OOTD

Herbstoutfit: Karierte Hose im Gentleman’s Style

Auch wenn ich optisch ganz klar als Frau durchgehe, weise ich in gewissen Lebensbereichen so einige männliche Charakterzüge auf. Vielleicht mit ein Grund weshalb ich mich nur selten mit dem Thema Gleichberechtigung beschäftigt habe. In knapp 33 Jahren hatte ich nie wirklich das Gefühl mich hinten anstellen zu müssen. Ein gesundes Selbstbewusstsein, eine ehrliche Schnauze, Improvisationstalent und jede Menge Eigenständigkeit haben dafür gesorgt, dass ich im Leben bisher meist sehr gut klargekommen bin. Um mich unterbuttern zu können muss man sich wirklich in’s Zeug legen und so einige harte Geschütze auffahren. Nur selten greife ich auf die Hilfe anderer zurück wenn es einen Weg gibt, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Ich liebe es unabhängig zu sein, mein Leben selbst zu managen und an neuen Herausforderungen zu wachsen. Über die Jahre habe ich gelernt mit mir selbst zufrieden zu sein. Ein Partner war nicht nötig um mich vollständig zu fühlen oder meine Probleme zu lösen. Eine sehr wichtige Phase in meinem Leben, durch die ich mich quasi selbst emanzipiert habe. Zwar habe ich von Versicherungen keine Ahnung, kann dafür aber souverän im Alleingang Möbel aufbauen. Handwerkliche Tätigkeiten bedeuten für mich keine Qual, sondern stellen eine Art Erholung dar und was nicht passt wird passend gemacht!

KARIERTE HOSE, BLAZER, BAKER BOY & BUDAPESTER

Karierte Hose – Bershka | Shirt – P&C | Blazer, Baker Boy Mütze – H&M | Schuhe – New Look

STREETSTYLE – ANGEHAUCHT VON DEN 20ER JAHREN

Meine männliche Seite bringe ich auch immer wieder gerne in alltäglichen Outfits zum Ausdruck. Nur selten bekommt man mich in klassich eleganten Coktailkleidern mit dazu passenden Pumps und Designertasche zu sehen. Vielmehr kleide ich mich rockig, lässig und bequem. Besonders gerne mixe ich klassich weibliche Teile mit harten Gegensätzen. Bestes Beispiel: der Rock-Chic Look aus Spitzenkleid, Lederjacke und derben Boots. Eine Kombi, die man in den vergangenen Jahren recht häufig an mir zu sehen bekommen hat. Reine Männerlooks trage ich dagegen eher selten, meine neue karierte Hose hat sich allerdings regelrecht dafür angeboten! Ein spezielles Stück Stoff, das es so in meinem Kleiderschrank bisher noch nicht gegeben hat. Ehrlicherweise macht die Hose nicht einmal eine sonderlich schöne Figur. Mit anderen Worten: Sie setzt den Arsch deutlich unvorteilhaft in Szene! Trotzdem bin ich einfach nicht an ihr vorbeigekommen und bis heute froh darüber. Ich muss eben nicht jedem gefallen! In erster Linie eigentlich nur mir selbst. Ich mag meine neueste Errungenschaft jedenfalls sehr und bin bereits fleissig dabei passende Outfits zu kreieren. Während das nächste etwas winterlicher wird, ist das heutige ein wenig an die 20er Jahre angelehnt. Eigentlich fehlen nur noch die Hosenträger und ich könnte als Boardwalk Empire Statist durchgehen.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply