Food, Travel

Club Aldiana Zypern: Gourmet Gipfel 2017

Circa zwei Monate ist es nun her als ich erfahren habe, dass sich meine Reise nach Zypern mit Eat Smarter um eine Woche nach hinten verschiebt. Was damals fast zu einem Nervenzusammenbruch geführt hätte, war im Nachhinein eine absolute Bereicherung! So konnte ich nämlich nicht nur Jurymitglied des Eat Smarter Cooking Stars, sondern auch Teil des Gourmet Gipfels 2017 sein. Eine Erfahrung für die ich rückblickend unglaublich dankbar bin. Bereits zum 16. Mal hat das Zusammentreffen der besten deutschen Sterne-Köche im Club Aldiana Zypern stattgefunden und mir somit nicht nur einen ereignisreichen, sondern auch kulinarischen Urlaub beschert. Wann bekommt man schon einmal die Möglichkeit gleich an zwei Tagen von Harald Wohlfahrt (Michelin***), Renato Manzi (Michelin*), Jörg Sackmann (Michelin**), Tanja Grandits (Michelin**), Lutz Niemann (Michelin*), Kolja Kleeberg, Hubertus Tzschirner, Oliver Hoffinger und Tim Hoffmeyer bekocht zu werden?! Das alles bei strahlendem Sonnenschein, 30 Grad im Schatten und einer frischen Meeresbrise. Ein Urlaub der besonderen Art und definitiv ein Erlebnis für sich! Ich selbst bin großer Fan guten Essens, schaue leidenschaftlich gerne Kochsendungen und war unglaublich gespannt welche Geschmacksexplosionen unsere Star-Köche auf den Teller bringen würden. Meine Erwartungen wurden dabei weit übertroffen und so möchte ich Euch heute einen Einblick in die Sterneküche beim Gourmet Gipfel 2017 im Club Aldiana Zypern gewähren.

WENN STERNEKÖCHE ZUSAMMENTREFFEN

GOURMET GIPFEL 2017 – WALK OF STARS DINNER

Bereits am Dienstag Abend durften wir einen ersten Vorgeschmack auf das 6-Gänge Menü am Donnerstag bekommen. Beim „Walk of Stars“ Dinner des Gourmet Gipfels konnte man den Sterneköchen nicht nur über die Schulter schauen, sondern sich seine kulinarischen Favoriten auch selbst aussuchen. Eine Art Streetfood-Festival mit Meerblick. Bei 9 verschiedenen Gerichten, Salatbar und Dessertbuffet fiel es mir durchaus schwer abzuwägen. Um diesem Luxusproblem ein wenig einfacher zu gestalten wurden uns die Gerichte bereits vorab an den sieben Live-Kochstationen präsentiert. Ist man nun essenstechnisch aber so offen wie ich, ist einem das leider trotzdem keine große Hilfe. Ich war tatsächlich überfordert mit der riesigen Auswahl und trotz relativ überschaubaren Portionen nach dem fünften Gang vollkommen gesättigt. Ein bisschen hat es mir das Herz gebrochen, dass ich es nicht mehr geschafft habe den hochgelobten Burger von Oliver Hoffinger zu probieren. Da scheint mir wirklich ein Highlight entgangen zu sein. Aber auch so war es ein wundervoller Abend mit einer angenehmen Atmosphäre unter klarem Sternenhimmel – untermalt von der großartigen Live-Musik unserer Aschaffenburger Jungs und der zauberhaften Silke.

GOURMET GIPFEL 2017 – 1001 NACHT

Nach dem wundervollen Auftakt am Dienstag Abend war ich umso mehr gespannt auf das anstehende 6-Gänge Menü der Sterneköche am Donnerstag. Weiss gedeckte Tischgruppen rund um den Pool zu Show Acts aus 1001 Nacht. Urlaubsflair pur! Über die Größe der Portionen kann man streiten. Ich empfand sie als perfekt, auch wenn ich gegen Ende etwas zu kämpfen hatte. Marinierte Gambas, Carpaccio vom Dry-aged Beef, Thunfisch Tataki, Rosmarin-Polenta und geräucherte Lachsforellen-Gnocchi waren nur ein kleiner Teil der kulinarischen Köstlichkeiten, die uns an diesem Abend kredenzt wurden. Und auch wenn Kolja Kleeberg mit den Worten „Es war doch nur ein Mangosorbet“ mein Lob zum Dessert nicht recht annehmen wollte … es war fantastisch und eine gelungene Komposition zum Abschluss.

GOURMET GIPFEL 2017 – ES WAR MIR EINE EHRE!

Alles in allem war der Gourmet Gipfel 2017 im Club Aldiana Zypern für mich ein voller Erfolg. Wer also Freude an gutem Essen in Kombination mit einem erholsamen Urlaub hat, sollte sich den Termin für das kommende Jahr unbedingt vormerken. Die Teilnahme am Gourmet Gipfel ist in dieser Woche in der Aldiana Reise inkludiert. Zusätzlich werden an den fünf Tagen auch aufpreispflichtige Kurse und Seminare der einzelnen Köche angeboten, die für den ein oder anderen sicher interessant sein könnten. Nach den großen Eventtagen sind die Köche auch gerne mal in Feierlaune, tauschen sich an der Bar mit den Gästen aus oder schwingen mit ihnen das Tanzbein. So auch am Abend vor dem großen Cooking Star Finale bei dem ich zusammen mit Oliver Hoffinger die Jury beehren durfte. Ich hätte auf ihn hören sollen, als er unsere Runde mit den Worten „Diana, mach nicht mehr so lang. Morgen müssen wir fit sein!“ verließ. Aber das ist eine andere Geschichte, um die es im Beitrag zum Cooking Star Finale gehen soll. So oder so eine wirklich schöne Erfahrung, die ich nicht mehr missen möchte!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply