Travel

Blogger-Reise – Landhaus Lösch für Freunde

Es ist Freitag Morgen und ich sitze mit meiner Schwester Romina im Auto Richtung Hornbach. Eine ganz neue Erfahrung wartet auf uns, denn Vanessa von pureGLAM.tv und das Landhaus Lösch für Freunde haben zur Blogger-Reise geladen. Und so starten wir voller Vorfreude einen Roadtrip durchs Nirgendwo. In diese Richtung sind wir ehrlich gesagt nämlich noch nie gereist. Nach einer guten Stunde und 100km Fahrt macht uns das Navigationssystem darauf aufmerksam, dass wir unser Ziel erreicht haben. Wir laufen verunsichert um ein Gebäude herum, das den Anschein macht unser gesuchtes Hotel zu sein. Vergeblich suchen wir nach einem Hinweis an der Fassade und klingeln schließlich auf gut Glück an einer großen Eingangstür. Ein gut gelaunter Herr öffnet uns die Tür und begrüßt uns sehr herzlich mit einem französischen Akzent – Olivier Fabing, der Gastgeber des Hauses. Wir treten ein und fühlen uns sofort wie Zuhause! Wieso? Ich denke das erklärt das erste Bild von ganz alleine! Ihr wisst wie sehr ich diese Art von Einrichtungen mag … es ist wundervoll!

DER EINGANGSBEREICH IM LÖSCH FÜR FREUNDE

Olivier bringt uns hoch in die Lounge. Mit jedem Schritt öffnet sich mein Mund etwas mehr. Man ist ab dem ersten Zeitpunkt fasziniert von der Liebe zum Detail, mit der jede einzelne Räumlichkeit des Hauses eingerichtet ist. So viele unterschiedliche Farben, Materialen, Stilelemente … alles ergänzt sich so perfekt und gibt ein großes Ganzes. Vanessa (pureGlam.tv), Jaqueline (Heart of Holly) und Larissa (The StyleGlow) sind bereits da. Während wir uns ein wenig kennenlernen kommt auch der Bus aus München an. Mit im Gepäck Irina (Lola Finn), Vanessa (Vashionessa), Carolin (Madame Carolin) und das PR Team von Lösch für Freunde und “TheStyleOutlets”. Es gibt gute Gespräche, ein Gläschen Sekt, Kuchen und ein paar Snacks. Wir fühlen uns wohl … sehr sogar!

In der Lounge gibt es jeden Mittag Snacks und Getränke für die GästeDa fällt es schwer sich zu entscheiden! Süß oder lieber deftig?

Als Andrea (Andysparkles) und Christine (Christine Funk Photography) eintreffen, startet Olivier mit uns eine Entdeckungsreise durch das Landhaus. Wir bekommen 15 einzigartige Wohnwelten zu sehen, von denen wir uns jeweils eine aussuchen dürfen. Das fällt uns sichtlich schwer, da jede einzelne davon so individuell und zauberhaft ist. Ich komme mir vor wie im Märchen. In meinem ganzen Leben hab ich so etwas noch nie gesehen! Man weiß nicht, was hinter der nächsten Tür steckt und will sich nicht zu früh entscheiden. Wir betreten die Garten-Suite … und wissen sofort, dass wir genau DIE haben wollen! Unsere Mutter ist leidenschaftliche Gärtnerin. Sie liebt Blumen und die Natur und irgendwie hat es uns einfach gepackt. Schnell den Schlüssel mit dem Gartenzwerg abgezogen und sie war uns sicher.

Und hier hört die Liebe zum Detail noch lange nicht auf!!!Unser Reich für die nächsten 2 NächteAm Liebsten würden wir die Lampe unsrer Mutti mitbringenAchtung, Ameise auf der Couch!

Eine besonders schöne Idee ist, dass Christiane und Edelbert Lösch ihre Wohnwelten nach den persönlichen Leidenschaften der Zimmerpaten gestaltet haben. Hierfür wurden Freunde der Familie zu Rate gezogen. Die Paten der Garten-Suite, Ute und Jürgen Brenkmann, sind offensichtlich Freunde der Natur. Und so wurden auch die Farben, Materialien und Details der Suite an diese angepasst.

Die Bewohner der Garten-Suite dürfen den Strauss, am Ende ihrer Reise, mit nach Hause nehmenZuckersüße BeleuchtungsideeSo kann man es aushalten!

Und weil ich finde, dass das schon genug Eindrücke für einen Beitrag sind, werd ich euch demnächst in einem getrennten Post die restlichen 14 Wohnwelten und das Hotel an sich präsentieren. Ich muss die Ereignisse der 3 Tage selbst erst noch verarbeiten. Es ist einfach zu viel passiert, daher wird es auch zu den Programmpunkten “Kochkurs mit Olivier”, “Ausflug zu TheStyleOutlets Zweibrücken” und “Shoppingausbeute inklusive Outfit” einzelne Beiträge geben. Seid gespannt! Ich werd mich die Tage jetzt erstmal etwas ausruhen. Die Vorzeichen am Sonntag Mittag haben sich leider bewahrheitet und ich lieg nun erstmal mit einer bösen Angina flach. Ich hoffe ich erhol mich schnell.

Ein Abschlussbild vom Sonntag mit dem Schwesterherz, Andrea und Christine

Previous Post Next Post

You Might Also Like

21 Comments

  • Reply Vanessa P 16. März 2015 at 17:57

    Vielen lieben Dank für den tollen Bericht und die Eindrücke sind wirklich so beschrieben, wie ich auch das erste Mal im “Lösch für Freunde” stehen durfte. Der “offene Mund” war bei mir auch im letzten Jahr vorhanden und auch dieses Mal gab es wieder Momente, die ich einfach nicht glauben kann.

    Es ist ein ganz besonderes “Hotel” mit wunderbaren Menschen… die Fotos geben die Stimmung unglaublich gut wieder… ich freue mich schon auf die nächsten Berichte…

    Die Reise mit Euch hat so unglaublich viel Spass gemacht und ich freue mich schon auf ein “Wiedersehen” im “Lösch für Freunde” oder bei einer anderen meiner Bloggerreisen…

    Gute Besserung und alles Liebe

    Vanessa + Team pureGLAM.tv 🙂

  • Reply Jacqueline 16. März 2015 at 18:53

    So ein schöner Post! Die Bilder sind wirklich klasse geworden 🙂 Ich bin gespannt auf die, die noch folgen.

    Ganz liebe Grüße gute Besserung und bis hoffentlich ganz bald! <3
    Jacqueline

  • Reply bknicole 16. März 2015 at 18:59

    Erstmal eine gute Besserung ;). Das Hotel ist übirgens der Hammer ,die Zimmer sind einfach nur Wow. So viel liebe zum Detail und das macht es natürlich auch total besonders. Finde es toll, wenn man sieht, wie viele Gedanken sich die Personen dahinter gemacht haben, wie viel Mühe sie sich geben, damit alles perfekt ist und irgendwie fühlt man sich dann auch immer viel wohler. Würde mich dort wohl auch sofort zu hause fühlen. Beim Essen hätte ich mich ebenso nicht entscheiden können, apropo Essen, du machst mir nun echt Hunger auf Kuchen :D. Den wir einfach nicht da haben. Aber bin schon sehr gespannt auf die folgenden Berichte.

  • Reply Nimsaj 16. März 2015 at 19:24

    Oha wie krass geil siehts da bitte aus? Das Garten-Natur-Zimmer gefällt mir echt gut! Bin gespannt auf die weiteren Beiträge und wünsche dir eine gute Besserung <3

  • Reply andysparkles 16. März 2015 at 20:01

    Sehr schöner Bericht!! <3 Das Bild von uns vier mag ich auch total gerne!

  • Reply Sarah ❤ 16. März 2015 at 20:28

    Aww wie schön das alles aussieht 🙂

  • Reply AboutChiara 16. März 2015 at 22:06

    Toller Post!
    Bin soeben auf deinen Blog gestoßen und bin total begeistert, werde von nun an regelmäßig vorbeischauen!

    Alles Liebe, Chiara von modemood.blogspot.com

  • Reply Maribel 17. März 2015 at 09:42

    RICHTIG cool! Das hört sich nach ner echt coolen Erfahrung an. Da darfst du mich das nächste mal gerne mitnehmen 😀 Das Zimmer ist aber auch sowas von süß eingerichtet und ich hab mich auf den ersten Blick in das Badezimmer verliebt *__* Ich hätte später auch gerne ein Badezimmer mit Holt und alten Elementen. So ein langweiliges, normales Bad hat doch lange nicht so einen Charme.

    Bin schon mega gespannt auf die restlichen Zimmer. Kann mir aber schon vorstellen, dass die nur grandios sein werden, wenn ich das eine Zimmer und die Lobby schon so sehe. Und ich mag das Bild von euch 4 am Ende total gern. Ihr seid alle miteinander einfach hübsche Bienchen, die sich sichtlich im Gartenzimmer wohlfühlen 🙂

    Klasse, klasse, klasse!! Ich hoffe dir gehts besser und du bis bald wieder gesund <3

  • Reply when-love-speaks.com 17. März 2015 at 12:06

    Wie wunderschön und heimelig! Bin total angetan! 🙂

  • Reply Style Picker 17. März 2015 at 12:38

    Tolle Bilder, klingt nach ner super Wochenend-Reise 🙂 Bin schon auf die weiteren Posts gespannt 😉

    Liebe Grüße 🙂
    http://style-picker.blogspot.de/

  • Reply StyleGlow 17. März 2015 at 12:42

    Sooo schön dich und deine Schwester kennengelertn zu haben!

