Freizeit, Freunde

Team Drag-Racing @ Bosch Historics

Wie die meisten von euch ja schon wissen, bin ich im vergangenen Jahr dem Dragster-Fieber  verfallen. Die Symptome kamen schleichend, der Ausbruch war schnell und heftig. Woran das lag? Man kann es nicht beschreiben, man muss es gefühlt haben! Und wenn ich “gefühlt” schreibe, dann mein ich es in diesem Fall auch wirklich so. Niemals hätte ich gedacht, dass ein Motor und etwas NOS dafür sorgen können, dass die Organe eines Körpers in 1.000m Entfernung anfangen zu vibrieren … das einem Tränen in die Augen schießen, weil man dummerweise genau hinter dem Auspuff steht, der einem fröhlich Lachgas entgegen schießt und das man sich inmitten von Fremden soooo wohl fühlen kann!

Im letzten August war sozusagen mein “erstes Mal” und ich war nach wenigen Minuten schon hin und weg. Mal abgesehn davon, dass ich mich an Rennstrecken unfassbar wohl fühl, war das damals eine ganz eigene Erfahrung. Formel 1, DTM, Kart … alles schon von Klein auf mitgemacht. Kart bin ich eine zeitlang recht erfolgreich selbst gefahren und bereue es bis heute, nicht daran festgehalten zu haben. Ich bin ne kleine Rennfahrerin … vllt sieht man es meinem Kleidungsstil schon an, dass ich nicht die weibliche Art Frau bin … Geschwindigkeit und die Rennstrecken-Atmosphäre hat mich immer fasziniert. 4 Jahre meiner Jugend hab ich auf Autotreffen verbracht und so einiges gesehen was “Need for Speed” im realen Leben verdammt nahe kam. Aber Dragster … man hat davon gehört … aber das wars auch schon. Dass ich jemals dabei sein würde lag nicht in meinem Blickfeld. Aber es kam so und ich bin unfassbar dankbar dafür! Weil es eine Erfahrung ist ohne die ich nicht mehr leben wollte. Man kann vllt nichtmal nur von Erfahrung reden. Dragster ist wirklich ein Lebensgefühl … sollte jemals jemand von euch die Möglichkeit haben es erleben zu können …

MACHT ES !!!!!!!!

Mit dem Lieblingsmechaniker gibt’s halt immer was zum Lachen
 Ich find ich würde mich durchaus gut machen im Team!!! Das Shirt sitzt schonmal!
 Whooooop, ich will mitfahren!!!
Wieso von der Tribüne zuguggn, wenn man direkt an der Start- & Zielgeraden stehen kann
 Das gute Stück, um das sich bei uns an diesem Sonntag alles gedreht hat
Aus Arbeit mach Freizeit
lecker Frozen Joghurt zum Mittagessen

Dank des Black Seven Teams durft ich nun schon zum zweiten Mal den Boden des Hockenheim-Rings betreten. Nicht dass ich da nicht schon oft genug gewesen wär … immerhin ist er nur wenige Kilometer von mir entfernt … aber wenn man einfach mal so zur Boxengasse durchfahren kann, dann ist das schon was andres. Dieses Mal waren es zwar nicht die Nitrolymp’x, aber auch Oldtimer können das Herz höher schlagen lassen. Und so durften wir während der Arbeit am Jim Clark Revival teilhaben, während das Team von Black Seven ihr Bike ausstellte. Und wenn man meint, man muss nen Frozen Joghurt essen und  die Erdbeeren auf dem gesamten weissen Shirt verteilen, dann bekommt man sogar ein Teamshirt geschenkt ^^

Christian Jäger –  Fahrer des Black Seven Super Twin Bikes … was en lieber Kerl!
Ein paar ganz alte Herrschaften der Rennstrecke
Dieser hübsche Oldtimer liegt diesen Sommer voll im Trend^^
Über den Boxengassen ists einfach am schönsten – Rundumblick mit Bier!
würd ich auch nicht Nein zu sagen …
Fast wie ein Go-Kart^^
un nochmal mit dem Häubchen auf … ich will immer noch mitfahren!
Du schaaaaaaaaaaaaaaaffst es!!!!
Auch ein geiles Teil
über die Glitzer-Sieben müssen wir nochmal reden! Geht ja mal gar nicht!
 Also ich hab mich ja verändert … 😀

