Food

Rezept: Wirsing-Schupfnudel-Gratin

Viele werden den Beitrag bei dem Wort Wirsing direkt wieder verlassen. Ich war dem ganzen weder zu- noch abgeneigt, da es Wirsing bei uns einfach nie gab. Ich hätte nicht einmal sagen können wie es schmeckt, weil ich es schlichtweg nicht wusste. Meine Mum isst es gerne, der Rest der Familie eben nicht. Und ich, ich war im Niemandsland. Also wollte ich es einfach mal versuchen, nachdem ich dieses geniale Rezept im aktuellen Chefkoch-Magazin gefunden hatte. Da ich riesen Schnupfnudel-Fan bin und es einfach unglaublich lecker aussah. Was ich im Nachhinein sagen kann? Die Wohnung stinkt auch vier Tage danach noch wie Hölle! Aber es hat sich gelohnt und konnte geschmacklich auf ganzer Linie überzeugen. Ein Gratin das recht schnell zubereitet ist und für das mein kein Chefkoch sein muss. Über den Rest trösten ein paar Duftkerzen hinweg.

ZUTATEN:

1 kl. Kopf Wirsing

2 kl. Zwiebeln

200 g Kasseler, mager, ohne Knochen

 125 ml Gemüsebrühe

400 g Schupfnudel aus dem Kühlregal

125 ml Saure Sahne

1 TL Senf mittelscharf

100 g Käse gerieben

Salz, Pfeffer

Schnittlauch

ZUBEREITUNG:

Vom Wirsing die groben äußeren Blätter lösen, den Wirsing vierteln und den Strunk herausschneiden, den Wirsing abspülen und abtropfen lassen, dann in Streifen schneiden. Die Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelstreifen darin unter gelegentlichem Rühren anschwitzen. Die Wirsingstreifen zufügen, salzen und mit geschlossenem Deckel dünsten. Die Gemüsebrühe zugießen und ca. 10 – 15 Minuten bissfest schmoren. Währenddessen das Kasseler in kleine Würfel schneiden, zusammen mit den Schupfnudeln unter den Wirsing mischen. Die Hitze reduzieren, die saure Sahne unterheben, alles mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Schupfnudel-Wirsing-Mischung in eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) füllen, mit dem geriebenen Käse und den Schnittlauchröllchen bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze) ca. 25 Minuten goldbraun überbacken.

GUTEN APPETIT!!!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

17 Comments

  • Reply Kathi 1. März 2015 at 17:47

    Darf ich mich zum essen einladen, meine Liebe? 😀
    Schönen Sonntag wünsch ich dir,
    Kathi

    • Reply LAVIE DEBOITE 3. März 2015 at 20:26

      Das dürftest du sehr gerne! Ich freu mich immer, wenn jemand mit mir isst, mein Freund mag solche Kreationen nämlich gar nicht, daher muss ich das immer allein essen 😀

  • Reply fashionleaderandkitchenhero 1. März 2015 at 18:31

    oh, das sieht lecker aus! Ich mag so gerne Schupfnudeln!!!!
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

  • Reply Fee 1. März 2015 at 17:32

    Tolle Bilder, sieht auf jeden Fall sehr lecker aus! 🙂
    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

  • Reply Jacky 1. März 2015 at 18:53

    Das sieht ja mal sehr lecker aus. Ich hab zwar keine Ahnung, was Wirsing sein soll geschweige denn wie er aussieht, aber ich denke, ich werde es demnächst mal herausfinden 😀 Wie findest du eigentlich das Chefkoch-Magazin? Ich hab schon ein paar Mal danach Ausschau gehalten, habs aber leider nie entdeckt.

    Alles Liebe, Jacky
    http://kolibritastisch.blogspot.co.at/

    • Reply LAVIE DEBOITE 3. März 2015 at 20:28

      Ist so ein Kohl. Hatte das vorher aber auch noch nie gegessen 🙂 Aber schmeckt ganz gut. Stinkt eben nur ganz schön in der Bude! Aber das macht ja jeder Kohl.
      Das Chefkoch Magazin liebe ich! Ich koch fast nur noch Rezepte aus den Heftchen weil da immer so viele coole Sachen drin sind, dass ich gar nicht hinterher komm mit dem Nachkochen. Und bisher ist mir echt noch nie was misslungen! Die sind mittlerweile auch echt heiss begehrt. Musst immer ab dem 15. des Monats guggn!

  • Reply Nissi Mendes 1. März 2015 at 18:22

    Sieht richtig lecker aus!

    http://www.nissimendes.ch

  • Reply bknicole 1. März 2015 at 18:50

    Also ich muss gestehen bisher habe ich noch nie Wirsing gegessen, wüsste jetzt auch gar nicht wieder schmeckt, aber finde auf dem Bild sieht das sehr lecker aus. Vor allem liebe ich Schupfnudeln, die schmecken immer richtig gut und kann mir gar nicht vorsteleln, dass das in der Kombi nicht schmeckt :D.

    • Reply LAVIE DEBOITE 3. März 2015 at 20:26

      War auch mein erstes Mal! Kenn es zwar vom hören mit Rahm aber gegessen hab ichs zuvor noch nie.

  • Reply Blaine 1. März 2015 at 19:39

    Wirsing stinkt doch ned … da gibts gaaaanz andere Kaliber 🙂
    Ich ess ihn sehr gerne in Kombi mit Kokosmilch – überhaupt ist Wirsing DIE Entdeckung des Winters für mich.

    • Reply LAVIE DEBOITE 3. März 2015 at 20:29

      Oh Gott, dann will ich die aber nicht probieren 😀 Hab doch so ne kleine Bude, da setzt sich das echt übel fest! Und bei na offenen Küche kann das schon heftig sein 😀

  • Reply Madame Keke 1. März 2015 at 21:48

    Uiii das sieht aber lecker aus! Ich liebe Schupfnudeln, hab sie aber noch nie in Kombination mit Wirsing probiert. Kenne sie eher als Rollen 🙂 Werd ich mal probieren müssen!

    xoxo

  • Reply Beautylicious 2. März 2015 at 06:38

    sieht sehr lecker aus, ich mag aufläufe sehr gerne. in dieser art hatte ich noch keinen. lg

    beautyliciousd.blogspot.de

  • Reply Jessy von Kleidermädchen 3. März 2015 at 15:05

    Hm das sieht ja lecker aus! Das wird getestet! Was empfiehlst du denn alternativ für Kassler? Ich esse leider kein Fleisch.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermädchen

    • Reply LAVIE DEBOITE 3. März 2015 at 20:31

      Das ist echt ne verdammt gute Frage, mit der ich vollkommen überfordert bin 😀 Das macht schon viel vom Geschmack aus und spontan wüsst ich jetzt grad echt so gar nicht wodurch man das ersetzen könnte. Wenn mir was einfällt lass ich es dich auf jeden Fall wissen!

  • Reply Nana 4. März 2015 at 09:05

    Oh sieht das lecker aus. ich liebe wirsing.

  • Reply Theresa 18. April 2017 at 14:31

    Oh, das schaut ja auch total gut aus!

    Liebe Grüße,

    Theresa von theresaskuechenchaos.de

  • Schreibe einen Kommentar zu bknicole Cancel Reply