Meine Meinung, OOTD

Probier’s mal mit Zufriedenheit!

Samstag Nacht – halb 3 – genau die richtige Zeit, um mal wieder ein bisschen in der Weltgeschichte herumzuphilosophieren. Thema? Zufriedenheit! Wir leben aktuell in einer Zeit, in der Konsum so wichtig ist, wie nie zuvor. Jeder misst sich mit jedem und ist unzufrieden wenn der andere mehr Geld verdient, erfolgreicher ist oder optisch einfach mehr hermacht. Zufriedenheit ist in diesem Zusammenhang für viele ein Fremdwort geworden. Selbstbemitleidung liegt im Trend und sorgt für mieses Karma. Würde man statt zu jammern aber einfach mal den Arsch bewegen, dann könnte man es vielleicht genauso gut haben. Okay, dem ein oder anderen Menschen kommt manchmal vielleicht auch was zugeflogen, ab und zu passieren Dinge, die extrem mittelfingerwürdig sind und oftmals macht einem auch einfach das Schicksal einen Strich durch die Rechnung – aber das ist noch lange kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken! Die Kunst liegt nämlich schlichtweg darin, aus dem was man hat, etwas zu machen. Es ist doch auch einfach nichts Neues! Schon ein Leben lang gibt es Menschen die mehr und Menschen die weniger haben. Aber wer weiß denn schon, ob es den Menschen, die mehr haben auch wirklich besser geht?! Nur weil sie 5 mal im Jahr in Urlaub fliegen heisst es noch lange nicht, dass hinter der Fassade auch alles so toll ist, wie es von außen aussieht! Und Missgunst … die trifft am Ende doch nur uns selbst!

Fashionblogger Karlsruhe Outfit all in black Flared Jeans Cardigan Hut Fransentasche Kleid 9 Details Outfit all in black Fashionblogger Karlsruhe Outfit all in black Flared Jeans Cardigan Hut Fransentasche Kleid 2 Outfit Flared Jeans Fransentasche Kleid all in black Fashionblogger Karlsruhe Outfit all in black Flared Jeans Cardigan Hut Fransentasche Kleid 11 Fashionblogger Karlsruhe Outfit all in black Flared Jeans Cardigan Hut Fransentasche Kleid 8 Ethnokette Bijou Brigitte SchFashionblogger Karlsruhe Outfit all in black Flared Jeans Cardigan Hut Fransentasche Kleid 5

Was ich damit sagen will? Es liegt zum größten Teil auch immer an einem selbst was man aus der eigenen Situation macht. Es wird nämlich immer jemandem geben, dem es besser geht! Und dann gibt es zwei Möglichkeiten, um damit klarzukommen: Sich mit der Situation zufrieden stellen oder Gas geben, um die gleichen Chancen zu haben. Jammern nutzt nämlich genau gar nichts! Ich mein es ist nicht so, dass ich auf Instagram nicht auch regelmäßig von Frauenkörpern überschüttet werde, die um einiges anschaulicher sind, als mein eigener … aber wer in der Woche gefühlte 5 Kilo Käse essen will, der darf sich eben nicht beschweren. Und wenn ich auch so nen Körper haben will, dann muss ich halt Sport machen, statt faul auf der Couch rumzulungern. Auch was Beziehungen angeht war mein Leben bisher nicht so filmreif. Okay filmreif vielleicht schon, aber nicht so wie man sich das vorstellt. Jetzt könnt ich natürlich jeden Tag glückliche Pärchen mit Steinen bewerfen … würd mir aber relativ wenig bringen. Stattdessen nehm ich es so hin wie es ist und so geht’s mir verdammt gut. Versteht mich nicht falsch, natürlich ist eine Beziehung etwas Schönes, aber wenn sie eben nicht da ist, dann kann das Leben trotzdem genauso schön sein! So hat man schonmal keinen Herzschmerz und kann seinen Alltag frei gestalten. Man gibt sich also zufrieden mit der Situation und macht etwas Positives daraus. Dann kann man sich auch mit anderen freuen, die in einer glücklichen Beziehung sind und schaut nicht missgünstig auf sie herab. Ein letztes Beispiel: Jobmäßig wurde mir gerade vor kurzem der Boden unter den Füßen weggezogen. Auf den ersten Blick hab auch ich mich echt verloren gefühlt. Auf den zweiten hab ich die Chance gesehen, die sich dahinter verbirgt. Ihr seht … es kommt eben immer auf den Blickwinkel an, aus dem man das Ganze betrachtet und auf die Energie, die man in ein Ziel stecken will. Diese zwei Faktoren sind für mich regelmäßig ausschlaggebend für meine innere Zufriedenheit. Und wer zufrieden ist, der ist in meinen Augen auch glücklich! Also einfach mal ein bisschen weniger Mimimi!!! Samstag Morgen – 4 Uhr!

