Lebensjahre in den Wind zu schießen. Und so freue ich mich auf vier Festivals, eine Reise nach Zypern und die Berliner Fashion Week.

DER SOMMER MEINES LEBENS

Joggers, Handtasche – Reserved | Sweater – H&M | Metallic-Sneaker – Scarosso | Meshuhr – Cluse

CHAOS PUR UND WIE ICH ES BEWÄLTIGT HABE

Mit 25 dachte ich, dass die schönen Zeiten des Lebens vorbei wären. Wie dumm ich doch war! Richtig schön sind sie nämlich eigentlich erst ab 30 geworden. Und so dachte ich bereits im vergangenen Jahr es wäre der Sommer meines Lebens gewesen. Wieder mal wurde ich eines Besseren belehrt. 2017 wird mein Jahr. Konzerte von Casper und Coldplay gesellen sich zu Rock im Park, Southside Festival, Rocco del Schlacko und Lollapalooza. Neben ausgiebigen Feiereien mit übermäßigem Bierkonsum wartet aber auch etwas Urlaub auf mich. Die gewonnene Reise nach Zypern. Zeit um zwischen all den kraftraubenden Unternehmungen etwas runterzukommen. Hat man in einem Zeitraum von wenigen Wochen so viel vor bedarf es einer guten Planung. Hiermit war ich bereits Anfang des Jahres voll und ganz zufrieden. Dumm nur, wenn einem dann andere einen Strich durch die Rechnung machen. Und so sorgte eine Email in der Nacht für das pure Chaos. Die Tatsache, dass die Zypern-Reise um eine Woche nach hinten verschoben wurde brachte meine perfekte Zeitmanagement-Konstruktion zum Einsturz. Urlaub und Southside Festival zur gleichen Zeit. Was zur Hölle?! Das ist als würden zwei Headliner zur gleichen Zeit spielen!

ALKOHOL IST EBEN DOCH EINE LÖSUNG!

Mein Herz wurde innerhalb weniger Sekunden zweigeteilt und ich wusste mir nicht anders zu helfen als meinen Kummer in einer Flasche Wein zu ertränken. Tatjana trank von Berlin aus solidarisch mit. Manchmal brauch man eben nur etwas Alkohol und eine gute Freundin um das Leben wieder leichter zu sehen. Und so fanden wir ihn nach dem dritten Glas. Den einzigen Ausweg! Eine frühzeitige Abreise aus Zypern, ein Ersatzautoschlüssel in Berlin und eine Durchreise am späten Abend zum Southside Festival. So können wir immerhin Freitag Nacht unser Zelt aufschlagen und mit etwas Glück noch eine Ladung Glitzer vor den Stages verteilen. Schlaf? Wer braucht den schon?! Gib mir drei Bier und ich rock den Scheiss! Immerhin geht’s zu meiner großen Freude nun doch nicht, wie anfangs gedacht, direkt im Anschluss weiter nach Berlin. Mein Herz wird es mir danken! Sicher, wir Zwei sind so verrückt und hätten auch nach 10 Stunden Festival noch 770 Kilometer Autobahn hinter uns gebracht. Aber dann wäre es wohl keine Frage mehr gewesen ob ich den Sommer 2017 überlebe oder nicht!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply Swantje 3. Mai 2017 at 12:44

    Super schönes Outfit <3
    Steht dir richtig gut 🙂 Und dein Lächeln macht es perfekt 🙂

    Liebste Grüße
    Swantje von http://www.swanted.de

    • Reply Lavie 16. Mai 2017 at 22:40

      Daaankeschön Liebes! :-*

  • Reply Nummer Neun 3. Mai 2017 at 15:02

    Also gefühlt bist du schon seit Wochen ständig unterwegs 🙂

    • Reply Lavie 16. Mai 2017 at 22:41

      😀 😀 Wohl wahr. Aber eigentlich war es trotz allem recht ruhig. Ich genieß jetzt noch die letzten zwei Wochen Zuhause bevor der Wahnsinn beginnt. Wir sehen uns doch dieses Jahr auf dem Lollapalooza oder? Hab ich das recht in Erinnerung?

  • Reply Ulla 3. Mai 2017 at 16:00

    Toller Look – besonders die Hose mag ich gern!

    • Reply Lavie 16. Mai 2017 at 22:42

      Dankeschön Ulla! Ich mag die Hose auch sehr gern. Die hat so einen angenehmen Stoff für den Sommer!

  • Reply Bratwurstmadl 9. Mai 2017 at 14:57

    Ach Bibi,
    egal was diesen Sommer noch kommt. Du kannst dir sicher sein, dass ich dich reanimiere 🙂

    Liebe <3

    • Reply Lavie 16. Mai 2017 at 22:42

      Das bin ich 😀 Wir haben ja noch n bisschen was vor in den kommenden Monaten und Jahren :-*

    Schreibe einen Kommentar zu Ulla Cancel Reply