OOTD

Mein Outfit für Weihnachten – Overknees zum Kleid

Same procedure as every year! Weihnachten kommt für mich jedes Jahr auf’s Neue vollkommen unerwartet! Verrückt, man sollte glauben nach 32 Jahren hätte man sich daran gewöhnt, dass am Ende des Jahres ein paar besondere Feiertage auf dem Plan stehen. Tatsächlich ist dem nicht so! Immer wieder bin ich überrascht und verfalle kurz vor Heiligabend in Panik. Wäre es sinnvoll sich langsam Gedanken darüber zu machen, welches Dessert ich an Heiligabend kredenzen möchte? Liefert Amazon direkt unter den Weihnachtsbaum? Komme ich, einen Tag vor Weihnachten, nochmal lebend aus dem Rewe raus? Alles Fragen, über die ich mir langsam aber sicher Gedanken machen sollte. Aber ich darf mich nicht beschweren. Der größte Stress der Weihnachtszeit wurde mir dieses Jahr erspart. Thema Weihnachtsbaum hatte sich, dank Tatjana, frühzeitg erledigt. In ihrem jugendlichen Leichtsinn buchte sie mir, nach dem Casper Konzert, leicht angetrunken, ein Zugticket nach Berlin. Da ich den Jahreswechsel nun also in unserer zauberhaften Hauptstadt verbringe, hätte es sich schlichtweg nicht gelohnt. Die Christbaumverkäufer werden es ihr danken! Die habe ich in den vergangenen Jahren nämlich regelmäßig in den Wahnsinn getrieben. Somit wurden nicht nur Nerven geschont, sondern auch Zeit gespart. Freie Stunden, die ich in ein wichtigeres Thema investieren konnte – mein Weihnachtsoutfit!

WAS TRAGE ICH AN DEN FESTTAGEN?

Grünes Kleid, Overknees – H&M | Cardigan – Only | Tasche – NoName | Kette – Happiness Boutique

TANNENGRÜNES KLEID MIT AUSGESTELLTEN ÄRMELN

Das Weihnachtsoutfit war in diesem Jahr tatsächlich schnell gefunden. Bereits vor einigen Wochen hatte ich mich bei H&M unsterblich in ein tannengrünes Kleid mit ausgestellten Ärmeln verliebt. Leider schmeichelte der hochgeschlossene Ausschnitt nicht unbedingt meiner Figur und so brachte ich es kurzerhand zur Schneiderin. Eine Investition, die sich gelohnt hat. Mein neues Lieblingskleid und das perfekte Teil für ein festliches Outfit an Heiligabend. Hier darf es für mich generell etwas eleganter sein. Jeans und Sneaker sind an Weihnachten, in meinen Augen, fehl am Platz. An solchen Tagen trage ich gerne etwas dicker auf. So werde ich das gute Stück mit Overknees von H&M und einem schwarzen Cardigan von Only kombinieren. Dazu die funkelnde Statementkette von Happiness Boutique, die auch durchaus als Christbaumschmuck durchgehen könnte und meine neue Samthandtasche. Letzteres gab’s von den Eltern zu Nikolaus und ergänzt den Look perfekt. Ein Outfit in dem ich mich wohlfühle. Schick und trotzdem bequem. Ungewohnt, aber trotzdem nicht verkleidet – auch wenn ich ein wenig an einen Tannenbaum erinnere. Wieso nicht selbst der Weihnachtsbaum sein, wenn ich dieses Jahr schon keinen haben konnte.

 WIE GEFÄLLT EUCH MEIN WEIHNACHTSOUTFIT FÜR HEILIGABEND?

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Dany 22. Dezember 2017 at 13:55

    Ich LIIIIIEBE es! 🙂 Nein im ernst, mir gefällt das Kleid so gut an dir 🙂 Es war eine gute Idee den Ausschnitt umnähen zu lassen damit es in den Kleiderschrank einziehen durfte.

    Ganz liebe Grüße,
    Dany

  • Reply Susanne Scharl 22. Dezember 2017 at 18:57

    Liebe Diana, dein Weihnachtsoutfit gefällt mir ausgesprochen gut. 😀 Besonders hat es mir das grüne Kleid angetan. Die gerüschten, ausgestellten Ärmel sind ein tolles Detail. Auch der V-Ausschnitt passt hervorragend dazu, von daher war es eine gute Idee, das Kleid an dieser Stelle ändern zu lassen.
    Viele Grüße, Susanne

  • Schreibe einen Kommentar zu Dany Cancel Reply