Fashionblogger Karlsruhe Outfit all in black Flared Jeans Cardigan Hut Fransentasche Kleid 7 Fashionblogger Karlsruhe Outfit all in black Flared Jeans Cardigan Hut Fransentasche Kleid 3 Fashionblogger Karlsruhe Outfit all in black Flared Jeans Cardigan Hut Fransentasche Kleid 10 Fashionblogger Karlsruhe Outfit all in black Flared Jeans Cardigan Hut Fransentasche Kleid 6 Details Outfit all in black Schlagjeans Cardigan Fransentasche Fashionblogger Karlsruhe Outfit all in black Flared Jeans Cardigan Hut Fransentasche Kleid 12

Und weil ich jetzt dann langsam doch etwas müde bin, halt ich mich kurz was das Outfit angeht. Ein Klassiker! Lavie Deboite ganz in Schwarz. In diesem Fall präsentiere ich euch gleich zwei neue Teile. Die schwarze Schlagjeans von Zara und das Spitzenkleid von Mango. Beides momentan im Dauereinsatz. Ich liebe Flared Jeans! Sie sehen nicht nur sau lässig aus, sondern lassen einen auch groß und schlank wirken. Dazu spitze Pumps von New Look und ein Longcardigan aus grobem Strick von H&M, abgerundet durch Hut und Statementkette von H&M und Fransentasche von Pieces via About You. Für mich ein Casual Look, der schick, lässig und ein bisschen boho ist.

So und jetzt zu euch! Seid ihr zufriedene Menschen oder eher missgünstig???

Previous Post Next Post

You Might Also Like

34 Comments

  • Reply Featheranddress 10. Januar 2016 at 07:30

    Im Enddefekt sollte oder darf man Zufriedenheit nicht an Konsum oder mehr Geld weniger Geld messen. Denn was wirklich zufrieden macht und das Wichtigste im Leben ist, ist Familie und Gesundheit. Wenn man das hat, kann man zufrieden sein. Was nutzt uns all der Prunk, wenn man krank oder ohne Familie ist ? Leider sieht die Gesellschaft das anders. – Dein Outfit gefällt mir gut, die Hose ist nicht so meins. Aber ich stehe momentan total auf Schwarz in Schwarz. LG

    http://featheranddress.com

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 22:44

      Ja da geb ich dir vollkommen recht. Leider glauben aber trotzdem die meisten, dass Konsum etwas mit Zufriedenheit zu tun hat. Aber ich stimme dir da wirklich voll und ganz zu! Ich trag Schwarz in Schwarz aber auch wirklich am liebsten 😀

  • Reply Kathi 10. Januar 2016 at 08:57

    Sonntagmorgen, 8.00 Uhr. Erste Frage: Wer von uns hat ein fragwürdigeres Schlafmuster? 😀
    Und zweitens: Super geschriebener Text! Kann ich so nur unterschreiben. Manchmal fällt es wirklich schwer, nicht auf den Selbstmitleidszug aufzuspringen und sich zu denken: Menno, alle anderen haben’s viel geiler als ich selbst. Aber wenn man die Kurve gekriegt hat, dann stellt man fest, dass die Dinge, die scheiße laufen, trotzdem von den tollen Kleinigkeiten, die man hat und erlebt aufgewogen werden. Das ist eben das Leben und das ist auch irgendwie gut so. Und schlussendlich, denke ich mir immer, wird alles schon so kommen, wie es soll. Zumindest hoffe ich das – dann hab ich auch keinen Grund, neidisch, missgünstig oder unglücklich zu sein 🙂

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 22:47

      😀 😀 😀 Ich musst echt lachen, als ich deinen Kommentar damals gelesen hab! Vielen Dank Kathi!
      Und ich bin da auch voll bei dir! Auch ich hatte und hab immer mal wieder Tage und Zeiten, wo auch ich unzufrieden und weinerlich bin. Aber meist mekr ich selbst recht schnell dass ich mir selbst auf den Sack geh damit und versuch dann eben einfach das beste draus zu machen. So wie dus ja auch schreibst! Und auch ich bin der Meinung, dass immer alles so kommt wie es soll, daher verlass ich mich immer ein wenig darauf, dass es schon seinen Grund haben wird und am Ende alles schon passen wird so wie es ist.

  • Reply Julia 10. Januar 2016 at 09:43

    Sehr gut geschrieben wirklich gut … es ist wahr man muss immer optimistisch bleiben. Einfach alles so nehmen wie es kommt und das beste draus machen. Manchmal auch etwas weniger nachdenken hilft dann auch. Manche denken einfach zu viel 😉 ….
    Zu Deinem Outfit … sehr schön schwarz ist einfach immer gut. ICH LIEBE SCHWARZ <3

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 22:51

      Vielen Dank Julia! Ich denk man macht sich halt immer selbst das Leben schwer, wenn man alles so negativ sieht! Und wenn man optimistisch ist, dann hab ich auch einfach immer das Gefühl, dass es allgemein viel besser läuft, weil sich das eben auch aufs Umfeld auswirkt. Und ja dieses nachdenken, vor allem totdenken macht echt immer viel kaputt!

  • Reply Maike 10. Januar 2016 at 10:24

    Schöner Beitrag;)
    Also Missgünstig auf keinen Fall, aber eben auch nicht ständig zufrieden. Das ist auch okay, denn somit arbeiten wir auch ständig an uns um die bestmögliche version unser selbst zu sein.
    Aber auf jeden Fall dankbar, den es gibt immer Menschen die noch weniger haben, als man selbst., das sollt man nie vergessen.

    lg

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 22:52

      Dankeschön Maike! Ich denk ständig zufrieden geht auch einfach gar nicht! Jeder ist mal angepisst und hat ne scheiss Zeit! Es kommt eben immer nur drauf an was man selbst dann daraus macht. Ich find es auch wichtig mal Tiefschläge zu erleben und diese auch wirklich bewusst zu durchleben, aber dann muss man sich eben auch irgendwann wieder raffen und weitergehen.

  • Reply Nummer Neun 10. Januar 2016 at 12:21

    Das du um diese Zeit noch solche Texte schreiben kannst…

    (Ehrlich gesagt habe ich es die letzten Woche nicht so verfolgt, was ist denn aus der DMAX Show geworden?)

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 22:53

      haha das lag vielleicht auch einfach am Wein 😀
      Nein manchmal hab ich echt so Nächte, da könnt ich 20 Texte schreiben und dafür kommt dann wieder in andren Zeiten in na ganzen Woche nix gescheites bei raus. Ich bin grad selbst extrem im Stress immer und komm selbst leider nur verdammt selten zum Blogs lesen, was mich momentan echt ärgert weil ich eigentlich so gern les.

  • Reply Patty 10. Januar 2016 at 13:13

    Du hast wirklich tolle Worte gefunden um diesen Beitrag zu verfassen. Ich finde Zufriedenheit ist wirklich großes Wort das man mit ziemlich vielen Themen in Verbindung bringen kann. Ich persönlich versuche immer zufrieden zu sein mit dem was ich habe. Es gibt so viele Dinge wie Liebe, Glück & Gesundheit die man nun mal nicht mit Geld kaufen kann. Wirklich Zufriedenheit ist für mich deshalb die Sachen zu besitzen, die man mit keinem Geld der Welt kaufen kann wie zum Beispiel Freunde, Familie & besonders die Gesundheit. Viele vergessen meistens wie gut es ihnen eigentlich geht, deswegen sollte man niemals vergessen zufrieden zu sein mit dem was man hat 🙂 Toller Text & super schönes Outfit !

