OOTD, Shopping

So kombinierst du: Cowboystiefel

Cowboyboots eine Liebe, die sich bei mir bereits in frühen Jahren entwickelt hat. Meine Mutter hatte während meiner Jugend nämlich ein ganz zauberhaftes Modell in braun. Witzigerweise besitzt sie das auch heute noch. Mutti hat aber Zwergenfüsschen, weshalb das dann bei mir ein bisschen wäre wie mit dem Glasschuh und den bösen Schwestern von Cinderella. Passt einfach nicht mehr. In meiner zarten Jugend konnt ich sie mir ab und zu noch klauen, aber dann haben die Gene von Papi eingesetzt und mir einen ordentlichen Schub von 20cm und 5 Schuhgrößen verpasst. Daher war ich nun jahrelang auf der Suche nach einem eigenen Paar Cowboystiefel … in schwarz … und bitte auch bezahlbar!!! Liest sich leichter als es ist! Entweder findet man nur welche ohne Muster oder sie kosten eben direkt mal 300 Euro. Und ich mein ich fand die cool … aber so cool dann auch wieder nicht! Dabei hätt ich doch wissen müssen, dass man immer dann findet, wenn man eben nicht sucht! Und so hatte ich bereits aufgegeben, als ich bei Zalando dieses wundervolle und bezahlbare Exemplar von Kentucky’s Western gefunden habe. Direkt zugeschlagen und bestellt und mittlerweile sogar bereits mein Eigen. Viele können damit gerade vielleicht nichts anfangen, daher möcht ich euch mal zeigen, wie ich die Guten so kombinieren würde. Ich hab euch 3 Outfits zusammengestellt … alle im Hippie- und Bohemianstyle. Mit Kleid, Flared Jeans und Jeansshorts. Vielleicht kommt ihr dadurch ja selbst auf den Geschmack!

OUTFIT 1: COWBOYSTIEFEL, FLARED JEANS, BLUSE, ETHNOCLUTCH

Cowboyboots Outfit Flared Jeans Bluse Hut Zalando

Westernstiefel und Flared Jeans. Man denkt automatisch an American Feeling! Das ist einfach der typische Look. Vor allem, wenn man einen geflochtenen Gürtel mit auffälliger Schnalle dazu trägt. Am besten noch eine Fransentasche und Cowboyhut dazu. Ich hab mich allerdings für einen Look entschieden der etwas mehr in Richtung Hippie geht … eine weisse Bluse mit leicht ausgestellten Ärmeln und eine bunt bestickte Bohoclutch ergänzen das Outfit in meinen Augen perfekt! Schmuckmäßig hab ich hier auf große Ethnoketten und Co verzichtet. Die kommen dann im nächsten Look.

OUTFIT 2: COWBOYSTIEFEL, JEANSSHORTS, KIMONO, FRANSENRUCKSACK

Cowboyboots Outfit Jeansshorts Kimono Hut Zalando

Für mich ein perfekter Festivallook! Dazu sollten die Westernstiefel allerdings bereits etwas verranzt sein, damit das Ganze auch richtig wirkt! Ich bin ja eh großer Fan von der Kombi aus High Waist Shorts, Top, Kimono und Hut und trage das auf Festivals einfach am liebsten! In diesem Fall sind auch die runde Sonnenbrille und der Fransenrucksack wie gemacht dafür. Hier kann man dann auch schmucktechnisch nochmal in die Vollen hauen und ne schöne Ethnokette dazu kombinieren.

OUTFIT 3: COWBOYSTIEFEL, JEANSJACKE, KLEID, BOHOCLUTCH, HUT

Cowboyboots Outfit Jeansjacke Kleid Hut Zalando

Zuletzt gibt’s noch einen Look mit weissem Bohokleid. In diesem Fall hab ich ausnahmsweise mal auf eine Lederjacke verzichtet und das Ganze mit Jeansjacke kombiniert. Passt in meinen Augen einfach besser zu Westernstiefeln als eine Bikerjacke. Dazu nen Schlapphut und eine oval geformte Brille, um den Hippielook perfekt abzurunden. Auch hier als kleiner Farbtupfer wieder eine bunt bestickte Bohoclutch. Die Kleidungsstücke der einzelnen Looks sind übrigens alle von Zalando.

Ich hoffe ich konnte euch auf diese Weise ein bisschen Inspiration bieten. Oftmals ist das nämlich gar nicht so dumm. Ich hab so einige schöne Stücke im Schrank hängen, bei denen es mir schwer fällt schöne Outfits dazu zu kreieren. Hier bin ich über Stylingtipps dann immer sehr froh. Zukünftig bietet hier auch ADVIZE eine ganz wundervolle Inspirationsquelle an. ADVIZE ist der neue Fashion Guide von Zalando und bietet eine Menge nützlicher und unterhaltender Beiträge in den Bereichen Fashion, Lifestyle und Musik. Neben Fashion-Tutorials gibt es auch DIY-Ideen, Musiktipps und Kolumnen von Michael Buchinger. Wie binde ich eine Krawatte und welche Sonnenbrille passt zu mir … alles Themen, die hier auf den Tisch kommen. Ich find die neue Plattform super. Sowohl hilfreich, als auch einfach unterhaltsam und somit perfekt für meine Mittagspause.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply sooyoona 12. März 2016 at 14:11

    Outfit zwei und drei finde ich sehr chic. Bei diesen Varianten kommen die Cowboystiefel doch erst richtig zur Geltung. Outfit 1 sieht ebenfalls ganz gut aus, nur verschwinden da die Stiefel unter der Jeans, was ich etwas schade finde.

  • Reply Mai 12. März 2016 at 17:35

    Richtig tolle Kombinationen!
    Die letzte gefällt mir am besten 🙂

    Liebste Grüße ♥ Mai
    http://www.sparkleandsand.com

  • Reply Mona 13. März 2016 at 10:48

    Ich suche immer noch nach dem perfekten Paar Cowboystiefel.
    Beiße mir bis heute in den Hintern, dass ich vor Jahren dieses eine perfekte Paar im Second-Hand-Laden nicht gekauft habe. Seitdem habe ich keine mehr gefunden, die an meine Größe-42-Riesenfüße passen und mir zu 100% gefallen – bin aber auch furchtbar anspruchsvoll was das Muster auf dem Leder angeht :D.
    Aber ich gebe nicht auf und würde sie selbst dann mit meinen Röhrenjeans und geliebten überlangen Strickpullis kombinieren ♥

  • Reply Romi 13. März 2016 at 13:10

    Cowboy Boots find ich auch immer wieder toll, zu Shorts, zu Hippie-Kleidern… allerdings mag ich welche mit nicht ganz so hohem Schaft mehr 😉 Das schmeichelt mehr den Waden 🙂

    Liebe Grüße
    Deine Romi
    von http://www.romistyle.de

  • Reply marina reyam 13. März 2016 at 17:44

    das zweite outfit wäre definitiv das, das ich tragen würde. wie immer bin ich fasziniert von deinen looks. (:

  • Reply Julia 14. März 2016 at 00:14

    oh genau die selben boots jedoch noch mit weiss f´drin von sanchez hab ich auch noch die habe ich aber bestimmt schon 10 jahre…. die waren mal richtig teuer… aber da kommt man so schwer rein deshalb hatte ich die erst zweimal oder so an 😉

  • Schreibe einen Kommentar zu Mai Cancel Reply