    Bis hoffentlich bald!!

    Grüße aus Mainz 😉

    Larissa

  • Reply Jenny Abt 17. März 2015 at 14:12

    Das sieht so schön gemütlich aus 🙂 Klingt wirklich nach einem tollen Wochenende 🙂

  • Reply Jenny Abt 17. März 2015 at 14:12

    Das sieht so schön gemütlich aus 🙂 Klingt wirklich nach einem tollen Wochenende 🙂

  • Reply Anonymous 17. März 2015 at 14:55

    Liebe LAVIE DEBOITE wie schön Sie das geschrieben haben!
    Dazu diese wirklich bezaubernden Fotos, die den Geist und Lifestyle des “Lösch” exakt so wiedergeben, wie wir es von ein paar kurzen Jahren mal erdacht haben. Und das Sie noch Eindrücke “sacken lassen” müssen, bestätigt uns in der Auswahl und Anzahl der Aktivitäten, die wir für Sie und Ihre Kolleginnen organisiert haben.
    Also stellen Sie als Fazit sicher auch fest, dass man auch in der tiefsten wunderschönen Provinz Orte, Menschen und Hotels erleben kann, die es mit den modern zelebrierten und ewig neuen Trends und dem Lifestyle unserer Großstädte aufnehmen können. Nun freuen wir uns schon sehr auf Ihren angekündigten “Nachschlag”.

    Schön, dass Sie und Ihre “Blog-Allianz” bei uns waren – kommen Sie bald wieder!

    Herzlichst Ihre Gastgeber Christiane und Edelbert Lösch mit “major domus” Olivier Fabing sowie Carmen und den “Lösch-Geistern” im Hintergrund

  • Reply Jacky 17. März 2015 at 17:06

    Okay, wie schön ist dieses Hotel bitte? Ich beneide dich gerade ganz schön. Und jetzt kann ich es auch verstehen, dass du keine Zeit hattest, um Emails zu beantworten 😀 (übrigens nochmal danke für die Antwort)
    Die beiden Lampen in eurer Suite sind total süß, vor allem die Gießkanne hat es mir angetan. Und die Ameise. Na gut, eigentlich alles. Ich freu mich schon auf die weiteren Beiträge dazu.

    Alles Liebe, Jacky
    http://kolibritastisch.blogspot.co.at/

  • Reply jule 17. März 2015 at 16:36

    Das sieeht echt nice aus *____* omg ich glaub ich ha novh nie en hotelzimmer gesehn mit so viel liebe zum detail .. wkl super sues und ein toller post 🙂

  • Reply juustamanda 17. März 2015 at 18:52

    Hey! Ich habe gerade deinen Blog entdeckt und bin dir direkt gefolgt! Würde mich freuen, wenn du bei mir vorbei schauen würdest <3
    Liebe Grüße, Amanda // juustamanda

  • Reply ekule le 17. März 2015 at 19:48

    Das Gartenzimmer schaut so so toll aus und ich glaube, ich hätte mich auch für dieses Zimmer entschieden – obwohl ich die Anderen nicht kenne 😉
    Insgesamt ein toller Post, klingt nach einem fabelhaften We. Ich bin ja auch schon sehr gespannt, was du dir gekauft hast!

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

  • Reply Bloggerreise – Zweibrücken The Style Outlets – Lavie Deboite 21. März 2015 at 11:03

    […] ich euch vor einigen Tagen bereits erzählt habe, waren meine Schwester und ich vergangenes Wochenende, Teil einer sehr genialen Bloggerreise. […]

  • Reply Bloggerreise – Lösch für Freunde – Das Hotel – Lavie Deboite 27. März 2015 at 09:58

    […] in diesem Beitrag hab ich euch von unserer wundervollen Blogger-Reise mit vielen anderen tollen Bloggermädels […]

  • Reply Bloggerreise - Lösch für Freunde - Dessertkochkurs - Lavie Deboite 16. November 2017 at 02:27

    […] dem Hause Lösch für Freunde. Von unserer Bloggerreise vor einigen Wochen habe ich euch bereits hier und hier berichtet. Den Dessert-Kochkurs mit dem Gastgeber und Chef de Pâtissier des Hauses […]

  • Schreibe einen Kommentar zu ekule le Cancel Reply