    Liebe Grüße 🙂
    http://www.measlychocolate.de

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 22:55

      Dankeschön Patty! Ja genau so seh ich das auch. Zufrieden sein mit dem was man hat! Das macht so viel Lebensqualität aus, wenn man das kann. Natürlich ist nicht immer alles toll, aber es kommt einfach drauf an was man dann daraus macht. Und vor allem mit dem vorletzten Satz hast du wirklich recht.

  • Reply Nerique 10. Januar 2016 at 16:08

    Die Schlaghose ist sehr cool.

    Nerique

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 22:56

      Dankeschön! Ich liebe die auch total und trag sie so unfassbar gern.

  • Reply Jasmin 10. Januar 2016 at 17:05

    WORD! Dem ist nichts hinzufügen! Dreimal darfst du raten ob ich zufrieden bin oder missgünstig haha 😀 beim 1. mal haste bestimmt schon richtig geraten 😉 find deine Beispiele ja auch mega cool, musst voll schmunzeln! Dein Humor gepaart mit deiner Schlagkräftigkeit ist einfach ungschlagbar, les so gern deine Texte zum Leben! Und das mit dem Reisen ist auch ein guter Punkt, würd all meine kurzen Reisen dafür eintauschen das mein Freund nicht so lang verreist wäre … aber hab das Beste aus der Situation gemacht, war allein unterwegs und hatte aber auch tolle Freunde an meiner Seite! Ohne die geht gar nix! Also von wegen “mimimi mein Freund ist weg ich bin soooo allein” Bullshit 😀 btw ist er nächsten Sonntag wieder da und dann heißt es auch erstmal wieder einandner gewöhnen und kleine Freiheiten aufgeben… für die Zweisamkeit. Hat alles Vor- und Nachteile 😉

    Liebe Grüße <3
    deine Jasmin von nimsajx.blogspot.de

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 22:59

      Haha ja bei dir hätt ich das sofort beantworten können! Und vielen vielen Dank für die lieben Worte meine Liebe! Ich hoff wir schaffens spätestens im Februar mal wieder ein Treffen auf die Beine zu stellen. Hast du aber übrigens auch sehr geil geschrieben mit dem Freund 😀 Ist halt echt so! Ich hoff ihr habt nen schönen ersten gemeinsamen Tag gehabt und genießt die gemeinsame Zeit zusammen. Finds eh cool, dass ihr beide so gern in der Weltgeschichte rumreist. Wo war er denn überhaupt?

  • Reply Lisa 10. Januar 2016 at 20:03

    Das ist ein wirklich sehr schönes Outfit – steht dir unglaublich gut.
    Ganz liebe Grüße Lisa <3
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/
    https://www.youtube.com/channel/UCPoU_ebFxQsjhAwy8bjlPiA

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 22:59

      Vielen vielen Dank Lisa!

  • Reply Romi 10. Januar 2016 at 21:38

    Kleid über Schlaghose ist einfach nur genial 🙂 Passt super zu dir!
    Sehen wir uns nächste Woche in Berlin?

    Liebe Grüße
    Deine Romi
    von http://www.romistyle.de

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 23:00

      Daaaankeschön meine Liebe!!!! Ich lieb die Schlaghose aber auch so sehr. Ist natürlich gfest eingeplant für die kommende Woche in Berlin 😀 Freu mich sehr drauf dich wiederzusehen!!!!! :-*

  • Reply Julie 11. Januar 2016 at 13:25

    Das hast du echt toll geschrieben! Du hast so Recht, wenn man sich auf sich selbst konzentriert und nicht ständig missgünstig auf andere schaut ist man so viel zufriedener! Die Kunst ist doch wirklich, sich das Leben mit dem, was es einem bieten so schön wie möglich zu machen und das hat jeder selbst in der Hand 🙂
    Ganz liebe Grüße und vielleicht bis nächste Woche in Berlin!?
    Julie

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 23:01

      Huhu Julieeeee, ich hoff doch sehr, dass wir uns in Berlin sehen! Würd mich wieder sehr freuen! Das mit dem auf sich selbst konzentrieren ist wirklich wahr! Kann dir da nur zustimmen! Alles andre ist nur negative Energie

  • Reply trine 11. Januar 2016 at 15:27

    Dem ist nichts hinzu zu fügen!

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 23:01

      Dankeschön meine Liebe :-*

  • Reply Reni E. 11. Januar 2016 at 17:03

    Bin ganz deiner Meinung. Möchte noch hinzu fügen, dass man nicht über Dinge jammern sollte, an denen man nichts ändern kann. Dein Outfit gefällt mir!
    Liebe Grüße von
    Reni E.

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 23:03

      Ja da sagst du was Wahres Irene! Weil genau das ist dieses unnötige Jammern. Weil man es eben schlichtweg nicht ändern kann. Gerade dann muss man nach vorne schauen, weil man es eben nicht in der Hand hat und hammern somit absolut nichts bringt.

  • Reply Katrin 13. Januar 2016 at 14:01

    WUNDERBARER TEXT!!
    dazu hab ich direkt Casper mit “So perfekt” im Kopf – das hab ich mir die letzten 2 Jahre immer auf Vollpulle gedreht, wenn ich mal wieder in einem Loch hing, dass vielleicht mal ein Lehrer oder ein Arzt angefangen hat zubuddeln ich dann aber zum Lebensraum gestaltet hab, anstatt einfach ein paar Steine aufeinander zu legen und so eine Treppe zu haben 🙂
    ich hab mich damit sehr viel auseinander gesetzt und ich glaub am Wichtigsten ist, dass man erst gar nicht anfängt sich hinzusetzen & Co., umso schwieriger ist es in wieder in Schwung zu kommen.
    also dankeschön!! <3

    dieser ganze Beziehungskram ist für mich vollkommen überbewertet! natürlich ist es wunderschön, wenn man jemanden hat, aber nur, weil ich nicht in einer Beziehung bin, bedeutet das nicht, dass ich alleine bin!
    und der ganze Karrierekram läuft wohl nie so, wie man sich das vorstellt.. ich wollte jetzt eigentlich in Wien Psychologie studieren, stattdessen kann ich jetzt jedes Wochenende in die coolste Stadt der Welt Brighton fahren und lerne unglaublich viel, wenn ich unter der Woche auf einen kleinen Jungen aufpassen darf 😉

    LG Katrin

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 23:06

      Meine Süße, das ist ja mal ne Ansage von dir 🙂 Stimmt, Casper trifft das schon sehr gut immer!!!
      Aber auch du hast sooo schöne Worte gefunden! Und auch bei dem Beziheungsthema hast du so recht. Gott ich merk grad, dass ich bei dir überhaupt nicht auf dem neuesten Stand bin 🙁 Ich komm momentan überhaupt nicht zum Lesen, was ich unfassbar schade find. Ich hoff nach Berlin ist das wieder drin und dann muss ich mal schauen, was bei dir so los ist :-*

      • Reply Katrin 17. Januar 2016 at 23:10

        mach dir keinen Stress!!
        ich freu mich auf deine Bilder aus Berlin 🙂

  • Reply 15 black on black outfits - 14. Januar 2016 at 13:12

    […] bron: pinterest + laviedeboite + […]

  • Reply Jessy 14. Januar 2016 at 15:58

    Toller Style meine Liebe. All ouver Black steht dir einfach super.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 23:07

      Dankeschön Jessa, ich hoffe wir sehen uns die Woche 🙂

  • Reply Jasi 14. Januar 2016 at 17:46

    Ich schau momentan viel zu selten auf deinen Blog vorbei, so kann das eindeutig nicht weitergehn!
    Das Outfit ist mal wieder richtig gelungen, von all-over-black-Outfits bin ich ja sowieso ein Fan und wenn eine Flared-Jeans tragen kann, dann du 😀
    Und den Text hast du wirklich auf den Punkt gebracht!

    • Reply Lavie 17. Januar 2016 at 23:08

      Wem sagst du das! Hab genau das gleiche Problem momentan. Ich komm absolut nicht zum Lesen meiner Bloglovin-Liste und finds echt ein bisschen traurig, aber ich brauch momentan schon ewig bis ich mal die Kommentare beantwort, was du ja grad am eigenen Leib spürst 😀 Vielen Dank dir für die lieben Worst Jasi!

    Schreibe einen Kommentar zu Maike Cancel Reply