OOTD

„Welche Hautfarbe hast du?“ – „Kunterbunt!“

Was war ich froh, als die grauen Wintertage endlich vorbei waren. Ich kann es nicht leiden, dieses Ton in Ton zwischen Himmel und Erde. Ich mag es einfach viel mehr, wenn die Blumen blühen, die Wiesen grün sind und die Sonne scheint. Dann ist das Leben einfach gleich viel schöner und die Welt irgendwie in Ordnung. Man ist allgemein positiver gestimmt und muss seiner Motivation nicht hinterher rennen. Was Kleidung angeht bin ich zwar nicht so farbenfroh, aber das liegt daran, dass ich mich für Farbe auf der Haut, statt Farbe im Schrank entschieden habe. Ich habe recht früh meine Liebe zu Tätowierungen entdeckt, mir aber bewusst ein paar Jahre gegeben um genau zu wissen was ich will. Das heisst nicht, dass ich von Anfang an einen Plan hatte, aber die einzelnen Stellen und Motive wurden mit Bedacht gewählt. Zumindest bei den Hauptmotiven. Bei den Lückenfüllern hab ich über die Jahre gelernt, dass man seinen Tätowierern auch ruhig mal etwas Vertrauen entgegen bringen kann.

Fashionblogger Outfit Clutch Jeans Schösschentop (6)Shirt, Schuhe – H&M | Jeans – Only | Clutch – Stylebreaker | Kette – Six | Sonnenrille – Ray Ban Fashionblogger Outfit Clutch Jeans Schösschentop (12) Fashionblogger Outfit Clutch Jeans Schösschentop (3) Fashionblogger Outfit Clutch Jeans Schösschentop (2) Fashionblogger Outfit Clutch Jeans Schösschentop (13) Fashionblogger Outfit Clutch Jeans Schösschentop (10)

Einen ausführlicheren Bericht zur Farbe auf der Haut wird es in Kürze geben. Ich warte nur noch darauf, dass der Ellbogen abgeheilt ist und mein Sleeve somit endlich komplett ist. In 8 Jahren haben nun zwei grandiose Stecher daran gearbeitet und daraus ein kleines Kunstwerk gemacht das nun ein großes Ganzes gibt. Daher freu ich mich natürlich umso mehr, wenn die wärmere Jahreszeit anbricht und ich die Welt noch etwas bunter machen kann. Ein Tattoo ist ja jetzt wahrlich nichts für den kleinen Geldbeutel, daher bringt es mich im Winter fast um, wenn ich es monatelang unter dicken Strickpullis verstecken muss. Die Zeiten sind jetzt aber glücklicherweise vorbei und kommt die Sonne um zu bleiben.

Fashionblogger Outfit Clutch Jeans Schösschentop (7) Fashionblogger Outfit Clutch Jeans Schösschentop (11) Fashionblogger Outfit Clutch Jeans Schösschentop (4) Fashionblogger Outfit Clutch Jeans Schösschentop (16)Fashionblogger Outfit Clutch Jeans Schösschentop (9) Fashionblogger Outfit Clutch Jeans Schösschentop (5) Fashionblogger Outfit Clutch Jeans Schösschentop (14) Fashionblogger Outfit Clutch Jeans Schösschentop (8) Fashionblogger Outfit Clutch Jeans Schösschentop (15)

Also hab ich mich direkt mal in ein Outfit geschmissen bei dem die Farbenpracht endlich mal in vollem Ausmaß zu sehen ist. Ganz schlicht gehalten, damit die Kunst auch wirken kann. Ein lugftiges Schösschentop mit schwarzen Skinnyjeans, Spitzenstoffschuhen von H&M, meiner neuen Clutch von Stylebreaker und der Ray Ban New Wayfarer. Was Tattoos angeht ist jetzt vorerst mal Pause. Da muss ich mal n Jahr drüber schlafen und neue Ideen sammeln.

Wie steht ihr zu Farbe auf der Haut?

Previous Post Next Post

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Neri 25. Juni 2016 at 12:46

    Ich persönlich mag keine Tätowierungen. Zumindest nicht an mir. Könnte mir das auch gar nicht vorstellen, weil ich da wohl viel zu wankelmütig bin und nach kurzer Zeit nicht mehr vom Motiv überzeugt wäre. Aber insgesamt, bei anderen, gefallen sie mir häufig doch!

    Neri

  • Reply Featheranddress 25. Juni 2016 at 15:06

    Tolles Outfit. Ich mag die grau in grau Tage auch überhaupt nicht. Ich habe seit meinem 16. Lebensjahr Tattoos und möchte mir das ein oder andere gerne überstechen lassen. Allerdings werde ich wahrscheinlich meine Tattoos einfarbig machen lassen, weil ich denke, dass es besser zu mir passt. Ich wünsche mir schon länger eins am Unterarm, habe bisher nur noch nicht die Zeit gefunden. Gut Ding will weile haben 😉 LG

    http://featheranddress.com

  • Reply Jacky N. 25. Juni 2016 at 17:10

    Mir gefällt dein Sleeve richtit gut! Seit Mitte April bin ich auch tätowieret – zwar in Schwarz und nur ganz fein, aber es geht jetzt mal um den Grundgedanken 😀 – und ich bin mir ziemlich sicher, dass es nicht das letzte war. Wann und ob überhaupt mal auch wirklich Farbe unter die Haut kommt, weiß ich jetzt noch nicht 😀

    Das Outfit gefällt mir auch sehr gut, vor allem die Tasche. Seitdem ich sie auf Instagram gesehen habe, bin ich die ganze Zeit am überlegen, ob ich sie mir nicht bestellen soll.

    Alles Liebe, Jacky N.
    vapaus

  • Reply Jasmin 25. Juni 2016 at 17:39

    Ich find deine Tattoos großartig! So schön bunt und old school, also für mich sind das die bunten Blumen, Drachen, Anker, etc Motive. Nur passen sie nicht zu jedem Typ also zu mir zum Beispiel gaaar nicht 😀 aber will auch endlich mein zweites, in schwarz weiß und ein Tier. Deine Katze find ich übrigens am schönsten einfach weil ich auch eine Katzenlady bin 🙂

    Liebe Grüße <3
    Jasmin

  • Reply Treurosa 29. Juni 2016 at 13:08

    Ich glaub was Jahreszeiten angeht sind wir beide uns total ähnlich ^^ Muss ich immer wieder feststellen!
    Ich finde deine Tattoos sooo schön. Ich selbst habe zwar kein einziges, möchte auch keines, aber zu dir passt das einfach. Vor allem das bunte steht dir 🙂 Die Mieze gefällt mir natürlich auch bes. gut!

  • Reply Andrea 3. Juli 2016 at 12:17

    Den Look mag ich sehr gerne an dir, echt klasse!

  • Schreibe einen Kommentar zu Jasmin Cancel Reply