Food

Kissa Matcha Supermodel’s Secret

[PR Sample] Matcha … irgendwie ein komischer Name für ein Getränk, mit einer eher gewöhnungsbedürftigen Farbe. Es kam, wie aktuell die Chiasamen, aus dem Nichts war plötzlich in aller Munde. Bis vor einigen Monaten hatte ich noch nie etwas davon gehört und dann lieferten sich Matcha und Chailatte ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Bevor ich mich dem Hype hingebe, wollt ich aber erstmal wissen was Matcha eigentlich ist. Und so hab ich mal wieder meinen besten Freund zu Rate gezogen … Google. Der hat mir bei einem Gläschen Sekt ausführlich erklärt, das es sich dabei um vermahlenen Grüntee handelt, der viele Catechine (was auch immer das sein soll), sowie Carotine und die Vitamine A, B, C und E enthält. Hörte sich schonmal interessant an, daher war es nun endlich an der Zeit den Spaß auch mal zu testen.

Kissa Matcha Tea Supermodels Secret 6 Kissa Matcha Tea Supermodels Secret 1 Kissa Matcha Tea Supermodels Secret 5 Kissa Matcha Tea Supermodels Secret 3

Und das durfte ich bei Kissatea. Hab mich bei der Auswahl ehrlich gesagt ganz schön schwer getan. Letztendlich hat es der Name und das Design entschieden, weil Supermodel’s Secret einfach wahnsinnig gut zu meinem Blogdesign passt! Nein Spaß, das war echt Zufall … bzw Bauchgefühl … oder einfach nur die Beschreibung auf der Webiste: “Matcha Supermodel’s Secret ist das Geheimnis der Laufstegschönheiten und aller, die auch jenseits des Catwalk verzaubern wollen”. Joa warum nicht?! Verzaubern kommt immer gut find ich! Und so erhielt ich vor einigen Wochen das grün pinke Döschen zum Testen.

Kissa Matcha Tea Supermodels Secret 2 Kissa Matcha Tea Supermodels Secret 7

Mein Fazit? Ich brauche dringend einen Bambusbesen. Mit einem Schneebesen funktioniert es nämlich einfach nicht so wirklich, aber ich wollt mir nicht gleich einen zulegen, ohne zu wissen, ob ich Matcha überhaupt mag. Ich selbst empfand den Geschmack beim ersten Mal als etwas erdig und ungewohnt, aber wenn man etwas noch nicht kennt, ist das zu Beginn oft so, dass ich mich erst daran gewöhnen muss. Mittlerweile ist der Inhalt schon ein ganzes Stück geschrumpft und ich würde das Ganze gerne mal professionell aufziehen. Normal gießt man nämlich 1/2 TL Matchapulver mit ca 80ml heissem Wasser auf (laut Google sind 80 Grad perfekt) und schlägt das Ganze dann mit dem Bambusbesen schaumig. Mit dem Schneebesen verbleiben leider recht viele Klumpen im Glas, die sich mit dem Besen scheinbar vermeiden lassen. Alles in allem mag ich Matcha Supermodel’s Secret aber sehr gerne und werd wohl auch mal noch die ein oder andre Version ausprobieren.

Habt ihr Matcha schon probiert? Und könnt ihr den Bambusbesen empfehlen?

Previous Post Next Post

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Minnja 6. Oktober 2015 at 06:18

    Man liest ja momentan überall davon. Ich bin schon neugierig. Selber getestet habe ich es noch nicht.

    Liebst Minnja – minnja.de

  • Reply Treurosa 6. Oktober 2015 at 07:22

    Hört sich wirklich interessant an, allerdings weiß ich nicht, ob mir dieses Zeug schmecken würde 🙂 Evtl. probier ich das Getränk auch einmal aus..

  • Reply FeatherandDress 6. Oktober 2015 at 11:22

    Als ich mir bei dm den Matcha mitnahm, muss ich sagen schmeckte er mir nicht wirklich. Dann versuchte ich ein paar andere und schon änderte sich meine Meinung. Und ja der Bambusbesen ist zu empfehlen. LG

    http://featheranddress.com

  • Reply Jacky 6. Oktober 2015 at 19:10

    Ich hab auch schon öfters davon gehört, nur hat mich bis jetzt der Preis immer ziemlich abgeschreckt. Genauso wie so gut wie alle Trendfoods zurzeit. Ich finde den Grund, wieso du dich für genau diese Variante entschieden hast, ziemlich witzig 😀
    Aber ich werde wohl auch diesen Trend nur aus der Ferne beobachten – irgendwie haben es mir grüne Getränke nicht ganz so angetan 😀

    Alles Liebe, Jacky
    vapausblog.wordpress.com

  • Reply Josie 6. Oktober 2015 at 19:56

    Ich liebe Matcha Latte. Mit meinem elektrischen Milchaufschäumer jetzt sogar noch mehr, da gibt es wenigstens ordentlichen Schaum.
    Bei Matcha kannst du auch richtig Pech haben, denn nicht alle schmecken gut. Leider. Ich hab mir meinen letztes Jahr auf der Messe gekauft& bin so ziemlich zufrieden. Der ist von Ringana& war gar nicht mal soooo teuer 🙂
    Matcha ist auf jeden Fall grandios. Und gesund haha.

    Liebste Grüße

  • Reply Josie 6. Oktober 2015 at 19:57

    Ach ja, mit dem Schneebesen aufschäumen ist wirklich doof, dafür funzt das besser mit nem elektischen Milchaufschäumer Stab. Damit bekommst du auch ordentlich Schaum& sparst dir das Geld für den Bambusbesen 😉

  • Schreibe einen Kommentar zu Treurosa Cancel Reply