Shopping

Shopping: Meine Herbsttrends 2016

Die heissen Tage neigen sich dem Ende und wir befinden uns langsam aber sicher in der kühleren Jahreszeit – dem Herbst. Und so halten wir Frauen aktuell fleissig Ausschau nach der passenden Mode. Immerhin muss man einen kompletten Kleiderschrank auf Vordermann bringen. Die luftigen Sommerkleider müssen dicken Strickjacken weichen und die dünnen Blusen machen Platz für gemütliche Pullover. Ich möchte euch heute ein paar meiner persönlichen Herbsttrends präsentieren. Einige davon sind Alltime-Favorites, die ich zu dieser Jahreszeit immer wieder trage, andere sind neu oder erleben ein Revival.

Rüschen

Bereits im August habe ich bei Gina Tricot zugeschlagen. Eigentlich war ich auf der Suche nach einem Outfit für ein Bloggerevent am Abend und wurde dann anderweitig fündig. Der weisse Sweater mit Rüschen hat es mir direkt angetan und ich musste zuschlagen. Ich mag Rüschen. Sie haben sowas Verspieltes und Romantisches. Man kann sie sowohl lässig, als auch elegant kombinieren und sie sorgen immer für einen Hingucker. Allerdings sind sie mit Vorsicht zu genießen, da sie schnell mal auftragen. Zu viel des Guten lässt einen dicker aussehen, als man ist. Daher habe ich mich für eine schlichtere Variante entschieden. Aktuell gibt es sie aber in allen nur erdenklichen Varianten an Kleidern, Blusen und Pullovern.

Rosa & Grau

Eine Farbkombination, die ich generell sehr schön finde. Zur Zeit gibt es sie verstärkt in den Läden, daher sollte man zuschlagen. Gerade zu blonden Haaren wirken Grau & Rosa unglaublich weiblich und irgendwie auch seriös. Weiss und Schwarz lassen sich perfekt dazu tragen – ein zeitloses Zusammenspiel und eigentlich auch unabhängig von der Jahreszeit, aber aktuell hab ich einfach etwas mehr Lust drauf.

Loafer

Für trockene Herbsttage ein super stylisches Schuhwerk. Für einige vielleicht etwas zu maskulin, aber ich mag sie sehr gerne. Am häufigsten tauchen sie gerade in der Lackvariante auf, wovon ich eigentlich kein großer Fan bin, aber man muss sagen, dass sie so einfach am Besten wirken. Sie werten jede Skinny Jeans auf und lassen sich wundervoll mit Oversize-Pullover, Bluse oder Blazer kombinieren. Abgesehen davon sind sie einfach praktisch, weil sie im Handumdrehen an- und ausgezogen sind.

Statementtaschen

Handtaschen mit dem gewissen Etwas pimpen jedes schlichte Outfit auf. Ganz egal, ob es sich dabei um eine gehäkelte Tasche aus dem Second Hand Laden oder eine glitzerlastige Clutch handelt. Zur Zeit findet man hier die abgefahrensten Modelle auf dem Markt. Einhörner, Kaffeekannen, Tetrapaks, Eistüten. Da kann der Herbsttag noch so grau sein … wenn man so ein Exemplar am Start hat bekommt man sofort gute Laune. Ich wurde bereits fündig. Bei Asos hab ich mir diesen zauberhaften “Bad Bitch Fuel” Kanister zugelegt und bin unsterblich verliebt!

Strickpullover mit Stehkragen

Stehkragen sind der neue Rollkragen. Sie tragen nicht ganz so dick auf, hängen nicht unschön herunter und haben das gewisse Etwas. Bei Rollkragen haben mich vor allem zwei Dinge immer gestört. Wenn sie zu kurz geschnitten waren hat man die Naht zwischen Pullover und Kragen gesehen und wenn sie zu schwer waren, hing der Kragen schlaff herunter. Ich mag Kragen die stehen und enger anliegen. Dann dürfen sie auch gerne bis unters Kinn gehen. Allerdings gefällt mir auch die kurze, elegantere Variante der Stehkragen sehr gerne. Sie lassen sich super zu Röcken, Anzugshosen und Skinny Jeans kombinieren und wirken sowohl mit Sneakers, als auch mit Pumps und Sandaletten.

Was sind eure persönlichen Herbsttrends 2016?

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Katrin 18. September 2016 at 13:31

    sehr sehr schöne Teile!
    zwei hab ich direkt mal abgespeichert 🙂 diese ganzen unterschiedlichen Rüschenteile, die nicht mehr soo romantisch sind, sprechen mich total an – vor allem dann in Schwarz.. da muss was bei mir einziehen! auf etwas besondere flache Schuhe steh ich ja auch total, Loafer würd ich total gern mal ausprobieren, aber ich fürchte, dass ich mir meine Füße auch noch im bequemsten Modell wund laufe..
    ach und die Pullis würd ich ja alle sofort nehmen!

    Liebe Grüße Katrin

  • Reply bknicole 18. September 2016 at 16:43

    Sehr schöner Post. Also Rosa mag ich als Farbe ja das ganze Jahr, weil es meine absolute Lieblingsfarbe ist und ich finde sie passt auch recht zu meinem Teint und den braunen Haaren, somit trage ich die immer <3. Ansonsten liebe die Statment Taschen, will mir da auch unbedingt mal eine zulegen, absolute Favoriten von deinen sind Nr. 1 und 3, die sagen mir am meisten zu, wsl weil sie noch etwas dezenter sind, aber trotzdem totale Eyecatcher. Rüschen finde ich auch sehr süß, selbst wenn ich damit bisher eher weniger im Schrank habe, aber das kann sich diesen Herbst ja ändern.

    Ansonsten gehören für mich Lederjacke jede Saison mitdazu, genauso wie bunte Mäntel. Dazu halte ich derzeit nach weinroten Chelsea Boots Ausschau, wobei Weinrot generell eine der Herbstfarben für mich ist.

  • Reply Melli 19. September 2016 at 20:09

    Auhja…ich liebe die Kombi aus grau und rosa <3

    Liebe Grüße
    Melli
    fashionargument.de

  • Schreibe einen Kommentar zu Melli Cancel Reply