Es war wieder mal ein soooo großartiges Wochenende, dass ich am Liebsten gar nicht mehr gegangen wär. Danke dafür !!!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply ekule le 17. April 2014 at 05:54

    Das klingt wirklich nach einem sehr coolen, spaßigem und mal etwas anderem Event. Ich habe vor ein paar Jahren mal bei der Formel 1 in Monza gearbeitet, das war auch der Oberhammer. Man kann den Motorgeräuschen an der Rennstrecke echt verfallen 😉

    Hab ein tolles Oster-We

  • Reply Fräulein.Kunterbunt 17. April 2014 at 10:20

    Du scheinst mir echt ne coole Socke zu sein! 😀
    Ich bin schon etwas neidisch!!!!!!!!!
    Und das Shirt steht dir super. Wüsste man es nicht besser, würde man direkt denken, du gehörst voll dazu. Tolle Fotos und die Atmosphäre und der Spaß springen mich förmlich durch die Fotos an!

    Hab ein schönes Osterwochenende 🙂

  • Reply Skaterkruemelchen 17. April 2014 at 19:30

    oh wie cooooool *-*
    wenn sowas ist wuerd ich glaub auch am Wochenende arbeiten 😀
    & du hast deinen Mr. Big wieder gesehen ;D seine Haare sind laenger geworden 😀
    du hast es schon gut, ich war noch nie aufm Hockenheimring ^^
    ich glaub wenn da mal was ist muss ich da auch unbedingt mal hin, ich find oldtimer ja total cool & das matte graue da ist echt nice & das shirt steht dir 😉

    Liebste Grüße ♥

  • Reply Klangfarben 18. April 2014 at 10:39

    Seeeehr cool! Da hätte ich auch seeeeeeeehr viel Spaß bei der Arbeit gehabt und auch gerne am Wochenende ein paar Überstündchen gemacht! Hammer!
    Ich wünsche dir einen wundervollen Start ins Osterwochenende und hoffe du lässt es dir ordentlichst gut gehen.
    Ps: ich liebe deine aktuelle Haarfarbe 😉
    Liebste Grüße

  • Reply Maribel 18. April 2014 at 15:45

    Sau cool! Man sieht dir auch einfach an, wie viel Freude dir das bereitet 🙂
    Ich wünsche dir ein wundervolles, langes Osterwochenende in Italien! Tank ganz viel Sonne (obwohl es hier auch gerade echt gut get!) bevor der April nochmal zuschlägt hier.. Was ich ja nicht hoffe.
    Knutsch :*

  • Reply BloodRedLips 24. April 2014 at 13:29

    Du bist echt so eine geile Sau! Ich liebe dich ja schon seit ich weiss, dass du Casper Fan bist aber dass du jetzt auch noch mit Autos kommst, aaaaah!! *__*
    Ich war zwar selbst leider noch nie an einem Dragster Rennen, aber ich glaube das wird bei uns in der Schweiz auch gar nicht so einfach. Ich verbringe einfach meine Wochenenden an Tuning Treffen, insbesondere VW-Treffen <3 Find ich echt cool, dass du auf Autos stehst, meiner Meinung nach sollte dies sowieso viel mehr Frauen interessieren. Danke das du auf deinem Blog auch über solche Dinge schreibst, I like! 😀
    Lieber Gruss Jenny

    • Reply LAVIE DEBOITE 28. April 2014 at 11:02

      Hahaaaa, oh man da musst ich jetzt echt lachen! Sau lieb 🙂
      Ehrlich, ich lieb die Atmosphäre an Rennstrecken und ja, ich war auch jahrelang eine Tunerfreundin 😀 Und somit auf VW-, Opel- & BMW-Treffen. Das ist auch echt immer sau cool gewesen. Vermiss ich fast ein wenig. Immer gerne, auch wenns nicht so viele interessiert wie Mode. Ich schreib gern drüber weils einfach ne Leidenschaft von mir ist und ich freu mich, dass es Menschen wie dich gibt, die sie mit mir teilen und das verstehen 🙂 Gerade die Dragster-Liebe kann man echt nur verstehen wenn man sich das mal selbst anschaut. Also du solltest dir das echt mal anschauen. Dafür lohnt sich auch ein Trip an den Hockenheimring 🙂
      Hast du keinen Blog? Ich hab grad vorbeischauen wollen aber da geht ne ganz komische Seite auf dann.

    Schreibe einen Kommentar zu ekule le Cancel Reply